Die alten Hochkulturen sind gefallen. Sie hinterlie√üen Relikte, deren Erforschung noch in den Anf√§ngen liegt und die Karten der Macht werden neu gemischt. Jedes Volk entwickelt seine eigenen Strategien. W√§hrend die Urv√∂lker auf Altbew√§hrtes setzen, treiben die Siedler den Fortschritt voran. Geheimb√ľnde sehen die Zukunft in der Magie. Auf welchem Weg wirst du deine Spuren hinterlassen? Ob Krieger, Gelehrter oder Magier oder welcher Berufung auch immer du sonst folgen wirst - ihr seid jene, welche die Geschichte Asamuras gemeinsam schreiben.

NaNoWriMo 2017

Kreativbereich f√ľr eigene Schriften und Bilder
Benutzeravatar
Jaro Ballivòr
Volkslegende
Beiträge: 135
Registriert: Do 2. Mär 2017, 12:13
Auszeichnungen: 4
Guthaben: Gesperrt
Volk: Lichtalben
Steckbrief: [ externes Bild ]

Die Ordnung Chronist in Bronze Die flei√üige Feder in Bronze Schl√ľsselloch

NaNoWriMo 2017

#1

Beitrag von Jaro Balliv√≤r » Fr 20. Okt 2017, 17:46

Ich er√∂ffne schon mal einen Thread f√ľr den NaNoWriMo, wo ich dank Bax dieses Jahr auch das erste Mal teilnehme! Es ist ja gar nicht mehr lange hin :erstaunt:

Bin schon totaaaal gespannt, vor allem, da ich nicht wirklich ein Schnellschreiber bin... Aber: ich schau mal wie weit ich komme :D

Wenigstens können wir uns hier anspornen, ausheulen, ablenken, ... ;D
~ Die größte Offenbarung ist die Stille ~

Laotse

Benutzeravatar
Arafis
Legendärer Held
Beiträge: 535
Registriert: Sa 21. Mär 2015, 13:13
Auszeichnungen: 4
Guthaben: Gesperrt
Volk: Gestaltwandler
Steckbrief: [ externes Bild ]

Chronist in Bronze Die flei√üige Feder in Bronze Herausragender RPG Beitrag Schl√ľsselloch

Re: NaNoWriMo 2017

#2

Beitrag von Arafis » Fr 20. Okt 2017, 17:55

vielleicht könntet ihr noch einmal die Rahmenbedingungen und das Ziel des Ganzen erläutern :D
Avatar Foto: Arafis

Benutzeravatar
Baxeda
Graue Eminenz
Beiträge: 2249
Registriert: Sa 14. Mär 2015, 16:58
Auszeichnungen: 9
Guthaben: Gesperrt
Tempel: Gesperrt
Volk: Gargoyle
Steckbrief: Baxeda
Kontaktdaten:

Die Freien Völker Weltenbastler in Gold Die fleißige Feder in Bronze Die fleißige Feder in Silber

Re: NaNoWriMo 2017

#3

Beitrag von Baxeda » Fr 20. Okt 2017, 19:55

:punkt: Die Rahmenbedigungen des NaNoWriMo

Zeit: 30 Tage (Monat November)
Ziel: 50 000 Wörter (Roman)


:punkt: Was ist der NaNoWriMo √ľberhaupt?

Die Abk√ľrzung bedeutet National Novel Writing Month und bedeutet so viel wie (inter)nationaler Romanschreibemonat. W√§hrend dieser Zeit schreiben alle, die es m√∂chten, ihren eigenen Roman. Um den Prozess zu verfolgen, gibt es auf https://nanowrimo.org/ ein kostenloses Tool, wo man seine t√§gliche Wortanzahl eintragen und mithilfe eines Balkendiagramms seine Fortschritte √ľberpr√ľfen kann. Wichtig ist, dass die Qualit√§t des Textes nicht entscheidend ist, um zu gewinnen, reicht es, die 50 000 W√∂rter niederzuschreiben, egal, wie grottenschlecht sie sein m√∂gen. Viele Schreibfreunde nutzen diesen Anlass, um ihren inneren Kritiker auszuschalten, so dass sie dank des Zeitdrucks nicht dazu kommen, ihren Text zu Tode zu korrigieren, sondern ihre Geschichte immer weiter voranpeitschen. Der NaNoWriMo ist hart, aber am Ende ist man einfach nur √ľberw√§ltigt, dass man es geschafft hat und viele sind auch von sich selbst √ľberrascht. Nicht wenige Menschen wollen schlie√ülich "ihr Buch" schreiben, planen, aber ziehen es nicht durch. Der NaNoWriMo ist die perfekte Gelegenheit, gemeinsam mit anderen Schreibern, die das selbe Problem haben, das Buch tats√§chlich auch zu schreiben!


