Die alten Hochkulturen von Asamura sind gefallen. Sie hinterließen Relikte, deren Erforschung noch in den Anfängen liegt. Die überlebenden Völker beginnen zu ahnen, dass der Schlüssel zur Herrschaft über Asamura in den Relikten liegt. Jedes Volk entwickelt seine eigenen Strategien in diesem Wettlauf. Während die Almanen auf Altbewährtes setzen, treiben die Naridier den Fortschritt voran. Die Geheimbünde der Schatten sehen in der Magie die mächtigste Waffe und für die Rakshaner ist Krieg die passende Antwort. Auf welchem Weg wirst du deine Spuren hinterlassen?

Asamura fastet!

Off-Topic
Benutzeravatar
Arafis
Legendärer Held
Beiträge: 535
Registriert: Sa 21. Mär 2015, 13:13
Auszeichnungen: 4
Volk: Gestaltwandler
Steckbrief: [ externes Bild ]

Chronist in Bronze Die fleißige Feder in Bronze Herausragender RPG Beitrag Schlüsselloch

Re: Asamura fastet!

#11

Beitrag von Arafis » Mo 6. Mär 2017, 22:51

ich habe meinen ersten Joker für heute benutzt :D

war am Abend mit meiner Mama bei meiner Gotta und da gabs dann leckeres Kichererbsencurry, Muscato zum Anstossen und natürlich noch n Dessert (obwohl ich sagen muss, das Dessert war dann fast etwas zu viel des Guten, hätte es gar nicht mehr unbeding gebraucht ;-) )
Avatar Foto: Arafis

Benutzeravatar
Knozzy
Böser Endgegner
Beiträge: 584
Registriert: Mo 16. Mär 2015, 16:31
Auszeichnungen: 6
Volk: Goblin
Steckbrief: [ externes Bild ]
Kontaktdaten:

Das Kaisho Abkommen Weltenbastler in Gold Die fleißige Feder in Bronze Die fleißige Feder in Gold

Re: Asamura fastet!

#12

Beitrag von Knozzy » Sa 11. Mär 2017, 13:10

Soooo, ich schreib auch mal meine Erfahrungen der letzten 2 Wochen. Kam bisher noch nicht dazu, aber bin immer noch dabei.

Vegatarisch zu leben macht Spaß!
Ich aß nie übermäßig viel Fleisch, aber seitdem ich kein Fleisch mehr esse, merke ich kein Unterschied in meinem Wohlbefinden. Also dieser Mythos trifft schon mal auf mich nicht zu. Ich kriege alle nötigen Vitamine und Nährstoffe, auch ohne Fleisch.

Schon am ersten Tag, als ich einkaufte für die nächsten Tage musste ich feststellen, WIEVIEL fleischhaltige Produkte überhaupt existieren. Ich musste an sehr vielen Regalen vorbei, mir Packungen durchlesen und hatte eine sehr viel geringere Auswahl, als vorher.

Diese Beschneidung in die Freiheit tat erstmal weh. Jetzt aber gehe ich schon automatisch an den Fleisch-Sachen vorbei. Ich ertappte mich schon dabei, wie ich angewidert die Nase verzog, als ich an der Fleisch-Theke vorbeiging. Ich nehme es fast schon als selbstverständlich wahr. Und wenn sich ein Kollege von mir ein Döner schnell auf die Hand holt, hole ich meine Butterbrote hervor, oder kaufe mir was beim Bäcker.

Einmal unabsichtlich habe ich aber schon gefailed, als ich mir ein Brötchen beim Bäcker holte, weil ich abends noch ne Schulung hatte, und noch nichts an dem Tag gegessen hatte bis auf Frühstück. Auf dem ersten Blick sah ich nur Tomate, Salat, und Ei. Dachte mir: Cool, das nehme ich!
Beim ersten Biss stellte ich aber fest, dass Fleisch drin ist. Natürlich aß ich es trotzdem auf, weil Essen wegzuschmeißen, tue ich nicht. Was ich daraus lernte fürs nächste Mal: Den Bäcker fragen, was vegetarisch ist.
"Geld ist geprägte Freiheit".

Vielen Dank an Baxeda für das charmante Avatarbild!

Benutzeravatar
Arafis
Legendärer Held
Beiträge: 535
Registriert: Sa 21. Mär 2015, 13:13
Auszeichnungen: 4
Volk: Gestaltwandler
Steckbrief: [ externes Bild ]

Chronist in Bronze Die fleißige Feder in Bronze Herausragender RPG Beitrag Schlüsselloch

Re: Asamura fastet!

