Die alten Hochkulturen von Asamura sind gefallen. Sie hinterließen Relikte, deren Erforschung noch in den Anfängen liegt. Die überlebenden Völker beginnen zu ahnen, dass der Schlüssel zur Herrschaft über Asamura in den Relikten liegt. Jedes Volk entwickelt seine eigenen Strategien in diesem Wettlauf. Während die Almanen auf Altbewährtes setzen, treiben die Naridier den Fortschritt voran. Die Geheimbünde der Schatten sehen in der Magie die mächtigste Waffe und für die Rakshaner ist Krieg die passende Antwort. Auf welchem Weg wirst du deine Spuren hinterlassen?

Unsere felligen, gefiederten, geschuppten Lieblinge

Off-Topic
Benutzeravatar
Baxeda

Die Freien Völker Weltenbastler in Gold Die fleißige Feder in Bronze Die fleißige Feder in Silber
Graue Eminenz
Beiträge: 2429
Registriert: Sa 14. Mär 2015, 16:58
Volk: Gargoyle
Steckbrief: Baxeda
Kontaktdaten:

Re: Unsere felligen, gefiederten, geschuppten Lieblinge

#81

Beitrag von Baxeda » Mi 18. Nov 2015, 11:17

Mit Hund nicht (ginge von den Größenverhältnissen her etwas schwer *g*) aber jahrelang mit Baby auf dem Schoß ... weil beide nicht in ihrem Bett schlafen wollten sondern nur auf dem Arm.
"Die Menschen bauen zu viele Brücken und zu wenige Mauern."
Avatar mit freundlicher Genehmigung von: http://direwrath.deviantart.com/

Benutzeravatar
Arafis

Chronist in Bronze Die fleißige Feder in Bronze Herausragender RPG Beitrag Schlüsselloch
Held
Beiträge: 535
Registriert: Sa 21. Mär 2015, 13:13
Volk: Gestaltwandler
Steckbrief: [ externes Bild ]

Re: Unsere felligen, gefiederten, geschuppten Lieblinge

#82

Beitrag von Arafis » Sa 6. Feb 2016, 13:48

Heute Morgen war ich ausreiten.
Anfangs wars totaaal neblig und mit der Zeit kam dann die Sonne heraus - schlussendlich hatten wir Sonnenschein :cool:

Meinte Tante hat mich mit dem Auto hingefahren. Mona wusste gar nicht, was das sollte. Ich neben dem riiesen Pferd, am Putzen, streicheln, Leckerchen füttern - sie war total aus dem Häuschen, hat sich aber auch nicht zu nah ran getraut (was gar nicht dumm war, Hexli hätte sie vielleicht in den Po gezwickt) :D

Hexli sieht momentan aus wie eine Plüschkugel. Zum Einen kommt es daher, dass sie und Quax praktisch immer draussen sind, und zum Anderen weil sie mit 25 Jahren schon eine ältere Lady ist und bei Pferden das Fell dann manchmal absteht ^^
Quax ist zwar nur ein oder zwei Jahre jünger, aber sein Fell ist trotz Dicke deutlich weniger wuschelig abstehend ^^

Vor allem die krausen Beine finde ich immer hammer :D

Aber Quaxili bleibt immer noch mein Grosser Liebling ;)
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Avatar Foto: Arafis

Benutzeravatar
Baxeda

Die Freien Völker Weltenbastler in Gold Die fleißige Feder in Bronze Die fleißige Feder in Silber
Graue Eminenz
Beiträge: 2429
Registriert: Sa 14. Mär 2015, 16:58
Volk: Gargoyle
Steckbrief: Baxeda
Kontaktdaten:

Re: Unsere felligen, gefiederten, geschuppten Lieblinge

#83

Beitrag von Baxeda » Sa 6. Feb 2016, 14:39

Ich mag zottlige Pferde! :bax:

Besonders Quax ist ja ein Hübscher, aber die Hexli sieht auch drollig aus mit ihren Teddyohren!

Ich würde auch gern mal wieder Tierfotos hochladen, aber unsere Technik spinnt ... dabei hab ich so schöne Schneebilder. :(
"Die Menschen bauen zu viele Brücken und zu wenige Mauern."
Avatar mit freundlicher Genehmigung von: http://direwrath.deviantart.com/

Benutzeravatar
Baxeda

Die Freien Völker Weltenbastler in Gold Die fleißige Feder in Bronze Die fleißige Feder in Silber
Graue Eminenz
Beiträge: 2429
Registriert: Sa 14. Mär 2015, 16:58
Volk: Gargoyle
Steckbrief: Baxeda
Kontaktdaten:

Re: Unsere felligen, gefiederten, geschuppten Lieblinge

#84

Beitrag von Baxeda » Do 3. Mär 2016, 18:56

Abschied und Neubeginn


So sah es bis vor einiger Zeit noch bei uns in der Wohnstube aus:

[ externes Bild ]

Doch letzten Sommer habe ich den kompletten Besatz meines Aqariums verloren. Ich wollte den Fischen, wie schon seit Jahren, einen Sommerurlaub im Gartenteich gönnen. Die Temperaturen haben gestimmt und der Tröpfchentest hat perfekte Wasserwerte angezeigt - und trotzdem sind sie alle innerhalb kürzester Zeit verendet. Ich vermute eine Seuche oder einen Parasiten. Nachdem meine geliebten Fische nicht mehr waren, stand mein großes Aquarium monatelang leer und algte einsam vor sich hin. Ich konnte mich weder dazu überwinden, es abzubauen, noch für einen neuen Besatz vorzubereiten. Man mag es nicht glauben, wenn man nie ein Aquarium hatte, aber ich war todunglücklich, alles verloren zu haben, was ich über Jahre gepflegt habe, ein Ökosystem, bei welchem ich immer an den feinsten Stellschräubchen und Parametern gedreht habe, um ein kleines Paradies zu erzeugen, dass so plötzlich einfach so grausam sein Ende nahm.

[ externes Bild ]

Vor wenigen Wochen nahm ich dann doch endgültig Abschied und wir räumten es leer. Einfach neue Fische zu kaufen war mir nicht möglich, nachdem ich meine verloren hatte. Die letzten überlebenden Schnecken und Pflanzen setzte ich in Zeexis Nano-Becken. Es tat weh, nachdem ich seit 15 Jahren mein Aquarium hege und pflege, aber jetzt habe ich Abschied genommen. Mit zwei Hunden und zwei Kindern und einer selbstständigen Tätigkeit ist einfach kein Platz für ein weiteres so zeitraubendes Hobby.

... dachte ich.

[ externes Bild ]

Doch nachdem ich meine Schnecken bei Zeex untergemogelt habe, fühlte ich mich nun auch für sein kleines, 30 l Nano-Becken verantwortlich. Immer öfter reinigte ich es ungefragt, setzte neue Pflanzen ein und fütterte den einzigen darin lebenden Fisch (einen Antennenwels) und die Garnelen und Schnecken. Da Zeexi selbst wenig Zeit hat, war er über die Hilfe nicht böse und nun ist es soweit: ich durfte die Hälfte des Beckens adoptieren. :-)

Ein Nano-Becken fast ohne Besatz macht natürlich viel weniger Arbeit als ein 250 l Becken voller Fische. Mit ein bisschen Fingerspitzengefühl wurde das gut laufende, aber etwas modrige Becken zu einem kleinen Paradis.

Und heute haben wir den Besatz ein wenig aufgestockt:

- zwei Teufelshornschnecken / Teufelsdornschnecken (fingerlang!)
- zwei Geweihschnecken mit zerstörten Gehäusen (mal sehen, ob sie es schaffen)
- fünf Turmdeckelschnecken

Hier die Teufelshornschnecke im vergleich zu einer ca. 1 cm langen Turmdeckelschnecke:

[ externes Bild ]

Unser sonstiger Besatz:

~ 1000 Blasenschnecken
~ 100 bereits vorhandene Turmdeckelschnecken
~ 10 Garnelen (Blue Perl und White Pearl)
- ein Antennenwelsmännchen

Außer eventuell ein paar weiteren Schnecken und Garnelen ist keine Besatzerweiterung geplant, es sollen keine weiteren Fische ins Aquarium kommen. Auch so ein ruhiges Aquarium hat seinen Charme, es gibt immer wieder etwas zu entdecken und lädt dazu ein, sich damit zu befassen und in den Details zu versinken. Ein Aqarium für Genießer, die sich Zeit lassen. :-)

Ganz ohne eigenes Aquarium geht einfach nicht, wenn man sein Leben lang immer 1-3 Aquarien in der Wohnung gehabt hat.
"Die Menschen bauen zu viele Brücken und zu wenige Mauern."
Avatar mit freundlicher Genehmigung von: http://direwrath.deviantart.com/

Benutzeravatar
Baxeda

Die Freien Völker Weltenbastler in Gold Die fleißige Feder in Bronze Die fleißige Feder in Silber
Graue Eminenz
Beiträge: 2429
Registriert: Sa 14. Mär 2015, 16:58
Volk: Gargoyle
Steckbrief: Baxeda
Kontaktdaten:

Re: Unsere felligen, gefiederten, geschuppten Lieblinge

#85

Beitrag von Baxeda » So 22. Mai 2016, 14:31

... und fast wäre er verschwunden! :erstaunt:

https://www.ameisenforum.de/download/file.php?id=40735&mode=view
"Die Menschen bauen zu viele Brücken und zu wenige Mauern."
Avatar mit freundlicher Genehmigung von: http://direwrath.deviantart.com/