:punkt: Meine bisherigen NaNos

Ich bin seit 2014 jedes Jahr dabei.

Mein erstes NaNoProjekt hie√ü "Die Schlammrevolte" und markiert die Geburtsstunde von Mard. Auch manch andere Idee hat ihren Weg nach Asamura gefunden und nicht nur dahin - der Name Khago, den heute der ber√ľchtigte Sturmgeneral aus Negaia tr√§gt, entstand in diesem Projekt (ich habe dazu das Wort Karthago zusammengezogen, da ich das f√ľr einen Krieger passend fand). Selbst wenn man den NaNo also nicht schafft, kann man ihn immer noch als Schlachtauto verwenden und die Einzelteile recyceln. Meinen ersten NaNoWriMo habe ich mit 50 709 W√∂rtern gewonnen, den zweiten mit 50 104 W√∂rtern. Den dritten habe ich mit nur 32 771 W√∂rtern schm√§hlich verloren, aber ich hatte trotzdem sehr viel Spa√ü und habe die Teilnahme nie bereut.


:punkt: Bisheriges Fazit √ľber die NaNos

Bislang hatte ich nach jedem NaNo derma√üen heftige Verspannungen, dass ich danach zur Physio musste und Sehnenscheidenentz√ľndung, manchmal hab ich geschummelt und der Kreativit√§t mit einem Glas (keiner Flasche!) Wei√üwein nachgeholfen. Es ist wirklich hart, dieses Pensum zu schaffen, auch k√∂rperlich, aber es ist machbar und wenn man jemand ist, der sich an seinen Erfolgen mehr erfreut, als an den damit einhergehenden Wehwehchen zu leiden, ist es definitiv machbar. Ansonsten kann man sich ja auch niedrigere Ziele stecken, wie, jeden Tag √ľberhaupt etwas zu schreiben, und wenn es ein einziger Absatz ist. Am Ende wird man stolz sein, durchgehalten zu haben. Nicht zuletzt gleicht der NaNoWriMo einer internetweitern Feier aller Schreibfreunde, millionen von Schreibfreunden tippen, lachen und leiden gemeinsam. Das ist ein unvergleichliches Gef√ľhl, so viel Energie und Tatendrang! Ich w√ľrde jedes Jahr wieder mitmachen.


:punkt: Pl√§ne f√ľr den NaNoWriMo 2017

Pensum:

Dieses Jahr werde ich die 50 000 aus Zeitgr√ľnden leider nicht schaffen, da mache ich mir keine Illusion. Ich brauche f√ľr dieses Pensum t√§glich etwa 3 Stunden, die ich vermutlich nicht werde abknipsen k√∂nnen. Mein Ziel sind daher 30 000 W√∂rter, jeden Tag 1000. Sollte sich auch das als zu viel erweisen, ist mein Notfallziel, bis zum letzten NaNoTag zu k√§mpfen und nicht vorher aufzugeben. :-)

Story:

Den ersten Entwurf, die geplante Dystopie, habe ich ersteinmal beiseite gelegt, da die Welt nicht mir geh√∂rt und ich zu ihrem Besitzer aktuell keinen Kontakt habe. Aus Respekt seinem geistigen Eigentum gegen√ľber will ich die Inhalte auch nicht einfach modifizieren. Ich habe mir daher als Vorbereitung f√ľr den NaNoWriMo eine Liste angelegt mit 30 Kurzgeschichten, die auf Asamura spielen. F√ľr einen komplexen Plot fehlt mir momentan der freie Kopf, da der Negaia-Roman ebenfalls mitten in der Korrektur befindlich ist. Ich denke, mit 30 Asamurageschichten gehe ich einen guten Weg, selbst wenn es nur 20 oder 15 werden sollten. :-)


:punkt: Und jetzt ihr!

Was ist euer erklärtes Ziel?
Wor√ľber m√∂chtet ihr schreiben?
Wie weit seid ihr mit der Planung?

