Facebook Twitter




Aktuelle Zeit: Mi 22. Nov 2017, 12:54



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 31 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Vampire Vol.2 - Vampire reloaded
BeitragVerfasst: Sa 10. Dez 2016, 08:20 
Professor
Benutzeravatar
Online

Volk: Goblin
Beiträge: 796
Auszeichnungen: 2

Das Kaisho Abkommen (1) Schlüsselloch (1)
Hallo,

da wir nun die Farisin umgebaut haben, möchte ich gern zu einer neuen Diskussion anregen, den Vampiren. Sind zwar im Grund von mir, wurde aber von einer Personen dermaßen rein geredet, dass ich extrem viele Zugständnisse machen musste, die ich gern mit euch nun mal überarbeiten würde.

Grund ist, dass sind keine richtigen Vampire mehr. Allgemein nerven mich die heutigen Vampire mehr, ich halte mich eher ans Original, statt an Schnulzbubi Twilight.

    1. Vampire sind RAUBTIERE keine KUSCHELTIERE!
    2. Vampire haben Angst vor geheiligten Orten und können sie NICHT betreten!
    3. Weihwasser ist tödlich!
    4. Pflöcke sind tödlich!
    5. Am Tag schlafen Vampire und rennen nicht in der Weltgeschichte herum.
    6. Sie sind übermännschlich stark, jedoch nicht allmächtig.
    7. Ihre Fähigkeiten würde ich dezimieren auf das Original und sie nicht zu Superhelden machen.
    8. Des Vampires Schnulzbubitum fliegt raus, auch das gesösel vom "Charm".
    9. Natürlicher Feind ist der Werwolf!
    10. Vampire verbreiten Angst und Schrecken und sind keine Liebvollen Herren mit dem Drang mal zu beissen!

_________________
[Charakterbild wird nur übergangsweise eingetragen.]
Nach oben
  Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Vampire Vol.2 - Vampire reloaded
BeitragVerfasst: Sa 10. Dez 2016, 09:19 
Legendärer Held
Benutzeravatar
Offline

Beiträge: 525
Auszeichnungen: 4

Chronist in Bronze (1) Die fleißige Feder in Bronze (1) Herausragender RPG Beitrag (1) Schlüsselloch (1)
über die anderen punkte hab ich jetzt noch nicht so nachgedacht, doch ich finds halt immer bissel schwierig, wenn chars nur nachts unterwegs sein können. das schränkt das spiel mit ihnen schon ziemlich ein =/
auch bei den gargoyles ist das ja so.

gibts da ev irgend n logischen kompromiss? ^^

werwölfe sind bei uns gestaltwandler. vielleicht müsste man begründen, warum sie für vampire gefährlich sind.
einfach weil sie allgemein jagd auf vampire machen (im gegensatz zu anderen gestaltwandlern), oder weil ihre bisse im vergleich zu anderen gestaltwandlern etc. tödlich für vampire sind?

dass sie keine twilightversion sein sollen find ich gut :tiptop:

_________________
Avatar Foto: Arafis
Nach oben
  Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Vampire Vol.2 - Vampire reloaded
BeitragVerfasst: Sa 10. Dez 2016, 11:38 
Sozialbug
Benutzeravatar
Online

Volk: Tiefling
Steckbrief: Baxeda (Tiefling)
Beiträge: 2109
Auszeichnungen: 6

Die Freien Völker (1) Weltenbastler in Gold (1) Chronist in Gold (1) Rote Laterne (1)
:punkt: Probleme mit geweihten Gegenständen und Orten? +/-

In jedem Fall sollte man die Sache mit den geweihten Gegenständen und Orten differenzieren. Nicht jeder Gott unseres Pantheons hat ein Problem mit Vampiren, namentlich Malgorion und Rakshor dürften sie sogar gutheißen.


:punkt: Weiwasser tödlich? :dagegen:

Die Sache mit dem Weihwasser würde ich weglassen, da wir hier kein Christentum haben und somit auch kein Weihwasser.


