Gudix com Clan der Nyur [Goblin]

Die Bewohner der Welt.
Benutzeravatar
Gudix vom Clan der Nyur
Einmalposter
BeitrÀge: 1
Guthaben: Gesperrt
Volk: Goblin

Gudix com Clan der Nyur [Goblin]

#1

Beitragvon Gudix vom Clan der Nyur » Fr 26. Mai 2017, 13:33

:punkt: Kurzinfo

Name: Gudix vom Clan der Nyur
Volk: Goblin
Fraktion: Das Kaisho-Abkommen
ggf. Gilde:
Alter: 21 Jahre
GrĂ¶ĂŸe: 99cm
Statur: schmÀchtig
Beruf: TĂŒftler/Arbeitslos
Herkunft: Königreich Evalon, Bergstadt Ramok
Derzeitiger Wohnort: Umherziehend (auf der Suche nach Arbeit)
Familienstand: Ledig
Sprachen: Asameisch im goblinischen Dialekt
Glaube: Gottlos


:punkt: Aussehen
Gudix ist selbst unter den Goblins nicht besonders groß. Er hat grau-grĂŒne Haut und eine spitze aber gebogene Nase. Seine großen Ohren weisen viele Narben auf und sind halb zerfetzt. Wenn der kleine Goblin auf einen zukommt fĂ€llt er erst mal nicht auf, er ist dĂŒrr und geht immer leicht gebeugt. Wenn er dann zu einem aufsieht fĂ€llt sofort die Apparatur ins Auge, die sein linkes Auge bedeckt. Es handelt sich dabei um eine Art vergrĂ¶ĂŸerungs-Monokel, Ă€hnlich denen, die Juweliere hĂ€ufig nutzen, es ist jedoch mit Lederriemen fest ĂŒber dem Auge befestigt. Was anderen Goblins auch auffĂ€llt, sind die etwas zu langen Haare, die bereits weiß sind und wild und zerzaust von Gudix Kopf abstehen.
FĂŒr gewöhnlich trĂ€gt Gudix weite Hosen und ein einfach Hemd, ĂŒber dem mehrere GĂŒrtel mit Taschen sich kreuzen.

:punkt: Charakter und MentalitÀt
Gudix ist ein fleißiger Goblin, immer darauf bedacht Dinge mit möglichst hoher Effizienz zu erledigen. Einst war er sehr stolz und tendierte dazu mit seiner Ausbildung anzugeben, doch nachdem er seinen Job verlor und nun tatsĂ€chlich Arbeitslos ist, ist er sehr zurĂŒckgezogen. Es ist ihm wahnsinnig peinlich, daher wird er es nie freiwillig erwĂ€hnen. Da er körperlich nicht sonderlich stark ist und sogar fĂŒr einen Goblin klein, fĂŒrchtet er sich vor zu ziemlich allem was aggressiv und grĂ¶ĂŸer ist, versteckt diese Furcht aber hinter Sarkasmus und ironischen Bemerkungen.

:punkt: FĂ€higkeiten
Gudix ist einer der schlauen seines Clans, weshalb er auch die Handwerksschule besuchen durfte. Er hat ein ausgezeichnetes GespĂŒr dafĂŒr, wie mechanische Teile miteinander interagieren und hat in seiner Zeit in der Schule vieles ĂŒber Mechanik und Technik gelernt. Er ist ein Ingenieur, doch zur Zeit ist er arbeitslos (was eine Schande). Er glaubt an Clawis, und versucht diesen Glauben in den von ihm entwickelten GerĂ€ten einzubinden. Abseits seines gelernten Wissens ist Gudix nicht zu sonderlich viel in der Lage, da sein Körper recht schwach ist und ihn schnell der Mut verlĂ€sst.

:punkt: StÀrken und SchwÀchen
Gudix ist ein ausgezeichneter Erfinder und wird selten Probleme mit mechanischen Konstruktionen wie Fallen und Ă€hnlichem Haben. Zudem ist er ein schneller Denker, was daher kommt, dass er immer in Angst lebt von einem GrĂ¶ĂŸeren verletzt zu werden. Auf der anderen Seite ist er sehr Furchtsam, so dass die hĂ€ufigste Reaktion sein wird, sich erst mal zu verstecken.
Da er momentan Arbeitslos ist, hat er zudem soziale Probleme bei den Goblins, und fĂŒhlt sich dort nicht sonderlich Wohl.

:punkt: Reiserucksack
Gudix trĂ€gt einfache weite braune Leinen Hosen, ein graues Hemd mit zwei GĂŒrteln darĂŒber, an denen etliche Taschen befestigt sind und einen braunen Hut mit kleiner Krempe. Unter dem Hut kann man die Apparatur ĂŒber seinem Auge sehen.
In einem Kleinen Rucksack und den Taschen trĂ€gt er viele verschiedene Werkzeuge mit sich rum, die er dafĂŒr verwendet an allem rum zuschrauben, das seiner Meinung nach nicht optimal funktioniert.
Er besitzt zudem ein kleines Messer, falls er sich mal verteidigen muss, aber er versucht es nicht einsetzen zu mĂŒssen.

