Nalcarya Rumaril [Lichtalbin]

RuhestÀtte toter Charaktere.
Benutzeravatar
Nalcarya Rumaril
Zweitcharakter
BeitrÀge: 17
Guthaben: Gesperrt

Nalcarya Rumaril [Lichtalbin]

#1

Beitragvon Nalcarya Rumaril » Mi 15. Feb 2017, 20:07

Kurzinfo Nalcarya Rumaril

Name: Nalcarya Rumaril
aka: Nal
Volk: Lichtalbin
Fraktion: Die Ordnung
Alter: 36 Jahre
GrĂ¶ĂŸe: 161 cm
Gewicht: 50 kg
Haarfarbe: rot
Augenfarbe: grĂŒn
Hautfarbe: blass
Statur: schlank
Beruf: Magierin - Geistmagie
Herkunft: Noldor
Derzeitiger Wohnort: hÀlt sich in Rakshanistan auf
Sprachen: Asameisch, Rakshanisch, Demonai
Familienstand: ledig


Aussehen
Nalcarya Rumaril oder kurz Nal, ist eine 36 jĂ€hrige Lichtalbin. Mit ihren 161 cm ist Nal eine durchschnittlich große Lichtalbin. Sie hat eine schlanke trainierte Gestalt, da Lichtalben auf ihre Gesundheit und Schönheit achten. Eine dĂŒnne Narbe zieht sich ĂŒber Nals linke Mundseite.

Das Optische hat in ihrer Welt einen hohen Stellenwert. Nal hat grĂŒne Augen und langes, rotes Haar, dass ihr bis zur Taille reicht. Lichtalben ĂŒblich, hat Nal spitze Ohren, ein markantes Gesicht und blasse Haut.


Link:
http://www.giga.de/wp-content/uploads/2 ... ceress.jpg

http://i.imgur.com/8Wr2kWR.jpg


Charakter und MentalitÀt
Lichtalben, so auch Nal, betrachten sich selbst als ein zur Herrschaft auserkorenes Volk durch Oril. Damit ist nicht gemeint, dass sie andere Völker unterjochen, sondern dass sie die lichte Ordnung in der Welt aufrechterhalten. Dies ist die heilige Pflicht eines jeden Lichtalben.

Stets soll man mit gutem Vorbild anderen Völkern vorangehen und die Ordnung reprÀsentieren. Lichtalben sind ein Volk das sich aus den mÀchtigsten Magiern und Kriegern (in ihren Augen) zusammensetzt.

Sie sind hochkultiviert und sind bekannt fĂŒr ihre unglaubliche Architektur und Technik. Sie verfĂŒgen ĂŒber riesige geschichtliche und kĂŒnstlerische Sammlungen und lieben alles Schöngeistige. Dennoch bevorzugen sie ein Leben in Isolation und bleiben gerne unter sich.

Nal ist der Auffassung, dass man nur in grĂ¶ĂŸten NotfĂ€llen sich in die Belange anderer Völker einmischen darf. Dieser Notfall trat ein, als das Chaos sich erhob und dazu ansetzte, die Welt zu erobern und die herrschende Ordnung zu zerstören.

Wie alle Lichtalben ist auch Nal eine strenge Vegetarierin. FĂŒr Nahrung ein anderes Geschöpf zu töten, obwohl es andere Möglichkeiten gibt, den eigenen Hunger zu stillen, ist fĂŒr sie undenkbar. Nal achtet jede Form von Leben, auch jene die sie gezwungenermaßen nehmen muss.


Magie – Geistmagie (Lichtalbin)


Rang 1

Willkommen
Eindringen in den Geist eines Anderen mit dessen Erlaubnis. Der Magier dringt dabei in den Geist eines anderen ein, der ihn gewÀhren lÀsst. Die Person wehrt sich nicht gegen das Eindringen, was dem Magier seine Arbeit einfach macht.