:punkt: Pflock tödlich? :dafuer:


:punkt: Vampire nur nachtaktiv? :dafuer:

Dass sie nur Nachts unterwegs sein dürfen, finde ich hingegen gut und logisch. Düsterlinge z. B. leiden auch extrem unter dem Sonnenlicht, das spiele ich mit Mard auch zu 100% so aus. Auch Urako verträgt die Sonne schlecht und hat Dauersonnenbrand. Einschränkend empfinde ich das nicht, das muss man als Vampirspieler/Dämonenspieler meines Erachtens wissen und in Kauf nehmen - oder sich ein anderes Volk suchen. Ein Mensch z. B. ist umgekehrt außerhalb beleuchteter Ortschaften ja dafür des Nachts so gut wie blind. Das hat bisher auch noch niemand als Problem empfunden. Tagaktive Vampire finde ich wenig logisch. Es sind nun einmal Geschöpfe der Nacht und der Dunkelheit, in Asamura wurden sie sogar von Malgorion persönlich erschaffen. Dem sollten ihre Eigenschaften Tribut zollen.

Bei Gargoyles das Gleiche - dass sie bei Tage Stein sind ist nun einmal so und ihre einzige nenneswerte Schwäche. Die sollte man beibehalten. Nicht jedes Volk muss alles können. Wer einen Allrounder will, kann Menschen, Zwerge, Wald- oder Lichtalben spielen. Auch Orks oder Gestaltwandler sind Allrounder. Ich finde nicht, dass wir noch mehr Allrounder brauchen.

Zumal Vampire wirklich extrem mächtig sind, wie oft begegnen sie im rpg Priestern und geweihten Gegenständen oder Werwölfen? Das ist keine wirkliche Schwäche. Wenn sie sich hingegen nur bei Dunkelheit bewegen könnten - dann wäre dies sehr wohl eine. Wenn ein Vampirspieler sich nur eine Kutte mit Kapuze aufzusetzen braucht und dann in der gleißenden Mittagssonne spazieren gehen kann - das hat dann auch für mich nichts mehr mit Vampiren zu tun und ist auch keine Schwäche mehr.


:punkt: Werwolf als natürlicher Feind? :dafuer:

In der Beschreibung steht, dass die Vampire Werwölfe präventiv jagen, sobald sie von solchen erfahren, damit sie diese nicht versehentlich beißen und an dem giftigen Blut sterben.

Nicht nur Werwolfblut, auch Ghulblut und Untotenblut sollte gitftig für Vampire sein, da es das Blut von Toten ist und das Ausbluten von Lebensenergie aus ihrem Seelenriss beschleunigt. Der Vampir altert und verhungert dadurch beschleunigt.

In jedem Fall haben wir neben dem Werwolf auch schon den Ghul als natürlichen Feind - weil der sich von Leichenfleisch ernährt und der Vampir nunmal eine wandelnde Leiche ist und somit ein besonderer Leckerbissen, der Camembert unter den Leichen!


:punkt: Fähigkeiten dezimieren auf das Original und sie nicht zu Superhelden machen? :dafuer:

Die spezialfähigkeiten sollten meiner Meinung nach raus, da sie alle aus schlechten Filmen und Serien übernommen wurden und nichts mehr mit den Urvampiren zu tun haben. Insbesondere den englischen Begriff, dass der Vampir "flapt", den eine gewisse Person aus einer Serie für pubertierende Mädchen geklaut hat, finde ich haarsträubend. Es reicht, dass der Vampir sehr gute Sinne hat, insbesondere der Geruchssinn und aphrodisierend duftet, um notgeile willensschwache Personen zu betören und sich in eine Fledermaus verwandeln kann. Zudem beherrschen sie ja sogar noch Magie. Damit ist der Vampir wirklich stark genug.


:punkt: Ein- und ausfahrbare Reißzähne? :dagegen:

Vampire sollten immer Reißzähne haben! Ich finde das dermaßen bescheuert, dass unsere keine haben durften und diese sich zum Zwecke der Kosmetik einziehen lassen, damit sie auch besondes hübsch sind. Unglaublich, dass wir das so durchgewunken haben wegen einem einzelnen Stänkerbolzen.