Ich bin gespannt auf eure Antworten! :-)

MfG
Bax
"Lieber ein lebender Feigling als ein toter Held."
Avatar mit freundlicher Genehmigung von: http://direwrath.deviantart.com/

Benutzeravatar
Jaro Ballivòr
Volkslegende
Beiträge: 135
Registriert: Do 2. Mär 2017, 12:13
Auszeichnungen: 4
Guthaben: Gesperrt
Volk: Lichtalben
Steckbrief: [ externes Bild ]

Die Ordnung Chronist in Bronze Die flei√üige Feder in Bronze Schl√ľsselloch

Re: NaNoWriMo 2017

#4

Beitrag von Jaro Balliv√≤r » Fr 20. Okt 2017, 21:36

Das war eine gute Idee noch mal kurz zu erläutern worum es da geht :tiptop:

Mein Ziel
Hm.. also am liebsten w√ľrde ich es schaffen, die 50.000 voll zu machen. Das ist mein Maximalziel. Bisher war ich immer der von Bax schon erw√§hnte Schreibtyp, der st√§ndig den letzten Absatz korrigiert und verbessert. Deshalb ist auch ein Ziel, den Perfektionismus auszuschalten und quasi eine "dreckige" Rohfassung zu produzieren, die ich mir danach vorkn√∂pfen kann. Sonst hab ich keine Chance :lol:
Mein Mindestziel ist wie bei dir, Bax, einfach durchzuhalten und wenn ich die 50.000 nicht erreiche, bin ich auch nicht traurig. Spaß wird es bestimmt so oder so machen.
Notfalls kann ich mir noch den ein oder anderen Tag Urlaub nehmen oder mal eine Schreibnacht einplanen, das wäre auch mal eine Erfahrung...

Mein Projekt
Ich habe seit einiger Zeit eine Idee f√ľr eine Geschichte im Kopf und die m√∂chte ich im NaNoWriMo nun anpacken.
Es geht dabei um ein Volk von Vogelgestaltwandlern, das auf einer einsamen Inselgruppe lebt. Einst waren sie große Krieger im Heer der Alben, doch diese Zeiten sind lange vorbei und größtenteils in Vergessenheit geraten. Nun bahnen sich neue Konflikte auf dem großen Kontinent an und zwei Herrscher entsenden Boten, um nach dem vergessenen Volk zu suchen. Zur selben Zeit erwachen alte Magieformen zu neuem Leben.

Planung
Ich habe Anfang des Jahres bereits ein paar Seiten (10 Normseiten oder so) geschrieben. Darauf werde ich aufbauen, aber die W√∂rter nat√ľrlich nicht mitz√§hlen. Ich habe mir schon ein bisschen Gedanken zu den V√∂lkern und den 3 Hauptpersonen gemacht, aus deren Perspektive abwechselnd erz√§hlt wird und habe ein Cluster erstellt, wo ich versucht habe alle Gedanken reinzupacken. ....uuuund ich habe mal angefangen eine Landkarte zu malen :lol:
Viel ist da noch nicht drin, da ich die während des Schreibens ergänzen werde.
~ Die größte Offenbarung ist die Stille ~

Laotse

Benutzeravatar
Baxeda
Graue Eminenz
Beiträge: 2249
Registriert: Sa 14. Mär 2015, 16:58
Auszeichnungen: 9
Guthaben: Gesperrt
Tempel: Gesperrt
Volk: Gargoyle
Steckbrief: Baxeda
Kontaktdaten:

Die Freien Völker Weltenbastler in Gold Die fleißige Feder in Bronze Die fleißige Feder in Silber

Re: NaNoWriMo 2017

#5

Beitrag von Baxeda » Mi 1. Nov 2017, 10:35

NaNoWriMo 2017 - Startschuss


Heut ist der Tag, heut beginnt die 30-tägige Schlacht! :abenteurer1:

An die Tastatur, wetzt die Schreibfedern, r√ľhrt die Tinte und schreibt, bis die Finger bluten!

Und damit es nicht nur ein blutiger Kampf gegen den bösen Eddie (den inneren Editor) wird, sondern auch spaßig:

Bitte daran denken, lustige Vertipper, skurrilste Recherchen, die Anzahl der getrunkenen Kaffees, Energydrinks und Gläser Wein während des Schreibens und ähnliche Statistiken zur wissenschaftlichen Auswertung hier im Thread festzuhalten! Auch der schönste geschriebene Satz des Tages ist eine Verewigung wert.

Wann immer ein Booster ben√∂tigt wird, bin ich f√ľr Notfall-Word-Wars zu haben! Auch ich werde vermutlich die eine oder andere Herausforderung aussprechen. :D

Gutes Gelingen!

Bax
"Lieber ein lebender Feigling als ein toter Held."
Avatar mit freundlicher Genehmigung von: http://direwrath.deviantart.com/

Benutzeravatar
Jaro Ballivòr
Volkslegende
Beiträge: 135
Registriert: Do 2. Mär 2017, 12:13
Auszeichnungen: 4
Guthaben: Gesperrt
Volk: Lichtalben
Steckbrief: [ externes Bild ]

Die Ordnung Chronist in Bronze Die flei√üige Feder in Bronze Schl√ľsselloch

Re: NaNoWriMo 2017

#6

Beitrag von Jaro Balliv√≤r » Mi 1. Nov 2017, 11:04

... an den Rechner fertig los!

