Die alten Hochkulturen von Asamura sind gefallen. Sie hinterließen Relikte, deren Erforschung noch in den Anfängen liegt. Die überlebenden Völker beginnen zu ahnen, dass der Schlüssel zur Herrschaft über Asamura in den Relikten liegt. Jedes Volk entwickelt seine eigenen Strategien in diesem Wettlauf. Während die Almanen auf Altbewährtes setzen, treiben die Naridier den Fortschritt voran. Die Geheimbünde der Schatten sehen in der Magie die mächtigste Waffe und für die Rakshaner ist Krieg die passende Antwort. Auf welchem Weg wirst du deine Spuren hinterlassen?

Ă„nderung des Spielprinzips in Asamura

Neuigkeiten und Wissenswertes in der Welt erfahrt ihr hier.
Antworten
Benutzeravatar
Leopold von Ghena
Herzog
Beiträge: 41
Registriert: Mi 1. Apr 2015, 10:40

Ă„nderung des Spielprinzips in Asamura

#1

Beitrag von Leopold von Ghena » Mo 7. Dez 2015, 16:24

Ă„nderung des Spielprinzips in Asamura


Liebe Spieler,

nach einigen Überlegungen haben wir uns dazu entschlossen das Spielprinzip von Asamura zu ändern, dies betrifft folgende Regelungen.

Ă„nderung 1 - sofortige Spielfreigabe fĂĽr neue Charaktere

Bisher war es so, dass ein Spieler zuerst einen Charaktersteckbrief anfertigen musste, ehe er losspielen konnte. Bis zur Freischaltung war er in die (so gut wie gar nicht benutzte) Traumsphäre verbannt. Richtiges Spielen mit einer Gruppe war somit nicht möglich und der Spieler musste erst warten, bis er von uns das OK bekommt, was für den Neuling unnötig frustrierend war und für uns Stress und Zeitdruck bedeutete.

Diese Regel wird hiermit abgeschafft!

Fortan müssen Spieler zwar immer noch einen Charaktersteckbrief anfertigen, können sich jedoch sofort eine Gruppe suchen und im Hauptspiel los schreiben.

Eventuelle Ungereimtheiten im Steckbrief oder Charakter werden einfach nebenbei mit korrigiert. Der Steckbrief ist nun nicht mehr "eine elitäre Eintrittskarte nach Asamura", sondern wieder das, was er eigentlich sein sollte - eine Merkhilfe für den Spieler.

Charaktere, die komplett gegen alle Regeln verstoßen, z.B. ein Shezem-Werwolf-Vampir, bremsen wir dann aus und derjenige bekommt ersteinmal einen kurzen Stop für das Schreiben. Solche Extremfälle dürften jedoch eher selten vorkommen.


Änderung 2 - Löschung der Traumsphäre

Die Traumsphäre wird gelöscht. Wer nicht möchte, dass etwas "wirklich" passiert, kann das einfach so im Anfangspost vermerken oder den entsprechenden Text einfach in der Werkstatt als Geschichte posten.


Änderung 3 - Multiple Zeitlinie möglich

Bisher war es so, dass ein Charakter nur in einer einzigen Gruppe spielen konnte. Alternativ noch parallel im Traumsphärenbereich, worauf aber niemand Lust hatte, da die Geschehnisse dort nicht wirklich stattfanden. Diese Regel wird aufgehoben! Wir gehen von einer geradlinigen Spielewelt zu einer multiplen Spielewelt über.

Das bedeutet, ihr könnt mit ein und demselben Charakter in mehreren Gruppen gleichzeitig schreiben. Die Gruppen würden sich jedoch in einer versetzten Zeitlinie befinden. Der Spieler selbst trägt nun die vollständige Verantwortung dafür, ob sein Charakter logisch bleibt. Zudem soll dies ein vielseitigeres und ungezwungeneres Spiel ermöglichen.

Beispiel, beide Gruppen werden gleichzeitig gespielt:

Gruppe I:

Novec, Sinthara und Baxeda treffen gerade in Asamura ein.

Gruppe II:

Novec, Dozzy und Arafis kämpfen gemeinsam gegen Rakshor, jedoch von der Zeitlinie aus gesehen zwei Jahr später.

Wir glauben, dass es ein guter Schritt ist - weg von einem von oben kontrollierten Spiel, hin zur größtmöglichen Eigenverantwortung der Spieler für ihre Charaktere und deren Geschichte. Wir hoffen, diese Änderungen sind in eurem Interesse!

Mit freundlichen GrĂĽĂźen

Leopold von Ghena

Benutzeravatar
Leopold von Ghena
Herzog
Beiträge: 41
Registriert: Mi 1. Apr 2015, 10:40

Re: Ă„nderung des Spielprinzips in Asamura

#2

Beitrag von Leopold von Ghena » Sa 2. Jan 2016, 14:12

Weitere Ă„nderungen im Spielprinzip


Ă„nderung 4 - Beantragung eines Charakters

Jedem Spieler ist es wie bekannt frei gestellt so viele Charaktere zu erschaffen, wie er möchte. Damit es pro Spieler bzw. Person nur einen Hauptcharakter gibt, wurde die Registrierung leicht verändert. Wer einen Zweitcharakter haben möchte, gebe kurz in diesem Forenbereich bescheid, dass er einen neuen Charakter erstellen möchte und nenne den Namen dazu. Ich werde die funktion zur Registrierung dann frei geben und den Charakter in die Gruppe der Zweicharaktere schieben.


Ă„nderung 5 - Noldils SĂĽndentempel

Bisher war es so, dass man fĂĽr jeden Charakter extra den Zugang zu Noldils SĂĽndentempel erbitten musste. Dies Regel wird nun aufgehoben. Es reicht, wenn der Hauptcharakter eine Anfrage stellt, wenn Genehmigt, erhalten alle Charakere Zugang zu Noldils SĂĽndentempel.


Ă„nderung 6 - Liste der Charaktere

Im gleichen zug gibt es eine Neuerung zu den Zweitcharakteren. Da die Grenze zu den Zweitcharakteren aufgehoben wurde, kann mit der Zeit der Überblick verloren werden, welcher Zweitcharakter zu welchem Hauptcharakter gehört. Deshalb gibt es nun eine Pflicht alle Charaktere in seinem Profil aufzulisten, der Hauptcharakter ganz oben. Dazu geht ihr in euer Profil, dort findet ihr einen Bereich, dieser nennt sich "Andere Charaktere".

Beispiel:

[code]Name des Hauptcharakters
Name des Zweitcharakters
Name des Drittcharakters
ect.[/code]

Bitte macht euch die kleine Mühe, es ist somit für alle Spieler einfacher den Hauptcharakter zu finden, wenn man mit der Person reden möchte. Ich bitte hiermit auch die schon registrierten Spieler die Änderung am Profil vorzunehmen.

Antworten