Zitat:
Ab und an kommt es vor, dass Vampirzähne nicht mehr ausgefahren werden können oder der Vampir eine Abneigung gegen das Beißen entwickelt. In diesem Falle verletzt der Vampir sein Opfer mit einer Klinge und saugt das Blut an der Wunde ab.

Einfach nur Nein. >.<


:punkt: Keine körperlichen Schmerzen :dagegen:
Logik? Ansonsten scheint das Nervensystem ja auch perfekt zu funktionieren.


:punkt: Drei Generationen von Vampiren :dagegen:

Generationen der Vampire würde ich auf zwei beschränken: Die erste Generation gesondert betrachten und die ganzen Nachfolgenden zusammengefasst.

_________________
"Lieber ein lebender Feigling als ein toter Held."
Avatar mit freundlicher Genehmigung von: http://direwrath.deviantart.com/
Nach oben
  Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Vampire Vol.2 - Vampire reloaded
BeitragVerfasst: So 18. Dez 2016, 10:02 
Professor
Benutzeravatar
Online

Volk: Goblin
Beiträge: 796
Auszeichnungen: 2

Das Kaisho Abkommen (1) Schlüsselloch (1)
Wäre mit Baxis Vorschlag so im groben und ganzen einverstanden.

Zitat:
gibts da ev irgend n logischen kompromiss? ^^

Hast du einen Vorschlag? Ich wäre jedoch prinzipiell dagegen, sie können sich zwar nur Nachts bewegen, haben aber dafür einige andere gute Vorteile. Ich bin da schon eher der Anhänger der alten Vampire, dass macht nun einmal Vampire aus, es sind Untote die sich nur in der Nacht bewegen können. Sich am Tage zu gewegen würde ihnen einen unheimlichen Vorteil bringen. Ganz Asamura wäre in Gefahr! :erstaunt:

_________________
[Charakterbild wird nur übergangsweise eingetragen.]
Nach oben
  Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Vampire Vol.2 - Vampire reloaded
BeitragVerfasst: So 18. Dez 2016, 12:11 
Legendärer Held
Benutzeravatar
Offline

Beiträge: 525
Auszeichnungen: 4

Chronist in Bronze (1) Die fleißige Feder in Bronze (1) Herausragender RPG Beitrag (1) Schlüsselloch (1)
okö.. und wie siehts mit geschlossenen Räumen aus?

würde Kasimir z.B. tagsüber schlafen müssen in der Biblio tief unterm Meer, obwohl da kein Tageslicht hindringen dürfte? ^^

_________________
Avatar Foto: Arafis
Nach oben
  Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Vampire Vol.2 - Vampire reloaded
BeitragVerfasst: So 18. Dez 2016, 12:24 
Sozialbug
Benutzeravatar
Online

Volk: Tiefling
Steckbrief: Baxeda (Tiefling)
Beiträge: 2109
Auszeichnungen: 6

Die Freien Völker (1) Weltenbastler in Gold (1) Chronist in Gold (1) Rote Laterne (1)
Es geht ja um das Sonnenlicht, ergo geht es Kasimir dort unten bestens. :-) In geschlossenen Räumen und an finsteren Orten können sich Vampire ganz normal bewegen.

_________________
"Lieber ein lebender Feigling als ein toter Held."
Avatar mit freundlicher Genehmigung von: http://direwrath.deviantart.com/
Nach oben
  Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Vampire Vol.2 - Vampire reloaded
BeitragVerfasst: So 18. Dez 2016, 18:40 
Zweitcharakter
Benutzeravatar
Offline

Volk: Goblin
Beiträge: 561
Auszeichnungen: 5

Das Kaisho Abkommen (1) Chronist in Silber (1) Rote Laterne (1) Quasselstrippe (1)
Huhu,
zu den Vampiren habe ich mir auch mal meine Gedanken gemacht.

1. Punkt - Raubtiere
absolut korrekt :)

2. Punkt - das betreten von heiligen Orten
kommt auf das Heiligtum an würde ich sagen. Helle, reine Lichte Seiten würden vermutlich nicht betreten werden können. Aber sagen wir mal Götter die Neutral oder eventuell sogar düster sind, würden einen Vampir doch in ihr Heiligtum lassen und nicht bestrafen.