Ich starte direkt einmal die Getränkeinventur:

Jaro hat bereits:
- zwei Gl√§ser Whisky (nat√ľrlich nachts, nicht morgens! :D)
- zwei Tassen Kaffee
getrunken

Freue mich total, mit euch an diesem Projekt zu arbeiten :)
~ Die größte Offenbarung ist die Stille ~

Laotse

Benutzeravatar
Baxeda
Graue Eminenz
Beiträge: 2249
Registriert: Sa 14. Mär 2015, 16:58
Auszeichnungen: 9
Guthaben: Gesperrt
Tempel: Gesperrt
Volk: Gargoyle
Steckbrief: Baxeda
Kontaktdaten:

Die Freien Völker Weltenbastler in Gold Die fleißige Feder in Bronze Die fleißige Feder in Silber

Re: NaNoWriMo 2017

#7

Beitrag von Baxeda » Mi 1. Nov 2017, 22:27

Ich habe mich nun nach einigem √úberlegen daf√ľr entschieden, meinen Roman mit dem Arbeitstitel "Die Schlammrevolte" aus dem ersten NaNoWriMo zu √ľberarbeiten und den Stand der √úberarbeitung f√ľr den Wordcount zu verwenden. Es ist also eher ein EdNoWriMo.

Erster Skandal!

Bei dieser Gelegenheit "durfte" ich heute zu meinem Entsetzen feststellen, dass die originale Digitalfassung einer Formatierung der Festplatte zum Opfer fiel! - Es gibt aber zum Gl√ľck eine √§ltere, nicht aktuelle Sicherheitskopie. Des Weiteren war ich so weise, die fehlenden Neuerungen auszudrucken, so dass sie zumindest in Papierform die Formatierung √ľberlebten.

Den ersten NaNo-Tag habe ich folglich damit verbracht, 7 Seiten via Diktiersoftware erneut zu digitalisieren und zu √ľberarbeiten. Somit ist der Wordcount nicht einmal geschummelt, da der Text tats√§chlich vollst√§ndig heute geschrieben und nicht nur korrigiert wurde. Falls seltsame Wortkombinationen im Text vorkommen - die Diktiersoftware ist nicht 100%ig korrekt.

Ergebnis Tag 1:
  • 1 Nervenzusammenbruch
    1 halbes Bier
    4965 Wörter (schönes Polster)
    mehrere tausend tote Charaktere
    linke Hand wegen Sehnenscheidententz√ľndung im Verband - obwohl ich gr√∂√ütenteils diktiert habe
"Lieber ein lebender Feigling als ein toter Held."
Avatar mit freundlicher Genehmigung von: http://direwrath.deviantart.com/

Benutzeravatar
Jaro Ballivòr
Volkslegende
Beiträge: 135
Registriert: Do 2. Mär 2017, 12:13
Auszeichnungen: 4
Guthaben: Gesperrt
Volk: Lichtalben
Steckbrief: [ externes Bild ]

Die Ordnung Chronist in Bronze Die flei√üige Feder in Bronze Schl√ľsselloch

Re: NaNoWriMo 2017

#8

Beitrag von Jaro Balliv√≤r » Do 2. Nov 2017, 18:31

Meine ersten beiden Tage waren wesentlich ruhiger als Bax' :respekt:

Hier ein kleines Update von Tag 1 Abend und Tag 2:
- 2 Gl√ľhwein
- 2 weitere Kaffee
- insgesamt nun 5.041 Wörter
- gaaaanz liebes Feedback :)
- eine neue Idee, um einem gewissen Ritter eine gewichtigere Rolle zukommen zu lassen
- erster Faux-pas: die Distanzen sind noch nicht stimmig (Tagesritte etc.) --> das werde ich beim EdNoWriMo glatt ziehen, wenn die ganze Welt fertig gewachsen ist :D
- lustige Verschreiber bzw. eher Suchen-und-Ersetzen-Pannen: mein Triborin hieß zuvor Tin, was mir dann zu kurz und langweilig war, also dachte ich gaaaaanz clever, einfach STRG F zu verwenden und den restlichen Text nicht mehr zu kontrollieren... Jetzt gibt's hier im Asamura-Post so lustige Dinge wie KonTriborinente oder insTriborinktiv :lol:
~ Die größte Offenbarung ist die Stille ~