Benutzeravatar
Arafis

Chronist in Bronze Die fleißige Feder in Bronze Herausragender RPG Beitrag Schlüsselloch
Held
Beiträge: 535
Registriert: Sa 21. Mär 2015, 13:13
Volk: Gestaltwandler
Steckbrief: [ externes Bild ]

Re: Unsere felligen, gefiederten, geschuppten Lieblinge

#86

Beitrag von Arafis » Mo 23. Mai 2016, 18:17

der link geht bei mir nicht :verwirrt:


edit: meine ameisen sind übrigens seit etwa 2-3 wochen verschwunden... der zimt und meine hartnäckigkeit mit der ich die löcher gestopft hab, hat sie wohl doch abgeschreckt. :D
Avatar Foto: Arafis

Benutzeravatar
Baxeda

Die Freien Völker Weltenbastler in Gold Die fleißige Feder in Bronze Die fleißige Feder in Silber
Graue Eminenz
Beiträge: 2429
Registriert: Sa 14. Mär 2015, 16:58
Volk: Gargoyle
Steckbrief: Baxeda
Kontaktdaten:

Re: Unsere felligen, gefiederten, geschuppten Lieblinge

#87

Beitrag von Baxeda » Di 24. Mai 2016, 12:01

Glückwunsch zu den ohne Chemokeule vertriebenen Ameisen! Meine Messor cf. capitatus habe ich inzwischen aus der Winterruhe geholt und sie in mein leeres Aquarium ziehen lassen, wo sie nun eine gigantische Residenz bewohnen. Fotos folgen.

Hier noch mal der fast verschwundene Hundejunge^^
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
"Die Menschen bauen zu viele Brücken und zu wenige Mauern."
Avatar mit freundlicher Genehmigung von: http://direwrath.deviantart.com/

Benutzeravatar
Knozzy

Das Kaisho Abkommen Weltenbastler in Gold Die fleißige Feder in Bronze Die fleißige Feder in Gold
Held
Beiträge: 584
Registriert: Mo 16. Mär 2015, 16:31
Volk: Goblin
Steckbrief: [ externes Bild ]
Kontaktdaten:

Re: Unsere felligen, gefiederten, geschuppten Lieblinge

#88

Beitrag von Knozzy » Di 24. Mai 2016, 21:38

Wasn da passiert? :erstaunt:
Hat Baxi etwa nicht aufgepasst? ^^
"Geld ist geprägte Freiheit".

Vielen Dank an Baxeda für das charmante Avatarbild!

Benutzeravatar
Zeexmix Fizzlegrinder

Das Kaisho Abkommen Schlüsselloch
Techniker
Beiträge: 873
Registriert: Mi 11. Nov 2015, 21:58
Volk: Goblin

Re: Unsere felligen, gefiederten, geschuppten Lieblinge

#89

Beitrag von Zeexmix Fizzlegrinder » Mi 25. Mai 2016, 14:09

Das nicht, aber wenn der Herr mal was riecht, dann kriecht er hinterher, auch wenns unter der Erde ist. Frag nicht wie manchmal unser Garten aussieht. Dazu muss man sagen, wir haben teilweise Wühlmausplage... :ugly:

Benutzeravatar
Baxeda

Die Freien Völker Weltenbastler in Gold Die fleißige Feder in Bronze Die fleißige Feder in Silber
Graue Eminenz
Beiträge: 2429
Registriert: Sa 14. Mär 2015, 16:58
Volk: Gargoyle
Steckbrief: Baxeda
Kontaktdaten:

Re: Unsere felligen, gefiederten, geschuppten Lieblinge

#90

Beitrag von Baxeda » So 29. Mai 2016, 19:29

Wasn da passiert? :erstaunt:
Hat Baxi etwa nicht aufgepasst? ^^
Bzgl. Hund oder Aquarium? ^^
Aquarium - Alle Fische starben aus unbekannter Ursache während ihres Sommerurlaubs im Gartenteich. Wasserwerte und Temperatur waren i. O., ich tippe auf Parasiten oder Infektion.
Hund - das ist eine klassische Mäusejagd mit sehr verlockender (frischer) Fährte!

Die beiden Fotos sind schon einige Monate alt:

http://fs5.directupload.net/images/160529/kjftamz4.jpg

http://fs5.directupload.net/images/160529/g6jdl5yt.jpg
"Die Menschen bauen zu viele Brücken und zu wenige Mauern."
Avatar mit freundlicher Genehmigung von: http://direwrath.deviantart.com/

Antworten

Zurück zu „Stammtisch“