Die alten Hochkulturen von Asamura sind gefallen. Sie hinterließen Relikte, deren Erforschung noch in den Anfängen liegt. Die überlebenden Völker beginnen zu ahnen, dass der Schlüssel zur Herrschaft über Asamura in den Relikten liegt. Jedes Volk entwickelt seine eigenen Strategien in diesem Wettlauf. Während die Almanen auf Altbewährtes setzen, treiben die Naridier den Fortschritt voran. Die Geheimbünde der Schatten sehen in der Magie die mächtigste Waffe und für die Rakshaner ist Krieg die passende Antwort. Auf welchem Weg wirst du deine Spuren hinterlassen?

Auskotz-Thread

Off-Topic
Benutzeravatar
Sinthara

Weltenbastler in Bronze Chronist in Silber Rote Laterne
Held
Beiträge: 737
Registriert: Mo 16. Mär 2015, 11:48
Volk: Tiefling

Re: Auskotz-Thread

#51

Beitrag von Sinthara » Sa 18. Jun 2016, 17:35

Bin ich die Einzige die es NICHT in Ordnung findet, wenn mein Kind von einem Ausflug mit dem Kindergarten, mit Wunden nach Hause kommt?

Vor allem wenn sie nicht versorgt wurden und diverse Fäden der Hose daran kleben? Eine Tortur für das arme Kind die ganze Scheiße wieder sauber zu bekommen.

[ externes Bild ]


[ externes Bild ]


Muß jetzt erstmal sehen wie ich das versorge, scheint ja sogar schon zu eitern. Und auf Wunden die mehr als Pflaster brauchen bin ich NICHt vorbereitet. -.-

Benutzeravatar
Baxeda

Die Freien Völker Weltenbastler in Gold Die fleißige Feder in Bronze Die fleißige Feder in Silber
Graue Eminenz
Beiträge: 2429
Registriert: Sa 14. Mär 2015, 16:58
Volk: Gargoyle
Steckbrief: Baxeda
Kontaktdaten:

Re: Auskotz-Thread

#52

Beitrag von Baxeda » Sa 18. Jun 2016, 17:48

Das ist ja ein ziemlicher Schmarren und tut sicher weh. :( Aber Schürfwunden müssen an der Luft trocknen. Von daher ist es richtig, dass sie da nichts weiter gemacht haben. Wunden lassen sich leider nicht immer vermeiden, auch wenn es einen als Eltern natürlich ärgert. Nur die Aufsichtspflich darf dabei nicht verletzt worden sein.

Wie Eiter sieht das für mich nicht aus, eher wie Lymphe. Ganz so schnell tritt Eiter auch nicht auf, erst am nächsten Tag. Vorsichtig mit klarem Wasser reinigen - dazu notfalls in der Badewanne aufweichen, wenn schon zu fest und Schmutzpartikel drin sind und dann einfach trocknen lassen. Wenn kein Schmutz drin ist oder nur sehr wenig (wie es zu sein scheint), einfach die bereits vorhandene Kruste belassen.

Diese Art Wunden tut weh und braucht ihre Zeit, heilt aber meist komplikationslos ab. Erst ein Pflaster drauf machen, wenn die Kruste fest ist, damit sie nicht wieder abreißt oder - besser- ganz ohne Pflaster belassen.

Alles Gute!
"Die Menschen bauen zu viele Brücken und zu wenige Mauern."
Avatar mit freundlicher Genehmigung von: http://direwrath.deviantart.com/

Benutzeravatar
Leviathan

Chronist in Bronze Rote Laterne
Haudegen
Beiträge: 220
Registriert: Sa 26. Dez 2015, 14:07
Volk: Tiefling
Steckbrief: Leviathan
http://asamura.de/viewtopic.php?f=17&t=452

Bartholomäus von Bärenstein
http://asamura.de/viewtopic.php?f=17&t=1170

Re: Auskotz-Thread

#53

Beitrag von Leviathan » Mo 15. Aug 2016, 11:53

(Dreifache Trompeten wie wenn ein König den Hof betritt.)