Laotse

Benutzeravatar
Baxeda
Graue Eminenz
Beiträge: 2249
Registriert: Sa 14. Mär 2015, 16:58
Auszeichnungen: 9
Guthaben: Gesperrt
Tempel: Gesperrt
Volk: Gargoyle
Steckbrief: Baxeda
Kontaktdaten:

Die Freien Völker Weltenbastler in Gold Die fleißige Feder in Bronze Die fleißige Feder in Silber

Re: NaNoWriMo 2017

#9

Beitrag von Baxeda » Sa 4. Nov 2017, 09:43

Triborin hat wegen seines Namens ebenfalls Bonus, weil der so ähnlich heißt wie mein guter Thibor. :klasse: Verschreiber und Fehler durch Strg+F sind absolut Legitim im NaNo, da es ja wie gesagt um Quantität geht.

Du schreibst dich langsam warm, der Text wird immer besser lesbar :tiptop:

Mein Wordcount ist gestern stagniert, da ich mich um den Besuch gek√ľmmert habe, heute morgen liegt er mit 6721 knapp √ľber dem Soll von 6666, das heute erreicht werden m√ľsste. Ich bin froh √ľber das fette Polster vom ersten Tag, da ich morgen vermutlich unter das Soll fallen werde.

Daf√ľr haben wir eine wunderbare Wanderung durch den Elbsandstein gemacht, deren atemberaubende Landschaftsaufnahmen ich zeitnah teilen werde.

Statistik beim heutigen Schreiben:
  • 1 Kaffee
    1 Cappuccino
    Verband wieder weg
P.S.: Du solltest das Gemetzel im Dorf in deinen Bodycount aufnehmen. Wenn Triborin sich ranh√§lt, holt er Mards Rekord f√ľr den Charakter mit den meisten Todesopfern noch ein! :klasse:
"Lieber ein lebender Feigling als ein toter Held."
Avatar mit freundlicher Genehmigung von: http://direwrath.deviantart.com/

Benutzeravatar
Jaro Ballivòr
Volkslegende
Beiträge: 135
Registriert: Do 2. Mär 2017, 12:13
Auszeichnungen: 4
Guthaben: Gesperrt
Volk: Lichtalben
Steckbrief: [ externes Bild ]

Die Ordnung Chronist in Bronze Die flei√üige Feder in Bronze Schl√ľsselloch

Re: NaNoWriMo 2017

#10

Beitrag von Jaro Balliv√≤r » So 5. Nov 2017, 19:44

10.000er Grenze geknackt :panik:

Gestern hatte ich im Verh√§ltnis zur verf√ľgbaren Zeit gesehen einen Durchh√§nger mit "nur" 1000 W√∂rtern aber heute ging es wieder super fl√ľssig :)
Ich bin auch sehr froh √ľber mein Polster, da ich letzte Woche frei hatte und morgen wieder arbeiten muss :erstaunt:
Da werde ich meinen guten Tagesschnitt nicht halten können, was aber erst mal nichts macht.

Zusammenfassung der Statistik
- ich war brav: nur 1 zus√§tzlicher Gl√ľhwein
- Triborins Bodycount: 12 Krieger des westlichen Königreiches (Mard einzuholen wird schwer :lol:)
- erste körperliche Erscheinung: Muskelkater / Verspannung / ??? in den unteren Oberschenkelmuskeln von Kniekehle bis in den Arsch.. kann nach jedem Aufstehen kaum die Beine ganz ausstrecken ^^

Habe Kapitel 1 und 2 der Schlammrevolte gelesen und gemocht :)
Hier ein kleiner Auszug meiner Highlights (habe den Fokus auf Kap. 2 gelegt wegen NaNo)
- "dissonantes Getröte rakshanischer Volksmusik"
- "hoch zu Wurme"
- "Das Baby hatte vom Schreien bereits einen dunkelgrauen Kopf"
- Gegenpol von Tah und Cey vom Aussehen und der Art

Mir gefällt das "Volksspezifische" sehr gut, eine richtige eigene Welt, keine Abwandlung unserer echten Welt. Das kommt gut durch.
Und ich bin fast ein bisschen traurig, dass Tah Cey (nat√ľrlich auch aufgrund der Kleinen) nicht begleiten kann. Das Zusammenspiel der beiden finde ich echt gut :)
Treten sie im Verlauf der Geschichte noch gemeinsam auf den Plan?


Danke f√ľr's Mitlesen und kommentieren :)
Ich habe zwar schon eine grobe Gesamtplanung aber die Detailhandlung der einzelnen Kapitel entsteht jetzt langsam komplett aus dem Bauch heraus, was ich sehr spannend finde :)
~ Die größte Offenbarung ist die Stille ~

Laotse

Antworten