Seite 2 von 3

Re: Spaß-Ecke

Verfasst: Mo 6. Jul 2015, 18:18
von Baxeda
Was für ein Sächsisch soll das denn sein? Erzgebirgisch?!
Das ist kein Sächsisch, das ist Aliensprache. :sauer:

RICHTIGES Sächsisch, also sozusagen Hochsächsisch, kommt aus Dresden und klingt so:

Ässt nuor, ässt nuor, s is nor mehr Bäbe offm Klofenstor.

... ich muss aber zugeben, dass sich mir der Witz daran entzieht. :verwirrt:
Wahrscheinlich ist das oberlausitzer Humor ... *läster*

Das hier ist übrigens original Bäbe:

http://sachsen-blogger.de/2012/12/saech ... eren-tage/

Dieser Kuchen ist der Grund, warum Sachsen didschen. Die ist derart trocken, die schmeckt einfach nur gedidscht. Wer Didschen unkultiviert findet, sollte diesen Kuchen wegen Erstickungsgefahr meiden^^

Re: Spaß-Ecke

Verfasst: Mo 6. Jul 2015, 18:31
von Novec Sarili Gojim
Naja ist schon eher Erzgebergsch wenn man sichs mal durch den Kopf gehen lässt! :ugly:

Ich könnte auch noch paar Witze hinterlassen, wo du her kommst. :P

Re: Spaß-Ecke

Verfasst: Mo 6. Jul 2015, 19:43
von Sinthara
erzgebirgisch kommt hin.

Das von Bax ist schon eher sächsisch

Der Witz entzieht sich mir aber auch. Und der Kuchen ist wirklich schrecklich trocken xD



Ein Vater möchte seinem 7-jährigen Sohn die Tiere im Wald zeigen. Sie steigen auf einen Hochsitz. Der Junge schaut nach Norden und sieht zwei Füchse, - der Vater beobachtet den Süden und erblickt eine nackte Frau. Der Sohn ruft ganz aufgeregt zu seinem Vater: "Baba, Figgse, Figgse!". Daraufhin der Vater: "Nu, wenn de de Muddi nüscht soochst!".

Re: Spaß-Ecke

Verfasst: Mi 15. Jul 2015, 08:23
von Sinthara
Hier dürft ihr mal Lieder raten. :P

Sofern der Link funktioniert. Keine Ahnung wie man hier vernünftig Videos einfügen kann. Hab gestern mal meinen Lütten gefilmt wie er was gesungen hat.

http://www.vidup.de/v/6wwqQ/

Re: Spaß-Ecke

Verfasst: Mi 15. Jul 2015, 11:22
von Sinthara
:klasse:

[youtube]fLH_f8VsJcM[/youtube]

Re: Spaß-Ecke

Verfasst: Mi 15. Jul 2015, 15:55
von Baxeda
Wäre gut wenn du noch ein paar Wörter zu den YouTube-Links schreiben kannst, weil ich zB grundsätzlich keine Links anklicke, bei denen ich nicht weiß, was mich dahinter erwartet. Und der Titel Männlichkeitstest schreckt zumindest mich erst mal ab. ^^ Darum wäre eine kurze Mikroerklärung nicht schlecht.

Die Gesangeskünste deines Söhnchens höre ich mir dann aber mal an, wenn ich Ruhe habe. :grosseslaecheln:

Re: Spaß-Ecke

Verfasst: Do 16. Jul 2015, 16:44
von Sinthara
Was genau soll ich dazu schreiben ohne zu verraten was passiert? Es ist lustig und harmlos.

Re: Spaß-Ecke

Verfasst: Fr 17. Jul 2015, 06:48
von Baxeda
Nun ja, zB was das überhaupt ist, ein Trailer für eine DVD vermutlich? Und dann den groben Inhalt, ein Satz reicht ja, wie du das zB bei dem Video von Oli gemacht hast. :-)
(was ich mir dann anschaue, wir hatten die letzten Tage etwas Stress)

Es geht einfach darum, dass nicht jeder alles mag und darum nicht jeder alles anklicken möchte nur um zu herauszufinden, ob da vielleicht was drin sein könnte, was ihm gefällt. Darum einfach ganz kurz ein paar Worte bei Links dazu schreiben.

Re: Spaß-Ecke

Verfasst: Fr 17. Jul 2015, 07:14
von Sinthara
hmm keine Ahnung ob das ein Trailer ist. Mich erinnert das so an Kassetten oder CD die einem was bebringen sollen ala "Wie werde ich selbstbewußter." Oder whatever wo man quasi annimiert wird ala "Schau jetzt in den Spiegel und sag...." "Stehst du davor?"
Hier ist es eben ein. "Wie du ein richtiger Mann wirst." oder so.

Wie gesagt ich fands amüsant.

reicht das? Ich tu mich da echt schwer groß was zu schreiben ohne zuviel zu verraten.

Re: Spaß-Ecke

Verfasst: Fr 17. Jul 2015, 08:54
von Novec Sarili Gojim
Zum Purzeltag hab ich eine Fleischfressende Pflanze bekommen, nun informiere ich mich gerade einmal wieder über diese und bin auf folgende Seite gestoßen:

Anfängertips für fleischfressende Pflanzen
Fleischfressende Pflanzen wachsen an (für Pflanzen) meist sehr ungünstigen Orten, z.B. auf den Tafelbergen Venezuelas, in sauren Sümpfen in Deutschland und ähnlich kargen Gebieten, die eines gemeinsam haben: Gewöhnliche Pflanzen haben dort große Probleme, denn der Boden ist extrem nährstoffarm und da dort eben niemand vorbeiläuft und Düngemittel verteilt musste man sich was anderes einfallen lassen.
Und da fiel das Auge der Evolution auf die Insekten. Kleine fliegende und krabbelnde "Düngetabletten" voller Eiweiß, aus dem sich hervorragend der Stickstoff verwerten ließe. Man musste die Viecher nur irgendwie erwischen...
Wie gefährlich sind fleischfressende Pflanzen?

Das eigene Kind von der Venusfliegenfalle gefressen, die vermisste Oma halbverdaut in der Kannenpflanze, und man selbst am Sonnentau festgeklebt nur knapp dem Tode entronnen...
Keine Angst, eine fleischfressende Pflanze ist für Menschen in etwa so gefährlich wie eine Radieschen.