Achtung Achtung Achtung Leute hört her...Ich der Große Leviathan möchte heute hier eine Erklärung über mein Fernbleiben abgeben.

Nein Spaß bei Seite Ernst komm her...

Wie einige Sicherlich gemerkt haben lasse ich mich seit Monaten nur noch selten auf Asamura sehen was ich leider bedauere und versuche zu ändern. Ich möchte mich auch hier bei meinen Schreibpartnern entschuldigen. Ich weiß selber das es nicht die feine Asamurische Art ist einfach nichts mehr von sich hören zu lassen.

Zu dem Gründen ist zu sagen das es in letzter Zeit in meinem Real Life einige Veränderungen gegeben hat.

Um nicht vom Urschleim anzufangen. Wie ihr wisst habe ich vor einiger Zeit eine weiter Lehre bei einem Unternehmen angefangen das jeder von euch der in Deutschland wohnt kennt (Das mit dem Horn). Zum Ende meiner Zeit der Lehre war es noch nicht sicher das ich weiter in diesem Unternehmen arbeiten solle. Doch Glücklicherweise haben sich die Unternehmer für mich entschieden so das einen Befristeten Vertrag bekommen hatte. War zum Ende meiner Lehre auf einer 30 h Tour. Ich fing also in einer Stelle in meiner Nähe an zu arbeiten.

Alles schön und gut hört sich das an. Was es auch war Prüfung geschafft und dann gleich in die Arbeit. Doch der Hammer war das ich auf eine 40 H Stunden tour gekommen bin die eigentlicher Weise eine 50 bzw. 60 H Tour war. Das bedeutete jeden Tag 10,45 h arbeiten. Nett und wenn man Arbeit wieder mit rein gebracht hat gab es vom Chef noch eins auf den Deckel. Einen Monat lief das so. Dann wurde umstrukturiert und ich bekam eine andere Tour. Aber auch hier jeden Tag 10,45h arbeiten. Dazu kam noch eine Kollegin die dauernd "Zieh den Finger" oder "mach hinne" einem an den Kopf warf. Jeder weiß das der Mensch nicht Unzerstörbar ist und so kam es das ich einen Zusammenbruch und einen Wutanfall zu gleich hatte. Konsequenz daraus war eine Zwangsversetzung in die Hölle (Paketzentrum).

Nun aktuell habe ich mich aufgerafft zum Arzt zu gehen. Dieser überwies mich mit der vorläufigen Diagnose der Depression zu einem Psychologen den ich glaube dringend brauche. Da es nicht normal ist nur dunkle Gedanken zu haben. Zum Glück bin ich nicht gerade Schmerzunempfindlich was mich von einem Suizid bis jetzt abhält. Wenn schon Sterben dann Schmerzlos und zu 100% und dazu fehlen mir die Möglichkeiten, außerdem hindern mich die Gedanken danach dran, wer weiß sonst wäre ich bestimmt bereits in einer Nervenheilanstalt gelandet was mir auch völlig egal im Moment ist.
Avatar created by Bax

Benutzeravatar
Baxeda

Die Freien Völker Weltenbastler in Gold Die fleißige Feder in Bronze Die fleißige Feder in Silber
Graue Eminenz
Beiträge: 2429
Registriert: Sa 14. Mär 2015, 16:58
Volk: Gargoyle
Steckbrief: Baxeda
Kontaktdaten:

Re: Auskotz-Thread

#54

Beitrag von Baxeda » Mo 15. Aug 2016, 12:48

Das hört sich ja gar nicht gut an ... wenn du Hilfe brauchst oder dich einfach mal auskotzen willst, weißt du ja, wo du uns findest. Habe das Handy immer auf dem Schreibtisch liegen, da eine sehr gute Freundin derzeit auch eine schlimme Zeit durchmacht.