Aber in einigen Büchern und Games ist es auch so (Blood Omen/Ravenloft) dass auch Wohnhäuser ohne weiteres nicht von einem Vampir betreten werden können. Dazu muss ihn ein Bewohner über die Schwelle bitten.
Das finde ich ganz interessant, denn draus könnte sich auch ein schönes Spiel ergeben. Der Vampir versucht den Bewohner durch das Fenster zu beeinflussen ihn "hereinzubitten". :)

3. Punkt - Weihwasser
Das Weihwasser würde ich genau wie Baxi sagt streichen. Es hat was mit dem Christentum zu tun.

Dafür würde ich geheiligte Gegenstände aufnehmen. Denn wie z.B. früher in Ravenloft konnten geheiligte Gegenstände, egal welcher Religion einem Vampir schaden. Ein Amulett von einem lichten, reinen Gott/reiner Göttin würde also einem Vampir schaden, wenn er es anfasst ihn verletzten. Das fände ich in Ordnung und passt zu ihnen.

4. Punkt - Pflöcke
jau so werden sie getötet gg

5. Punkt - Tagesschlaf
Das sehe ich zwie-gespalten. Das nicht jeder Vampir tagsüber putzmunter rumrennen soll, als würde ihm das überhaupt nichts ausmachen ist selbstverständlich.

Aber z.B. bei Kain Blood Omen, da konnte der Vampir Kain tagsüber sehr wohl herumlaufen. Allerdings hat das einen großen Tribut gefordert. Das heißt, er hatte dafür Unmengen an Blut zu saufen. Wirklich saufen und nicht trinken.

Das könnte man eventuell bei einem mächtigen Vampir aufnehmen. Dass er zwar tagsüber zur Not wandeln kann, aber wirklich auch nur zur Not. Denn es dürfte dem Dümmsten auffallen, wenn sich hinter jemanden die blutleeren Leichenberge türmen ;)

Aber falls er mal seine Schlafstätte tagsüber verlassen muss, könnte es der Vampir. Z.B. um sich vor der Pflockung zu retten. Das würde auch noch einmal die Vampire schön untereinander unterscheiden in ihren Machtstufen. Wie eben ein frischer Vampir nicht die gleichen Fähigkeiten haben sollte wie ein alter "Meister-Vampir". :)

Punkt 6 - Übermenschliche Stärke
Das haben sie, diese Stärke. Aber dies könnte man schön mit geweihten Gegenständen oder auch Waffen ausgleichen :) Falls jemand beruflich Vampirjäger ist oder so ;)

Punkt 7 - Fähigkeiten
dazu fällt mir nichts ein was man verbessern könnte. :)

Punkt 8 - Milchbubis mit Reißzähnen
richtig, dass muss weg. Es sind Natural-Born-Killer, wenn man so will.
Alles andere entstand durch diese Twilight-Romane.

Punkt 9 - Vampir vs Werwolf
Das Werwölfe und Vampire Feinde sind finde ich gut und ihr Hass aus Angst ist verständlich. Wer mit Lykanthropie infiziert ist oder in die Bestiengestalt verwandelt ist, sollte komplett gegen Vampirismus immun sein. Das habe ich jetzt nirgendwo erwähnt gefunden. Es sollte klar erkennbar sein, dass entweder nur Werwolf oder Vampir geht. Ein Mix aus beidem sollte es nicht geben. Das Wesen wäre zu mächtig.

Punkt 10 - nette Herren.
Ich würde es genau wie unter Punkt 1 und 8 sehen.
Vampire sind Raubtiere, Killer, die töten um zu überleben in ihrer Daseinsform und nicht weil sie eben mal etwas Appetit auf Blut haben. Ihre Gefährlichkeit muss in den Vordergrund. Gefährlich ja, aber nicht unüberwindbar als Feind. :)


Ein weiterer Punkt der mir durch das Game Skyrim noch einfällt wäre, die Heilung eines frischen Vampirs.