Hörst du mich?
Der Magier lĂ€sst einer entfernten Person eine Nachricht zukommen. Ist der EmpfĂ€nger ebenfalls ein Magier nimmt er die Botschaft als Stimme in seinem Kopf wahr. Er kann sich der Botschaft öffnen und ein GesprĂ€ch mit dem Kollegen beginnen. Ist der EmpfĂ€nger der Botschaft kein Magier, funktioniert die Übermittlung der Botschaft nur, wenn er schlĂ€ft. Der EmpfĂ€nger nimmt die Botschaft dann im Traum wahr. So deutlich das er sie nicht beim Aufwachen vergisst.


Rang 2

Geist stÀrken
StÀrkt die Willenskraft und den Geist des Zaubernden gegen den Eingriff eines anderen Geistmagiers.

Ich trete die TĂŒr ein!
Der Magier dringt gewaltsam in den Geist des Anderen ohne dessen EinverstÀndnis ein, was anstrengender ist. Bei dem Opfer kann dies Nachwirkungen in Form von Kopfschmerzen bis hin zu Verwirrtheit oder Ohnmacht hervorrufen. Dies ist im Grunde von der WillensstÀrke des "Opfers" abhÀngig.


Rang 3

Sinne tÀuschen
Sofern der Geistmagier erfolgreich in den Geist eines Anderen eingedrungen ist, kann er dessen Sinne tÀuschen. Er kann ihn geisterhafte GerÀusche hören lassen, Dinge sehen lassen, die gar nicht existieren, oder den Geschmack, Tast- oder Geruchssinn manipulieren.
Je nach StĂ€rke des Magiers kann der Geistmagier ihn fĂŒr ein paar Sekunden oder bis zu 3 Stunden tĂ€uschen. Der Geistmagier befindet sich, wie bei allen Zaubern der Geistmagie, in völliger Trance und ist damit schutzlos.

Stimmung erzeugen
Um die Stimmung eines anderen zu beeinflussen, muss der Geistmagier auch hier erfolgreich in den Geist seines Opfers eingedrungen sein. Dieser Zauber ermöglicht es die Stimmung einer anderen Person zu beeinflussen. Er kann sowohl unkontrolliertes Lachen als auch starke Angst verursachen.

Erinnerungen auslesen/Erinnerungen aufrufen
Sofern der Geistmagier erfolgreich in den Geist eines Anderen eingedrungen ist, kann er in dessen Erinnerungen graben und diese real wirken lassen. Auf diese Art und Weise durchlebt der Verzauberte dieselbe Situation nochmal.


Glaube/Anbetung:
Nalcarya betet Oril an, ihr Glauben bedeutet ihr sehr viel und gibt Ihr Kraft


FĂ€higkeiten
Nalcarya gehört als Magierin der ersten Kaste ihres Volkes an. Die erste Kaste der Lichtalben ist die Bildungselite des Volkes. Jeder Angehörige dieser Kaste kann lesen und schreiben. Das Wissen dieser Kaste erstreckt sich zudem ĂŒber Politik, Wirtschaft wie auch Philosophie.

Ausbildung in:
Grammatik
Rhetorik
Logik
Arithmetik
Geometrie
Astronomie
Reiten
Bogenschießen
Politik
Wirtschaft
Philosophie
Schöne KĂŒnste/Schöngeistiges


StÀrken und SchwÀchen

StÀrken:
Magierin - Geistmagie (Lichtalbin)
Treu und loyal Freunden gegenĂŒber
kann mit Schwert und Bogen umgehen

SchwÀchen:
In Trance völlig wehrlos
Wenig bis ĂŒberhaupt nichts flexibel in ihren Ansichten
Sieht in anderen Völkern ehr anzuleitende Kinder


Reiserucksack


Kleidung:
Teil-RĂŒstung bestehend aus:
Eisernen Schulterteilen
Eisernem Bauchschutz
Linker Arm komplett mit RĂŒstung versehen
Rechter Arm nur durch LederrĂŒstung zusĂ€tzlich geschĂŒtzt
Ein derbes, grĂŒnes, kurzes Stoffkleid mit LederabnĂ€hern zur VerstĂ€rkung des Schutzes
Über Knie hohe Stiefel
Eiserner Knie-, Schienbein- und Fußschutz
Lederner GĂŒrtel mit Schnalle
Zwei GĂŒrteltaschen am GĂŒrtel


Schmuck:
Stirnreif


Waffen:
Dolch
Schwert


Sonstiges:
Eine UmhĂ€ngetasche fĂŒr ihre Utensilien
Geldkatze


****

Lebenslauf

Nal wuchs wohlbehĂŒtet bei ihren Eltern in Noldor auf. Nal gehört durch ihre Geburt und Familie der Gelehrten-Kaste ihres Volkes an. Schon von klein an wurde sie darauf erzogen, die Werte von Oril zu achten und in der Welt zu vertreten.