In Nervenheilanstalten ist es übrigens nicht immer schlimm. Im Zweifelsfall retten sie Leben, dafür sind sie da und man wird auch nicht gegen seinen Willen mit Medikamenten vollgepumpt. Ehe alle Stricke reisen, musst du dich nicht schämen, im Krankenhaus Hilfe zu suchen, in Notfällen nehmen sie einen sofort und ohne Wenn und Aber auf - und sei es nur, um die folgende Nacht zu überleben und am nächsten Morgen wieder entlassen zu werden, wenn es einem besser geht.

Den Psychologen braucht es trotzdem, noch besser allerdings wäre ein Psychotherapeuth, der einem hilft, Wege zu finden, um sich in Zukunft selbst aus solchen Löchern zu ziehen.

Ich wünsche dir für die Zukunft viel Kraft. Sei dir nicht zu schade, im Zweifelsfall um Hilfe zu bitten. Niemand wird dich dafür auslachen.

Bist du jetzt ersteinmal krank geschrieben?
"Die Menschen bauen zu viele Brücken und zu wenige Mauern."
Avatar mit freundlicher Genehmigung von: http://direwrath.deviantart.com/

Benutzeravatar
Sinthara

Weltenbastler in Bronze Chronist in Silber Rote Laterne
Held
Beiträge: 737
Registriert: Mo 16. Mär 2015, 11:48
Volk: Tiefling

Re: Auskotz-Thread

#55

Beitrag von Sinthara » Fr 19. Aug 2016, 10:14

Was glauben manche Leute eigentlich wer sie sind? Seit wann kann man sich den aussuchen wann man Vater ist und wann nicht.
Zum Vaternachmittag das eigene Kind abwürgen obwohl es sich total drauf gefreut hat. Nein da drängt man auf Eile. man hätte ja noch was anderes vor.

Und groß noch erzählen das man (trotz Absprache und großkotzigem "Ja klar mach ich") Sein Kind nicht abholen kann vom Hort weil man an dem Tag ja total viel zu tun hat.

Aber an besagtem Tag plötzlich doch Zeit fürs Kind zu haben und erst später am Tage weg zu müßen.

Tut mir ja leid für den Kleinen, aber wir sind hier nicht bei WÜnsch dir was. Und das müßen beide wohl erst lernen. Und nur einer davon ist ein KInd.
Beim Lütten versteh ich ja das er da bockt und das überhaupt nicht verstehen will.

Aber der Alte könnte wirklich mal lernen das man nicht nur Vater ist wenn man Bock darauf hat.


Im übrigen Rücksichtnahme ist auch ein Fremdwort...da kommt man nach Hause und es stinkt nach Qualm.
Und wenn man, weil es einem nicht gut geht, sich was hinlegen will, begreifen manche Leute auch nicht das das der WInk mit dem Zaunpfahl war zu gehen.
Selbst wenn man es sagt.

Will mich seit bestimmt 30 Minuten schon hinlegen, aber der kriegt es nicht gebacken endlich abzuhaun.

Und versteht nicht das ein NEIN ein NEIN ist. Im Gegenteil macht dem Kind noch Hoffnung indem er ihn nochmal zu mir schickt mich nochmal fragen.

Boah könnte so ausrasten. -.-

Benutzeravatar
Baxeda

Die Freien Völker Weltenbastler in Gold Die fleißige Feder in Bronze Die fleißige Feder in Silber
Graue Eminenz
Beiträge: 2429
Registriert: Sa 14. Mär 2015, 16:58
Volk: Gargoyle
Steckbrief: Baxeda
Kontaktdaten:

Re: Auskotz-Thread

#56

Beitrag von Baxeda » Fr 19. Aug 2016, 10:41

Rauchen in der Wohnung beim Kind erfüllt zu Recht den Tatbestand der Körperverletzung! Und auch, wenn es viele nicht glauben, weil selten etwas deshalb unternommen wird: Es ist beim Jugendamt tatsächlich als ein Punkt der Kindeswohlgefährdung aufgeführt.

