Die alten Hochkulturen von Asamura sind gefallen. Sie hinterließen Relikte, deren Erforschung noch in den Anfängen liegt. Die überlebenden Völker beginnen zu ahnen, dass der Schlüssel zur Herrschaft über Asamura in den Relikten liegt. Jedes Volk entwickelt seine eigenen Strategien in diesem Wettlauf. Während die Almanen auf Altbewährtes setzen, treiben die Naridier den Fortschritt voran. Die Geheimbünde der Schatten sehen in der Magie die mächtigste Waffe und für die Rakshaner ist Krieg die passende Antwort. Auf welchem Weg wirst du deine Spuren hinterlassen?

Monatsnamen - zweiter Versuch

Besprechung und Abstimmungen zur neuen Welt
Antworten

Sollten wir diese Monatsnamen einführen?

Umfrage endete am Mo 25. Feb 2019, 21:58

Ja, genau so.
3
100%
Ja, mit folgenden Änderungsvorschlägen.
0
Keine Stimmen
Nein, ich habe eine bessere Idee.
0
Keine Stimmen
Nein, wir benötigen keine Monatsnamen.
0
Keine Stimmen
Ist mir egal.
0
Keine Stimmen
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 3

Benutzeravatar
Baxeda

Die Freien Völker Weltenbastler in Gold Die fleißige Feder in Bronze Die fleißige Feder in Silber
Graue Eminenz
Beiträge: 2514
Registriert: Sa 14. Mär 2015, 16:58
Volk: Gargoyle
Steckbrief: Baxeda
Kontaktdaten:

Monatsnamen - zweiter Versuch

#1

Beitrag von Baxeda » Mi 20. Feb 2019, 21:58

Liebe Spieler,

die Abfolge unserer Jahreszeiten und die Anzahl der Monate entspricht ja dem RL. Momentan sprechen wir für die Monate vom ersten Mond (Januar), dem zweiten Mond (Februar) und so weiter. Der Gedanke, richtige Monatsnamen einzuführen, kam schon einige Male auf. Mit dem ersten Entwurf für Monatsnamen, die sich an den Göttern ausrichteten, waren wir damals nicht so recht zufrieden. Ich habe gerade einen Entwurf erstellt, der sich an traditionellen Monatsnamen/Mondnamen orientiert. Im Zentrum steht hierbei der Arbeitskalender almanischer Bauern.

Inspirationsquelle

Entwurf samt Bedeutung:

1 Schneemond - Stärkster Schneefall
2 Hungermond - Vorräte gehen zur Neige
3 Wandelmond - Wechsel von Winter zum Frühling
4 Taumond - Schneeschmelze
5 Weidemond - Vieh wird auf die Weide getrieben
6 Brachmond - Dreifelderwirtschaft: Brachfeld wird bearbeitet
7 Bockmond - Rehen u.ä. wächst das Geweih
8 Donnermond - Heftige Sommergewitter
9 Erntemond - Ernte wird eingefahren
10 Windmond - Herbststürme
11 Jägermond - Jagd für Wintervorräte
12 Heilmond - Monat der Ruhe

Was haltet ihr davon? Habt ihr Gegenvorschläge?

Weitere schöne Mondnamen:
Wolfsmond, Eismond, Schlachtmond, Milchmond, Krähenmond, Nebelmond, Trauermond

MfG
Bax
"Die Menschen bauen zu viele Brücken und zu wenige Mauern."
Avatar mit freundlicher Genehmigung von: http://direwrath.deviantart.com/

Benutzeravatar
Maximilien Rivenet de Souvagne

Die fleißige Feder in Bronze Rote Laterne
Duc
Beiträge: 334
Registriert: So 8. Okt 2017, 15:04
Steckbrief: [ externes Bild ]

Re: Monatsnamen - zweiter Versuch

#2

Beitrag von Maximilien Rivenet de Souvagne » Mi 20. Feb 2019, 22:06

Huhu Baxi,

das mit dem Bauernkalender in Verbindung mit dem Mondkalender bezüglich der Saat etc. gefällt mir außerordentlich gut. Da er somit nicht nur der schlichten Zeitzählung dient, sondern auch einen handfesten wichtigen Bestandteil des alltäglichen Lebens dient, nämlich die Pflanzzeiten, Erntezeiten etc. einzuteilen.
Dazu passend wären nicht nur die Monate eines Bauernkalenders, sondern auch die Tage eines Bauernkalenders.