Auch Magie gehörte schon von klein auf zu ihrem Leben, da Lichtalben vorzuweise nur in der eigenen Kaste heiraten. Eine Hochzeit in eine höhere Kaste war eigentlich nur dann möglich, wenn bei einer Person von niedrigerem Stand die BefÀhigung zur Magie festgestellt wurde. Dann konnte die begabte Person in den höheren Stand einheiraten.

Laut den Aussagen ihrer Mutter, war genauso ihre Großmutter in den Genuss gekommen, in die Kaste der Magier aufsteigen zu dĂŒrfen. Und Großmutter lehrte ihrer Enkelin, sich trotz allen Widrigkeiten des Lebens immer auf Oril zu verlassen und der Magie zu vertrauen.

Bekanntlich fanden beide immer einen Weg.

Lichtalben sind ein Volk von großer Schönheit, Anmut und Stolz. Sie sind von schlanker Statur, dennoch sind sie krĂ€ftig und muskulös. Das Markenzeichen der Alben sind die spitzen Ohren, an denen sie oft erkannt werden. Lichtalben sind ein Volk, das magisch sehr begabt ist.

Obwohl einige Lichtalben zu Hochmut und Arroganz tendieren, achten sie doch ihre Freunde und GefĂ€hrten als Gleichgestellte. Lichtalben schließen nicht schnell Freundschaft, doch Freunde wie Feinde werden nie vergessen. Lichtalben sind im Umgang mit Schwertern und Bögen sehr geschickt.

So war es fĂŒr Nal selbstverstĂ€ndlich, dass sie in die Fußstapfen ihrer Eltern trat und ebenfalls Magie studierte. Nach Beendigung ihrer Ausbildung erklĂ€rte sie sich dazu bereit, sich dem Kampf gegen das Chaos anzuschließen.

Wobei das Erlernen von Magie ein lebenslanger Prozess war, dass wusste auch Nal. Nur hatte sie gelernt was es in erster Linie zu lernen galt. Alles weitere wĂŒrde sich in ihrem Leben finde, so wie es sich auch einst bei ihrer Großmutter gefĂŒgt hatte.

Viel konnte die Albin anderen ĂŒber sich selbst nicht berichten. Sie war behĂŒtet aufgewachsen und verbachte die meiste Zeit mit ihrem Studium. Bis sich ihr die Möglichkeit offenbarte, ebenfalls am Kampf gegen das Chaos teilzunehmen.

Nal ist eine ÜberzeugungstĂ€terin, von einer einmal gefassten Meinung weicht die Albin so gut wie nicht wieder ab, es sei denn man wirklich ĂŒberzeugende Argumente. Ihr Denken ist Ă€hnlich starr wie die Formationen der Ordnung. Das Chaos reprĂ€sentiert fĂŒr die Albin alles, was es in der Welt abzulehnen gilt. Jede Form von Gesetz und Ordnung wĂŒrde bei der Machtergreifung des Chaos fallen, aus diesem Grund sieht es Nal als ihre Pflicht an, ihren Beitrag zur BekĂ€mpfung des Chaos zu leisten.

Das zu einem Kampf weit mehr gehört, als Magie wirken zu können und ein reines Herz zu besitzen, musste auch Nal feststellen.

Denn wĂ€hrend Ihres Kampfes wurde die Albin von den Rakshanern gefangen genommen. Was sie selbst am meisten erstaunte war, dass man sie widererwartend gut behandelt. Dennoch hĂ€lt und hielt die Albin dies fĂŒr einen Trick um sie auf die Seite des Chaos zu ziehen.

Sollte sie wieder in Freiheit gelangen, dann wĂŒrde sie ihrer Bestimmung dem Chaos wieder die Stirn zu bieten, weiter nachgehen.
0 x