Die alten Hochkulturen von Asamura sind gefallen. Sie hinterlie√üen Relikte, deren Erforschung noch in den Anf√§ngen liegt. Die √ľberlebenden V√∂lker beginnen zu ahnen, dass der Schl√ľssel zur Herrschaft √ľber Asamura in den Relikten liegt. Jedes Volk entwickelt seine eigenen Strategien in diesem Wettlauf. W√§hrend die Almanen auf Altbew√§hrtes setzen, treiben die Naridier den Fortschritt voran. Die Geheimb√ľnde der Schatten sehen in der Magie die m√§chtigste Waffe und f√ľr die Rakshaner ist Krieg die passende Antwort. Auf welchem Weg wirst du deine Spuren hinterlassen?

[Disskusion] Cherobas (abgebrochen)

Beendete Diskussionen zur Weltenbeschreibung.
Benutzeravatar
Zeexmix Fizzlegrinder
Professor
Beiträge: 867
Registriert: Mi 11. Nov 2015, 21:58
Auszeichnungen: 2
Volk: Goblin

Das Kaisho Abkommen Schl√ľsselloch

Re: [Disskusion] Cherobas

#11

Beitrag von Zeexmix Fizzlegrinder » Mi 12. Okt 2016, 22:14

Warum m√ľssen immer alle V√∂lker alles essen? Ist doch gut wenn die nur Insekten und Pileze essen. K√∂nne sie doch auch ekeln was fleischliches zu essen. W√§re ein Merkmal des Volkes.

Benutzeravatar
Baxeda
Graue Eminenz
Beiträge: 2366
Registriert: Sa 14. Mär 2015, 16:58
Auszeichnungen: 9
Volk: Gargoyle
Steckbrief: Baxeda
Kontaktdaten:

Die Freien Völker Weltenbastler in Gold Die fleißige Feder in Bronze Die fleißige Feder in Silber

Re: [Disskusion] Cherobas

#12

Beitrag von Baxeda » Do 13. Okt 2016, 07:02

Ich finde alles weiterhin gesagte (Knozzy und Levi) gut! :tiptop: Von meiner Seite aus k√∂nntest du dich gern an die √úberarbeitung der besprochenen Punkte machen, dann w√§re das Grundger√ľst aus meiner Sicht fertig. Es br√§uchte dann h√∂chstens noch einen winzigen Feinschliff. Dass sie vor allem Insekten essen, finde ich sehr gut!

Die Geschichte ist noch √ľberarbeitungsw√ľrdig, da sie sich mit dem G√∂tter- und Magiesystem bei√üt, aber das k√∂nnen wir auch im Nachhinein machen. Wenn die √úberarbeitung abgeschlossen ist, k√∂nnten die Nebelalben von meiner Seite aus bereits als spielbares Volk in die Wissensdatenbank.

Eine Erkl√§rung der Namensherkunft/Nebelmagie w√ľrde ich mir unbedingt noch w√ľnschen.

Vorschlag:

Eine Kombination aus Wassermagie und Geistmagie, so dass sich Nebel mit begrenzten Hypnoseeigenschaften ergibt. Dann h√§tten wir keine komplett neue Magie, sondern eine, die aufgrund der Abstammung von den Frostalben (Geistmagier und Wasser-/Eismagier) Sinn macht. Als Ausgleich zu dieser neuen magischen Macht haben die Nebelalben jedoch nicht die gleiche Macht im Bereich der Geistmagie wie ihre Br√ľder und Schwerstern, sind also die schw√§chste Macht im Kampf auf der Astralebene.

Sollte diese Idee weiterverfolgt werden, wäre Nyel als Schutzpatron neben Malgorion-Oril sinnvoll. Die zwei sympathisieren eh miteinander (Kalte Fluten), das passt also.
"Die Menschen bauen zu viele Br√ľcken und zu wenige Mauern."
Avatar mit freundlicher Genehmigung von: http://direwrath.deviantart.com/

https://nanowrimo.org/widget/LiveParticipant/hyaene.png

Benutzeravatar
Baxeda
Graue Eminenz
Beiträge: 2366
Registriert: Sa 14. Mär 2015, 16:58
Auszeichnungen: 9
Volk: Gargoyle
Steckbrief: Baxeda
Kontaktdaten:

Die Freien Völker Weltenbastler in Gold Die fleißige Feder in Bronze Die fleißige Feder in Silber

Re: [Disskusion] Cherobas

#13

Beitrag von Baxeda » Mo 13. M√§r 2017, 19:27

Da hieran offensichtlich nicht mehr gearbeitet wird, verschiebe ich den Thread in die Bibliothek. Sollte wieder Interesse vorhanden sein, einfach Bescheid geben, dann können wir hier weitermachen.
"Die Menschen bauen zu viele Br√ľcken und zu wenige Mauern."
Avatar mit freundlicher Genehmigung von: http://direwrath.deviantart.com/

https://nanowrimo.org/widget/LiveParticipant/hyaene.png

Antworten