:punkt: Lebenslauf

Elternhaus & Kindheit

Gudix wuchs wie jeder Goblin in seinem Clan auf. Innerhalb des Clans gab es wenig direkten Bezug zu seinen tatsĂ€chlichen Eltern, da die Ausbildung eines Goblins bereits in frĂŒhen Jahren beginnt.
So verbrachte er einen großen Teil seiner Kindheit in der Schule, denn er war einer der GlĂŒcklichen, die auf die große Handwerksschule geschickt wurden. Sein Leben war bereits damals nicht einfach, doch er lernte mit viel Erfolg und es dauerte nicht Lange, dass er eine Empfehlung fĂŒr die Akademie bekam.

Das Erwachsenwerden

Mit gerade mal 9 Jahren durfte Gudix an der PrĂŒfung fĂŒr die Akademie teilnehmen. Diese PrĂŒfung war schwer, doch dank seiner guten vorbereitung und seiner hohen Intelligenz schaffte Gudix es tatsĂ€chlich auf die Akademie. Harte Jahre des Lernens standen ihm bevor, und er verlor den letzten Kontakt zu denen, die er in seiner FrĂŒhen Kindheit gekannt hatte. Allein und darauf konzentriert ein meisterhafter Ingenieur zu werden verbrachte er Jahre damit zu lernen und Dinge zu entwickeln. Als er er mit seiner Ausbildung fertig war, suchte er sich eine Arbeitsstelle in der Entwicklung eines Minenkonzerns und begann damit Maschinen zu entwickeln die beim Abbau der wertvollen Erze helfen sollten.

GegenwÀrtige Situation
Nach einigen Jahren der Arbeit gelang es Gudix einen Dampf betriebenen Apparat zu entwickeln, der den Bergbau revolutionieren sollte. Es was eine Art fahrbarer Bohrer, der es selbst schwachen Goblin Arbeitern ermöglichen sollte in bisher ungeahnter Geschwindigkeit Erze abzubauen. Er testete und bastelte und als sein Prototyp endlich fertig war, brachte er ihn seinem Vorgesetzten. Es wurde ein Test angesagt und so wurde das GerĂ€t getestet. Zu Beginn lief alles Gut, der Bohrer half das Erz schneller abzubauen, doch nach einigen Stunden der Arbeit gab es eine Explosion, ganze Abschnitte der Mine brachen ein und Gestein flog ĂŒberall umher. Gudix wurde am linken Auge verletzt und verlor einen großen Teil seines Sehvermögens, außerdem hatte seine Erfindung so großen Schaden angerichtet, dass er seinen Job verlor (große Schande fĂŒr Goblins). Mit MĂŒhe und Not schaffte es Gudix sich eine Sehhilfe zu bauen, sodass er relativ normal sehen kann, doch einen neuen Job fand er nicht.
Jetzt ist Gudix auf Reisen, auf der Suche nach alten Goblingeheimnissen, und Technik aus den Ruinen alter StÀdte, denn er denkt mit der passenden Technik könnte er seinen Fehler wieder gut machen und wieder ein Hilfreicher Goblin werden.
Zuletzt geÀndert von Gudix vom Clan der Nyur am Sa 27. Mai 2017, 17:11, insgesamt 1-mal geÀndert.
0 x

Benutzeravatar
Baxeda
Graue Eminenz
BeitrÀge: 2215
Gegebene Likes: 40
Erhaltene Likes: 10
Auszeichnungen: 10
Guthaben: Gesperrt
Tempel: Gesperrt
Volk: Tiefling
Steckbrief: Baxeda (Tiefling)

Die Freien Völker Weltenbastler in Gold Chronist in Gold Die fleißige Feder in Bronze

Re: Gudix com Clan der Nyur [Goblin]

#2

Beitragvon Baxeda » Fr 26. Mai 2017, 13:55

Hallo Gudix und willkommen in Asamura!

Dein Char ist gut ausgearbeitet und frei von inhaltlichen Fehlern, auch ist er gut ausbalanciert. Lediglich die Religion fehlt noch (vermutlich entweder unreligiös oder Dal). Das bitte noch kurz ergÀnzen.

Ansonsten kannst du bereits losspielen mit dem guten Herrn. Bei der Suche nach einer Truppe einfach ein Gesuch beim Marktschreier aufgeben oder im Chat mal aufschlagen (auf der Hauptseite ganz unten) oder dich im Schankraum zum freien Spiel dazugesellen.

Viel Freude! :tiptop: Bei Fragen einfach melden.

GrĂŒĂŸe
Bax
0 x
"Lieber ein lebender Feigling als ein toter Held."
Avatar mit freundlicher Genehmigung von: http://direwrath.deviantart.com/