Die alten Hochkulturen von Asamura sind gefallen. Sie hinterließen Relikte, deren Erforschung noch in den Anfängen liegt. Die überlebenden Völker beginnen zu ahnen, dass der Schlüssel zur Herrschaft über Asamura in den Relikten liegt. Jedes Volk entwickelt seine eigenen Strategien in diesem Wettlauf. Während die Almanen auf Altbewährtes setzen, treiben die Naridier den Fortschritt voran. Die Geheimbünde der Schatten sehen in der Magie die mächtigste Waffe und für die Rakshaner ist Krieg die passende Antwort. Auf welchem Weg wirst du deine Spuren hinterlassen?

Die Suche ergab 122 Treffer

von Comte Massimo de la Cantillion
So 16. Dez 2018, 00:54
Forum: Blutrote See
Thema: Blutrote See - Kapitel 19 - Die Bitte
Antworten: 18
Zugriffe: 441

Re: Blutrote See - Kapitel 19 - Die Bitte

Massimo schaute von Ciel zu seinen Bruder. Er hätte Moni und das Baby gerettet. Da musst er nicht nachdenken. Er hätte sie verteidigt, vor jeden. Ciel und Melville versuchten ihn zu retten. Dem Ältesten wäre Freundschaft und Familie scheissegal. Prinz Ciel  und seinen Bruder nicht. Massimo dachte an...
von Comte Massimo de la Cantillion
Sa 15. Dez 2018, 18:49
Forum: Blutrote See
Thema: Blutrote See - Kapitel 19 - Die Bitte
Antworten: 18
Zugriffe: 441

Re: Blutrote See - Kapitel 19 - Die Bitte

Massimo musste sich der Übermacht beugen. Die Gardisten legten seinen Körper in Ketten. Seine Magie sicherten sie mit Messing. Aber sein Wille war ungebrochen. Dann schliffen sie ihn in ein Zimmer, anstatt in den Kerker. Das kam Massimo verdächtig vor. Was sollte das? Wozu dieses Zimmer? Er wurde au...
von Comte Massimo de la Cantillion
Sa 15. Dez 2018, 13:36
Forum: Blutrote See
Thema: Blutrote See - Kapitel 19 - Die Bitte
Antworten: 18
Zugriffe: 441

Re: Blutrote See - Kapitel 19 - Die Bitte

Massimo   blieb stehen als Ciel sich in seinen Weg stellte. Der Verräter Etienne hatte die Unite A gerufen. Der wusste nicht was er tat, wie alle anderen. Massimo hörte sich an, was der Nekromant im Prinzen zu sagen hatte, dabei schaute er seinen Bruder verachtend an.   "Belehrt ihr mich über meine ...
von Comte Massimo de la Cantillion
Sa 15. Dez 2018, 09:42
Forum: Blutrote See
Thema: Blutrote See - Kapitel 19 - Die Bitte
Antworten: 18
Zugriffe: 441

Re: Blutrote See - Kapitel 19 - Die Bitte

Massimo wusste nicht was er denken sollte. Er vertraute seinem Bruder aber Etienne und dem Heiler nicht. Der Lich hatte sie um den Finger gewickelt. Oder er hatte sich geirrt. Er wusste das nicht. Er musste das über prüfen, anders ging es nicht. Massimo steckte sein Schwert weg. Sein Gesicht war imm...
von Comte Massimo de la Cantillion
Fr 14. Dez 2018, 12:22
Forum: Blutrote See
Thema: Blutrote See - Kapitel 19 - Die Bitte
Antworten: 18
Zugriffe: 441

Re: Blutrote See - Kapitel 19 - Die Bitte

Massimo senkte kaum merklich das Schwert und starrte Etienne in die Augen um ihn zu beeinflussen. "Bist zu von sinnen? Das ist nicht der Prinz, das ist der Lich. Das ist nur der Körper des Prinz. Der Feind liegt hinter dir, ich  versuch den Prinz zu retten und die Herrschaften. Wach auf du Träumer E...
von Comte Massimo de la Cantillion
Fr 14. Dez 2018, 10:23
Forum: Blutrote See
Thema: Blutrote See - Kapitel 19 - Die Bitte
Antworten: 18
Zugriffe: 441

Re: Blutrote See - Kapitel 19 - Die Bitte

Massimo ritt wie besessen zum Hof in Beaufort. Er hoffte seine Frau war sicher Zuhause. Er musste den Prince finden. Mit eilige Schritte stürmte er durch die Gänge des Palastes. Jeder hielt Abstand, denn sie sahen er war in Eile. Sein Gesicht war grimmig. Er würde keine Verzögerung dulden. Dann sah ...
von Comte Massimo de la Cantillion
Mi 21. Nov 2018, 12:12
Forum: Blutrote See
Thema: Blutrote See - Kapitel 14 - Und sie jagen sie noch immer
Antworten: 1
Zugriffe: 105

Re: Blutrote See - Kapitel 14 - Und sie jagen sie noch immer

Massimo schaute zu Taverne. Eine Pause konnten sie alle vertragen. Der Palaisin schaute sich den Priester an. Verwirrt und mental völlig verseucht. Vielleicht war immer noch was vom Lich in ihm. Die beiden Gardisten die den alten Knacker hielten bekamen sein ganzes Gewicht zu tragen, als sein Kopf v...
von Comte Massimo de la Cantillion
Sa 6. Okt 2018, 08:04
Forum: Die Beißer
Thema: Kapitel 16 - Die Jagd geht weiter
Antworten: 13
Zugriffe: 565

Re: Kapitel 16 - Die Jagd geht weiter

Massimo konnte es nicht fassen. Eine Rauchstange warf Roque um. Aber er wollte sein Anteil leisten. Massimo gab Etienne und Roque nochmal das Zeichen zum Aufbruch. Sie mussten besonders vorsichtig sein. Leise wäre genauso ein Vorteil. Der Lich würde allein viel angriffslustiger sein. Er hatte seine ...
von Comte Massimo de la Cantillion
Mo 1. Okt 2018, 08:02
Forum: Die Beißer
Thema: Kapitel 16 - Die Jagd geht weiter
Antworten: 13
Zugriffe: 565

Re: Kapitel 16 - Die Jagd geht weiter

Massimo   Sein Blick fiel auf Roque, der scheinbar ein Dupont war.   „Wir warten auf den Einsatz der Himmelsaugen. Sie werden ihre Kräfte bündeln und Ansgar wird den Lich angreifen. Wobei das stimmt, damit könnte der so langsam mal anfangen. Der Sack in der Kutte kann nicht nur der widerwärtige Lich...
von Comte Massimo de la Cantillion
Mi 26. Sep 2018, 13:48
Forum: Die Beißer
Thema: Kapitel 16 - Die Jagd geht weiter
Antworten: 13
Zugriffe: 565

Re: Kapitel 16 - Die Jagd geht weiter

Massimo   hörte Etienne zu. Sie hatten nur noch elf Männer unter Waffen. Der Prinz wollte sich selber um die Feindesgruppe auf dem Schiff kümmern. Für die Suche nach dem verfluchten Lich mussten elf Mann und er ausreichen.   „Elf Mann unter Waffen müssen uns ausreichen Etienne. Streich Roque aus dei...

Zur erweiterten Suche