Die alten Hochkulturen sind gefallen. Sie hinterlie├čen Relikte, deren Erforschung noch in den Anf├Ąngen liegt und die Karten der Macht werden neu gemischt. Jedes Volk entwickelt seine eigenen Strategien. W├Ąhrend die Urv├Âlker auf Altbew├Ąhrtes setzen, treiben die Siedler den Fortschritt voran. Geheimb├╝nde sehen die Zukunft in der Magie. Auf welchem Weg wirst du deine Spuren hinterlassen? Ob Krieger, Gelehrter oder Magier oder welcher Berufung auch immer du sonst folgen wirst - ihr seid jene, welche die Geschichte Asamuras gemeinsam schreiben.

Vorank├╝ndigung: Aktualisierung der Weltenbibliothek

Neuigkeiten und Wissenswertes in der Welt erfahrt ihr hier.
Antworten
Benutzeravatar
Baxeda
Graue Eminenz
Beitr├Ąge: 2338
Registriert: Sa 14. M├Ąr 2015, 16:58
Auszeichnungen: 9
Volk: Gargoyle
Steckbrief: Baxeda
Kontaktdaten:

Die Freien V├Âlker Weltenbastler in Gold Die flei├čige Feder in Bronze Die flei├čige Feder in Silber

Vorank├╝ndigung: Aktualisierung der Weltenbibliothek

#1

Beitrag von Baxeda » Do 18. Okt 2018, 15:55

Liebe Spieler,

die Moderatoren sind seit August dabei, die noch vorhandenen Fehler der Weltenbibliothek auszumerzen. Diese werden jedoch nicht sofort in die Weltenbibliothek ├╝bertragen, sondern erst, wenn wir ausreichend weit mit der Arbeit fortgeschritten sind. Statt andauernder vieler kleiner ├änderungen wird es wenige gro├če geben und diese werden jeweils angek├╝ndigt.

Das erste Update-Paket wird es voraussichtlich Ende 2018 geben und dies wird das ├╝berarbeitete Magiesystem beinhalten. Als Ende des Umbaus wird vorerst der 4. Jahrestag von Asamura im M├Ąrz 2019 anvisiert. Das ist ein ambitioniertes Ziel, wenn man bedenkt, dass wir 2 Jahre gebraucht haben, um die Weltenbibliothek zu vollenden, aber wir kommen momentan sehr gut voran.

:punkt: Warum ein Umbau?

Das Ziel des Neubaus von Asamura war damals, m├Âglichst schnell eine spielbare Welt zu schaffen. Ungenauigkeiten waren da nicht zu vermeiden. Im Fokus des jetzigen Umbaus hingegen steht der Feinschliff, ein rundes, schl├╝ssiges Ganzes, da Asamura aufgrund seiner Entstehungsgeschichte an manchen Stellen noch etwas wie Patchwork wirkt. Unser Ziel ist eine organisch wirkende, lebendige Welt, die sich ihre Vielseitigkeit bewahrt und den neugierigen Gast einl├Ądt, in sie einzutreten und sie zu erkunden, ohne dass er ├╝ber Logikfehler stolpert. Auch soll Asamura f├╝r Neulinge leichter zu verstehen sein, indem wir es besser strukturieren und an manchen Stellen, die eher hintergr├╝ndig sind, die Beschreibungen straffen. Einige Inhalte werden auch dem Rotstift zum Opfer fallen, wie die nicht mehr bespielten Gilden. Neue, wie die Bluthexerei oder die Souvagner, werden hinzukommen. Wir gehen die gesamte Weltenbibliothek Seite f├╝r Seite durch, korrigieren sie sorgsam und formen Asamura zu einem schl├╝ssigen Ganzen.

:punkt: Warum erfolgt der Umbau unter Ausschluss der ├ľffentlichkeit?

Da in den letzten Monaten im Versammlungsplatz leider wenig Interesse bestand, sich am Weltenbau zu beteiligen, findet der Umbau nun im internen Bereich statt. Seit Ende 2017 basteln Davard und ich praktisch allein an den Hintergr├╝nden der Welt. Das hat den Vorteil, dass wir schneller vorankommen als in einer gro├čen Diskussionsrunde aber den Nachteil, dass wom├Âglich nicht alle ├änderungen von der Allgemeinheit gew├╝nscht sind. Das l├Ąsst sich aber leider nicht vermeiden, wenn niemand sich daran beteiligt. Ihr d├╝rft aber sicher sein, dass wir behutsam und sorgf├Ąltig vorgehen, um das schlagende Herz Asamuras zu erhalten.

:punkt: Der letzte Schleier wird gel├╝ftet

Das Innere des Planeten wird f├╝r die ├ľffentlichkeit offengelegt. Die Wahrheit ├╝ber die Ruinenst├Ądte und den Kern von Planet Tasmeron wird an dieser Stelle nachzulesen sein. Die Geheimnisse werden in einem separaten Bereich gepostet und jeder kann selbst entscheiden, ob er sie nachlesen m├Âchte oder nicht. Es ist jenes Wissen, welches bisher nur der Spielleitung bekannt war. Da 3 Jahre lang niemand die Ambition fand, bis zum Ende an der Nachforschung dranzubleiben, werden wir das R├Ątsel nun aufl├Âsen.

:punkt: Wichtig f├╝r euch:

Wie immer gelten die ├änderungen nicht r├╝ckwirkend. Das hei├čt, kein Charakter muss das Spielfeld verlassen oder muss umgeschrieben werden. Nachtr├Ągliche Anpassungen eines Charakters sind wie immer freiwillig.

Wir hoffen, dass die neue und frisch polierte Weltenbibiothek nach der Eingew├Âhnungszeit euer Wohlgefallen finden wird.

Weiterhin frohes Rollenspielen w├╝nscht

Bax
"Die Menschen bauen zu viele Br├╝cken und zu wenige Mauern."
Avatar mit freundlicher Genehmigung von: http://direwrath.deviantart.com/

https://nanowrimo.org/widget/LiveParticipant/hyaene.png

Antworten