Facebook Twitter




Aktuelle Zeit: So 25. Jun 2017, 12:35


Kurzbeschreibung der Gilden
Geschrieben von Knozzy am Do 17. Dez 2015, 14:00
Artikel angeschaut: 111 times
Artikel Beschreibung:
Dieser Artikel wurde zuletzt edited von Zeexmix Fizzlegrinder am Do 22. Sep 2016, 07:42
Hallo Neuling!

Ich heiße dich willkommen in Asamura und gebe dir an der Stelle eine kleine Einführung in die verschiedenen Orden, Gilden, Vereinigungen, Zusammenschlüsse, etc, die es in Asamura gibt. Wenn du Interesse daran hast, deinen Charakter direkt mit anderen Spielern zu vernetzen, dann ist eine Gilde genau das Richtige für dich! Du findest bestimmt etwas, was zu dir passen könnte!

Aber was ist genau eine Gilde?
Eine Gilde ist allgemein als Zusammenschluss von von Personen, die den gleichen oder ähnlichen Beruf ausüben. Die Gilde setzt sich für ihre Rechte in Asamura als Gesamtheit ein und ist aufgrund der vielen Personen, die dahinter stehen, häufig weitaus mächtiger als eine Einzelperson.

Es genügt, diese Kurzbeschreibungen zu lesen, um sich zu entscheiden. Wer möchte, kann zusätzliches Hintergrundwissen finden, indem er auf den Namen der jeweiligen Gilde klickt (Braun unterlegt // Bei Schwarz unterlegten Gilden sind die Beschreibungen noch nicht vorhanden).



Übersicht über die Gilden in Asamura


Bettelorden der Ardemia

Bezeichnet die Priester der Ardemia, die sich großmütig um die Schwachen, Armen, Behinderten, Waisen und Kranken in den Städten kümmern. Sie sind Heiler und experimentieren zudem mit der Herstellung von Arzneimitteln auf chemischer Basis.


Blutsbruderschaft des Ainuwar

Fasst die Gruppe zusammen, die Ainuwars "Blutphilosophie" verfolgt. Die Blutsbruderschaft sind morbide Personen, die den Tod verehren, Blut und Opferrituale zu Ehren von Ainuwar vollziehen, sowie auch häufig Nekromantie beherrschen.


Bund der Krallen

Ein Zusammenschluss von Werwölfen.


Diebesgilde

Ein Gilde von Dieben. Sie dient als Netzwerk. Die Diebesgilde operiert in ganz Asamura im Verborgenen und hat strikte Geheimhaltungsvorschriften.


Geschäftsimperium des Knozzy

Das Geschäftsimperium des Knozzy bezeichnet das Netzwerk von Kaufmännern und Kriminellen, die für Knozzy und seinen Clan arbeiten. Jeder Bettler von der Straße, jedes Straßenkind und jeder kleine Taschendieb findet Platz in Knozzys Clan. Der Unterschied zur Diebesgilde, Meuchlergilde und zum Schmugglernetzwerk von Obenza besteht darin, dass Knozzy deutlich offener operiert. Denn Knozzy versteht sich nicht als Krimineller, sondern als "Kaufmann".

Aktive Mitglieder dieser Gilde:
    Knozzy (Boss und Khan)
    Rruuarek (einfacher Schläger)
    Blim (Dienerin, bzw. Mundschenk des Khans)


Goblinische oberste Finanzbehörde

Eine mächtige Behörde der Goblins, die nur in ihrem eigenen Reich existiert und Steuern eintreibt. Sie hat im Goblinkönigreich einen großen Einfluss.


Goblinische oberste Handelsgilde

Die Handelsgilde ist das goblinische Gegenstück zur "Handelsallianz" und will diese zerschlagen, sowie die goblinische Wirtschaft stärken. Sie ist eine Behörde und überwacht Alles im Goblinkönigreich, was mit Verträgen zu tun hat.


Goblinische oberste Handwerkskammer

Eine Patentbehörde bei den Goblins. Oberstes Ziel ist auf einem behördlichen Weg einen geregelten Patent- und Lizenzmarkt aufzubauen und damit das geistige und erfinderische Eigentum von goblinischen Erfindern zu schützen.


Lichtreiter

Eine elitäre Militäreinheit, die zu den stärksten Kriegern in ganz Asamura gehört. Sie dienen nicht nur als Boten, Kuriere und Kundschafter sondern haben sich auch der Jagd von Untoten verschrieben, welche in ihren Augen die Ordnung von Leben und Vergehen stören. Die Greifen, auf denen sie reiten, entstammen den verbündeten Venthros.


Meuchlergilde

Eine Gilde von Aufträgsmördern und Assasinen. Sie dient als Netzwerk. Ebenso wie die Diebesgilde arbeiten sie im Verborgenen und haben strikte Geheimhaltungsvorschriften.


Orden der Flammen

Ein uralter Orden bestehend aus Farisin-Priestern und Feuermagiern, die sich zusammengeschlossen haben, um die Lehren der Feuermagie zu Ehren von Kalmos geheim zu halten. Bis heute ist aufgrund dieses Ordens fast nichts über die Feuermagie in Asamura bekannt.


Orden der Segirai

Die Segirai leben in der Festung Okoyano, einer von den Frostalben besetzen Stadt. Sie verfolgen eisern und ohne Kompromisse den Ehrenkodex der Segira und gehören zu den stärksten Kriegern in Asamura. (Sie sind vergleichbar mit den japanischen Samurai)


Orden der Vampirjäger

-Folgt-


Schmugglernetzwerk von Obenza

In Obenza stellt das Schmugglernetzwerk die inoffizielle Regierung dar. Sie beliefern die Goblins des Kaisho Abkommens mit Soldaten, Waffen, Nahrung und Materialen aus Almanien. Aber auch sonst ist das Schmugglernetzwerk die Anlaufstelle für alle anderen Asamurianer, wenn etwas zu schmuggeln ist.


Vereinigung der Neu-Dalisten
Die Neu-Dalisten sind weltgewandte Kaufmänner und verstehen sich als liberale Demokraten. Sie verehren die Göttin Dal und setzen sich für eine freie und grenzenlose Marktwirtschaft ein.

© Copyright liegt bei Asamura.de
 Profil  
 

ASAMURA
bewirbt sich um die Aufnahme im
Weltenbastler Webring
Letzte - Liste - Zufall - Naechste

cron