Bauernkalender Wochentage:

Sonntag
Tag der Sonne

Montag
Tag des Mondes

Dienstag
Tag des Feldes

Mittwoch
Tag des Baumes/Tag der Früchte

Donnerstag
Tag des Donners/Tag des Regens

Freitag
Tag des Herdfeuers

Samstag
Tag der Erde/Tag des Ackers
[ externes Bild ]

"Der Edle verlangt alles von sich selbst. Der Primitive stellt nur Forderungen an andere."
"Eine Entscheidung für etwas ist auch immer eine Entscheidung gegen vieles andere."

Benutzeravatar
Morasa

Die Freien Völker Die fleißige Feder in Bronze Rote Laterne Schnecke in Bronze
MOhikaner
Beiträge: 215
Registriert: Do 11. Mai 2017, 11:01
Volk: Waldalb

Re: Monatsnamen - zweiter Versuch

#3

Beitrag von Morasa » Do 21. Feb 2019, 15:44

Mir gefällt das gut ^^
Gibts auch Dekaden? ^^

Benutzeravatar
Davard von Hohenfelde

Die Handelsallianz Weltenbastler in Gold Chronist in Silber Die fleißige Feder in Bronze
Marquis
Beiträge: 541
Registriert: Mi 22. Feb 2017, 12:46
Volk: Souvagner
Steckbrief: [ externes Bild ]

Re: Monatsnamen - zweiter Versuch

#4

Beitrag von Davard von Hohenfelde » Do 21. Feb 2019, 17:28

Huhu Mo,

ja wir haben zwei große Dekaden/Zeitabschnitte. Vor der Asche und nach der Asche, dass sind die zwei großen Zeiten, die es auf Asamura gibt :)

Benutzeravatar
Baxeda

Die Freien Völker Weltenbastler in Gold Die fleißige Feder in Bronze Die fleißige Feder in Silber
Graue Eminenz
Beiträge: 2514
Registriert: Sa 14. Mär 2015, 16:58
Volk: Gargoyle
Steckbrief: Baxeda
Kontaktdaten:

Re: Monatsnamen - zweiter Versuch

#5

Beitrag von Baxeda » Sa 23. Feb 2019, 14:17

*hochschubs*
"Die Menschen bauen zu viele Brücken und zu wenige Mauern."
Avatar mit freundlicher Genehmigung von: http://direwrath.deviantart.com/

Benutzeravatar
Baxeda

Die Freien Völker Weltenbastler in Gold Die fleißige Feder in Bronze Die fleißige Feder in Silber
Graue Eminenz
Beiträge: 2514
Registriert: Sa 14. Mär 2015, 16:58
Volk: Gargoyle
Steckbrief: Baxeda
Kontaktdaten:

Re: Monatsnamen - zweiter Versuch

#6

Beitrag von Baxeda » Di 26. Feb 2019, 18:02

Damit ist es entschieden und in Asamura existieren nun Monatsnamen. :)
Eintrag in der Weltenbibliothek

Was die schönen Wochentage betrifft, sind diese als Eigennamen zu verstehen oder als Widmung dieses Tages?
"Die Menschen bauen zu viele Brücken und zu wenige Mauern."
Avatar mit freundlicher Genehmigung von: http://direwrath.deviantart.com/

Benutzeravatar
Davard von Hohenfelde

Die Handelsallianz Weltenbastler in Gold Chronist in Silber Die fleißige Feder in Bronze
Marquis
Beiträge: 541
Registriert: Mi 22. Feb 2017, 12:46
Volk: Souvagner
Steckbrief: [ externes Bild ]

Re: Monatsnamen - zweiter Versuch

#7

Beitrag von Davard von Hohenfelde » Di 26. Feb 2019, 19:05

Huhu die waren genau wie die Monatstage als Eigennamen zu verstehen :)

Antworten

Zurück zu „Versammlungsplatz“