Ich würd den Kerl komplett rausschmeißen und nicht mehr in die Wohnung lassen. So was geht gar nicht und dein Sohn kann sich nicht selbst schützen! Die Giftigkeit von Tabakrauch wird leider von vielen unterschätzt, da man die Auswirkungen nicht sofort sieht. Nebenbei misshandelt er damit nicht nur euren Sohn, sondern auch dich. Außerdem sabotiert er böswillig deinen Versuch, eine Sucht loszuwerden.

Auch würde ich ihm nicht dezent sagen, dass ich mich hinlegen will, sondern klipp und klar sagen, dass er jetzt bitte zu gehen hat und Punkt. Es ist deine Wohnung.

Zum Thema Unzuverlässigkeit kann ich nichts aus der Ferne sagen, wie ich das handhaben würde, da ich dich und ihn zu wenig kenne. Da dort auch noch euer Sohn im Spiel ist, der ein Recht auf seinen Vater hat (und umgekehrt) ist das nicht so einfach. Aber nicht um den Preis des Kindeswohls und das ist definitiv gefährdet, wenn er in der Wohnung raucht. Da muss eine andere Lösung her, z. B. treffen draußen auf dem Spielplatz, wo der Rauch vom Wind weggeweht wird.
"Die Menschen bauen zu viele Brücken und zu wenige Mauern."
Avatar mit freundlicher Genehmigung von: http://direwrath.deviantart.com/

Benutzeravatar
Zeexmix Fizzlegrinder

Das Kaisho Abkommen Schlüsselloch
Techniker
Beiträge: 873
Registriert: Mi 11. Nov 2015, 21:58
Volk: Goblin

Re: Auskotz-Thread

#57

Beitrag von Zeexmix Fizzlegrinder » Mi 31. Aug 2016, 18:45

Nur einmal ganz kurz: :mecker: :schlag: :bekloppt: :teufel:

Benutzeravatar
Leviathan

Chronist in Bronze Rote Laterne
Haudegen
Beiträge: 220
Registriert: Sa 26. Dez 2015, 14:07
Volk: Tiefling
Steckbrief: Leviathan
http://asamura.de/viewtopic.php?f=17&t=452

Bartholomäus von Bärenstein
http://asamura.de/viewtopic.php?f=17&t=1170

Re: Auskotz-Thread

#58

Beitrag von Leviathan » Mi 31. Aug 2016, 19:37

Was denn Los Zeex
Avatar created by Bax

Benutzeravatar
Knozzy

Das Kaisho Abkommen Weltenbastler in Gold Die fleißige Feder in Bronze Die fleißige Feder in Gold
Held
Beiträge: 584
Registriert: Mo 16. Mär 2015, 16:31
Volk: Goblin
Steckbrief: [ externes Bild ]
Kontaktdaten:

Re: Auskotz-Thread

#59

Beitrag von Knozzy » Do 1. Sep 2016, 15:34

Genervt von der verschissenen Hurensohn Finanzmathematik! Genervt vom Lernen! Kein Bock mehr!!! :mecker: :mecker: :mecker: :zankapfel:
"Geld ist geprägte Freiheit".

Vielen Dank an Baxeda für das charmante Avatarbild!

Benutzeravatar
Zeexmix Fizzlegrinder

Das Kaisho Abkommen Schlüsselloch
Techniker
Beiträge: 873
Registriert: Mi 11. Nov 2015, 21:58
Volk: Goblin

Re: Auskotz-Thread

#60

Beitrag von Zeexmix Fizzlegrinder » Do 1. Sep 2016, 16:26

*Knozzy tröst* *patt patt* :)

Antworten

Zurück zu „Stammtisch“