#13

Beitrag von Arafis » Mo 20. Mär 2017, 19:26

"Blau, obwohl die Lieblingsfarbe vieler Menschen, hemmt bei Lebensmitteln den Appetit. Denn in der Natur kommt diese Farbe unter Essbarem nur selten vor. Im Gegenteil. Blau kennzeichnet eher Ungenießbares (Schimmel, giftige Pilze), sodass wir gelernt haben, die Finger davon zu lassen. Auch blau gestrichene Wände sollen eine schlanke Taille fördern. Die Farbkombination Rot-Gelb hingegen
erzeugt eher Appetit – was sich Fast-Food-Ketten zunutze machen."
Gefunden auf: Geo


Mein Fasten ist ein Auf und Ab. Tatsächlich kauf ich mir keine Süssigkeiten, jedoch hatte ich zwischendurch einmal Kuchen und Alkohol zum Anstossen...
Ich trinke hauptsächlich Mineralwasser, meine Schoggi am Morgen brauch ich hingegen, um nicht in der Vorlesung zu knurren :ugly:

Und anstatt Süssigkeiten ess ich nun vermehrt Joghurts, wie mir aufgefallen ist :rolleyes:
Avatar Foto: Arafis

Benutzeravatar
Baxeda
Graue Eminenz
Beiträge: 2364
Registriert: Sa 14. Mär 2015, 16:58
Auszeichnungen: 9
Volk: Gargoyle
Steckbrief: Baxeda
Kontaktdaten:

Die Freien Völker Weltenbastler in Gold Die fleißige Feder in Bronze Die fleißige Feder in Silber

Re: Asamura fastet!

#14

Beitrag von Baxeda » Mo 20. Mär 2017, 19:31

Bei mir ist es in letzter Zeit etwas eingebrochen, was daran liegt, dass wir momentan viel Essen hatten, was ich nicht abwiegen und ordentlich eintragen konnte, zB Mittagessen bei Oma und Opa oder Essen unterwegs. Zeex ist krank und ich kann daher nicht zum Sport gelangen. :-( Ich gebe aber mein Bestes, trotzdem an allem dranzubleiben. Wenn ich endlich mal den Führerschein habe, wird alles einfacher.
"Die Menschen bauen zu viele Brücken und zu wenige Mauern."
Avatar mit freundlicher Genehmigung von: http://direwrath.deviantart.com/

https://nanowrimo.org/widget/LiveParticipant/hyaene.png

Benutzeravatar
Baxeda
Graue Eminenz
Beiträge: 2364
Registriert: Sa 14. Mär 2015, 16:58
Auszeichnungen: 9
Volk: Gargoyle
Steckbrief: Baxeda
Kontaktdaten:

Die Freien Völker Weltenbastler in Gold Die fleißige Feder in Bronze Die fleißige Feder in Silber

Re: Asamura fastet!

#15

Beitrag von Baxeda » Fr 14. Apr 2017, 07:59

Wie sieht es bei euch eigentlich aus?

Ich muss gestehen, ich habe es zwischendurch stressbedingt schleifen lassen und prompt die Strafe erhalten - die abgespeckten Kilo sind wieder drauf. Aber ich bin jetzt 2 mal die Woche in der Muckibude und trotz allem formt sich der Körper in eine Richtung, die mir gefällt. Daher will ich mich an den Zahlen auf der Waage nicht festbeißen. Gleichzeitig abspecken und Muskeln aufbauen geht nun mal nur mit langsamem oder keinem Gewichtsverlust einher, wichtiger sind da die Maße der Körperumfänge. Brauch mal ein Maßband.

Da ich nun den Führerschein habe, kann ich auch mal zwischendurch unkompliziert in die Folterkammer fahren oder mit den Hunden raus zum Silberberg. Momentan trainiere ich 2 mal die Woche intensiv und merke das ziemlich stark, vor allem im Nacken (knistert rum und blockiert) und in den Ohren. Der Körper muss sich an die hohen Belastungen erstmal gewöhnen und ich muss auch erstmal mein optimales Maß finden. Ich hätte trotzdem Lust, eine dritte Trainingseinheit einzuschieben mit leichter Intensität, muss aber erstmal schauen, ob das zeitlich machbar ist. Auf jeden Fall wird die neu gewonnene Mobilität es leichter machen, kulinarische Sünden wieder abzuarbeiten.
"Die Menschen bauen zu viele Brücken und zu wenige Mauern."
Avatar mit freundlicher Genehmigung von: http://direwrath.deviantart.com/

https://nanowrimo.org/widget/LiveParticipant/hyaene.png

Benutzeravatar
Arafis
Legendärer Held
Beiträge: 535
Registriert: Sa 21. Mär 2015, 13:13
Auszeichnungen: 4
Volk: Gestaltwandler
Steckbrief: [ externes Bild ]

Chronist in Bronze Die fleißige Feder in Bronze Herausragender RPG Beitrag Schlüsselloch

Re: Asamura fastet!

#16

Beitrag von Arafis » Fr 14. Apr 2017, 10:04

alsooo, bei mir siehts nimmer sooo gut aus xD

in der Schule hab ich tatsächlich durchgehalten und dort weder Süssgetränke noch Süsskram genommen.
aber sobald ich mit jemandem unterwegs, oder zu Besuch war, bin ich dem erlegen :rolleyes:

es ist aber schon iwie ein bewussteres Essen geworden.

eine Idee für die Zukunft war von mir noch, dass ich jeden Tag überleg entweder auf Süsskram zu verzichten oder ich mach ne halbe Stunde Physioübungen ^^
in der Theorie ganz cool, in der Praxis hats noch nicht geklappt xD
Avatar Foto: Arafis

Antworten