Die alten Hochkulturen von Asamura sind gefallen. Sie hinterlie√üen Relikte, deren Erforschung noch in den Anf√§ngen liegt. Die √ľberlebenden V√∂lker beginnen zu ahnen, dass der Schl√ľssel zur Herrschaft √ľber Asamura in den Relikten liegt. Jedes Volk entwickelt seine eigenen Strategien in diesem Wettlauf. W√§hrend die Almanen auf Altbew√§hrtes setzen, treiben die Naridier den Fortschritt voran. Die Geheimb√ľnde der Schatten sehen in der Magie die m√§chtigste Waffe und f√ľr die Rakshaner ist Krieg die passende Antwort. Auf welchem Weg wirst du deine Spuren hinterlassen?

Die Suche ergab 116 Treffer

von Comte Massimo de la Cantillion
Mi 21. Nov 2018, 12:12
Forum: Blutrote See
Thema: Blutrote See - Kapitel 14 - Und sie jagen sie noch immer
Antworten: 1
Zugriffe: 73

Re: Blutrote See - Kapitel 14 - Und sie jagen sie noch immer

Massimo schaute zu Taverne. Eine Pause konnten sie alle vertragen. Der Palaisin schaute sich den Priester an. Verwirrt und mental völlig verseucht. Vielleicht war immer noch was vom Lich in ihm. Die beiden Gardisten die den alten Knacker hielten bekamen sein ganzes Gewicht zu tragen, als sein Kopf v...
von Comte Massimo de la Cantillion
Sa 6. Okt 2018, 08:04
Forum: Die Beißer
Thema: Kapitel 16 - Die Jagd geht weiter
Antworten: 13
Zugriffe: 464

Re: Kapitel 16 - Die Jagd geht weiter

Massimo konnte es nicht fassen. Eine Rauchstange warf Roque um. Aber er wollte sein Anteil leisten. Massimo gab Etienne und Roque nochmal das Zeichen zum Aufbruch. Sie mussten besonders vorsichtig sein. Leise w√§re genauso ein Vorteil. Der Lich w√ľrde allein viel angriffslustiger sein. Er hatte seine ...
von Comte Massimo de la Cantillion
Mo 1. Okt 2018, 08:02
Forum: Die Beißer
Thema: Kapitel 16 - Die Jagd geht weiter
Antworten: 13
Zugriffe: 464

Re: Kapitel 16 - Die Jagd geht weiter

Massimo ¬† Sein Blick fiel auf Roque, der scheinbar ein Dupont war. ¬† ‚ÄěWir warten auf den Einsatz der Himmelsaugen. Sie werden ihre Kr√§fte b√ľndeln und Ansgar wird den Lich angreifen. Wobei das stimmt, damit k√∂nnte der so langsam mal anfangen. Der Sack in der Kutte kann nicht nur der widerw√§rtige Lich...
von Comte Massimo de la Cantillion
Mi 26. Sep 2018, 13:48
Forum: Die Beißer
Thema: Kapitel 16 - Die Jagd geht weiter
Antworten: 13
Zugriffe: 464

Re: Kapitel 16 - Die Jagd geht weiter

Massimo ¬† h√∂rte Etienne zu. Sie hatten nur noch elf M√§nner unter Waffen. Der Prinz wollte sich selber um die Feindesgruppe auf dem Schiff k√ľmmern. F√ľr die Suche nach dem verfluchten Lich mussten elf Mann und er ausreichen. ¬† ‚ÄěElf Mann unter Waffen m√ľssen uns ausreichen Etienne. Streich Roque aus dei...
von Comte Massimo de la Cantillion
Do 13. Sep 2018, 11:40
Forum: Die Beißer
Thema: Kapitel 16 - Die Jagd geht weiter
Antworten: 13
Zugriffe: 464

Re: Kapitel 15 - Verlorener Sohn

Massimo ¬† hatte das Kontaktverbot in seine Sorge total vergessen. Er musste mit dem Prinz dar√ľber reden, ob es nicht f√ľr ihn als Palaisin aufgehoben werden konnte. Aber daf√ľr war immer noch Zeit. Remy hatte Recht. Der Prinz war nicht nur ersch√∂pft, der war fertig. Massimo wollte mit ihm reden, sobal...
von Comte Massimo de la Cantillion
Do 13. Sep 2018, 09:07
Forum: Souvagne
Thema: Die ersten Befehle des neuen Palaisin
Antworten: 29
Zugriffe: 1109

Re: Die ersten Befehle des neuen Palaisin

Weiter gehts bei den Beissern ^^
von Comte Massimo de la Cantillion
Do 13. Sep 2018, 09:04
Forum: Die Beißer
Thema: Kapitel 16 - Die Jagd geht weiter
Antworten: 13
Zugriffe: 464

Kapitel 16 - Die Jagd geht weiter

Massimo ¬† erreichte mit seine Leute den Hafen. Zeitgleich traf einige Einheiten der B√ľttel von Cantillion ein. Die Feindestruppe war nirgendwo zu sehen. Massimo gab Etienne und den anderen ein Zeichen zu warten. Erneut nutzte er seine Gabe. Er sp√ľrte die Truppe auf dem Meer. Sie waren auf einem Schi...
von Comte Massimo de la Cantillion
Mi 12. Sep 2018, 19:13
Forum: Die Beißer
Thema: Kapitel 14 - Konfrontation
Antworten: 6
Zugriffe: 181

Re: Kapitel 14 - Konfrontation

Massimo ¬† erreichte die H√ľtte. Sie war leer. Massimo nutzte sofort seine magische Gabe. Er f√ľhlte vorsichtig nach den Feinden. Keiner war mehr in der N√§he. Der Palaisin hockte sich ins Gras und ging in Trance. Er suchte im weiten Kreis nach den Feinden. Massimo wusste genau, wie sich der Lich anf√ľhl...
von Comte Massimo de la Cantillion
Di 11. Sep 2018, 10:17
Forum: Souvagne
Thema: Die ersten Befehle des neuen Palaisin
Antworten: 29
Zugriffe: 1109

Re: Die ersten Befehle des neuen Palaisin

Massimo ¬† kam mit seine Gruppe bei der Gewitterfestung an. Sie bezogen Stellung und warteten auf die Feinde. In der Zeit passierte ziemlich viel. Parcival und einige andere waren anger√ľckt. Prinz Ciel und einige von seine Leute waren auch an der Festung. Sogar der Duc pers√∂nlich war kurz bei ihnen. ...
von Comte Massimo de la Cantillion
Mo 3. Sep 2018, 08:51
Forum: Souvagne
Thema: Die ersten Befehle des neuen Palaisin
Antworten: 29
Zugriffe: 1109

Re: Die ersten Befehle des neuen Palaisin

Massimo ¬† konnte es nicht fassen, was mit dem j√ľngsten Gardisten los war. Warum flennte der? Gut seine Frau hatte das ein bisschen frech beschrieben und hatte nur einen bl√∂den Witz gemacht. Von Patrice war bestimmt gar nichts mehr √ľbrig. Nicht mal sein G√ľrkchen. Sowas frassen Perverse bestimmt als e...