Ich meine damit, wenn jemand gerade frisch infiziert wurde.
Mit Vampirismus kann man sich dort unendlich oft infizieren und ebenfalls immer wieder heilen.

Eine mögliche Heilung in der ersten Zeit fände ich schön. Auch hier könnte man sehr gut ausspielen, was mit einem Charakter passiert, der infiziert wurde und dann um sein Leben kämpft um nicht zu einem Untoten zu werden.

Das sind meine Gedanken dazu :) :) :)

_________________
Bild
Nach oben
  Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Vampire Vol.2 - Vampire reloaded
BeitragVerfasst: So 18. Dez 2016, 18:56 
Held
Benutzeravatar
Offline

Volk: Tiefling
Beiträge: 201
Auszeichnungen: 2

Chronist in Bronze (1) Rote Laterne (1)
Da ist man mal paar Wochen nicht da und es herrscht reinste Anarchie :-)

Nun Gut nicht völlig.

Mir kommt gerade in den Sinn das wir diese Diskussion schon mal hatten oder so eine ähnliche.

Wenn du die Vampire zu ihrem Ursprung zurück führen willst müssten wir wissen ob wir eine bestimmte Vorlage benutzen, Stocker und Co. oder ob das Volk komplett erneuert werden muss. Bevor kommt steht alles oben drin gebe ich zu das ich zu Faul war es zu lesen.

Eine Idee von mir wäre das die Vampire eine Schöpfungen vom Gott des Todes sind. Da Werwölfe Die Göttin des Lebens anbeten oder ihr wohlgesonnen sind wäre die Feindschaft Leicht erklärt. Auch wenn die Götter untereinander neutral sind bekriegen sich ihre Schöpfungen seit Jahrhunderten.

Als Weihwasser würde ich Gesegnetes Wasser des Infinitiatus oder wie der Ordnungsfanatiker heißt nehmen da Vampire gegen die natürliche Ordnung verstoßen versteht sich das mit der Jägergilde ganz gut finde ich.

Frage Zwischendurch was wird aus den Spielern mit Vampiren? Sprich Viki?

Vampire als Raubtiere zu bezeichnen finde ich gut, jedoch muss ich Arafis zustimmen das es schwierig wird sie nur Nachts zu spielen. Daher würde ich einen Kompromiss eingehen und sagen das wir sie sehr Sonnenalergisch machen und sie nur stark vermummt raus gehen können. Außerdem sind ihre Kräfte die eines Menschen gleich und werden erst Vampirisch wenn die Nacht anbricht.

Ja sonst fällt mir nichts ein und wenn doch schreibe ich drunter weiter

_________________
Avatar created by Bax
Nach oben
  Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Vampire Vol.2 - Vampire reloaded
BeitragVerfasst: So 18. Dez 2016, 19:13 
Zweitcharakter
Benutzeravatar
Offline

Volk: Goblin
Beiträge: 561
Auszeichnungen: 5

Das Kaisho Abkommen (1) Chronist in Silber (1) Rote Laterne (1) Quasselstrippe (1)
Das sich Vampire mit Kleidung vor dem schädlichen Sonnenlicht schützen können, finde ich eine super Idee! Auch dass sich ihre vollen Kräfte dann erst in der Nacht entfalten :)

Tagsüber sind sie dann den meisten Bewohnern Asamuras sogar unterlegen.
:)

_________________
Bild
Nach oben
  Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Vampire Vol.2 - Vampire reloaded
BeitragVerfasst: So 18. Dez 2016, 19:52 
Sozialbug
Benutzeravatar
Online

Volk: Tiefling
Steckbrief: Baxeda (Tiefling)
Beiträge: 2109
Auszeichnungen: 6

Die Freien Völker (1) Weltenbastler in Gold (1) Chronist in Gold (1) Rote Laterne (1)
Weiß nicht. Wir hatten hier eine Spielerin, die hatte halt eine Kutte an und gut war. Fand ich unmöglich. Sie hatte keine, wirklich gar keine Nachteile dadurch oder sonstwelche Schwächen. Ich mach einfach mal eine Umfrage.

Alle anderen Sachen von Jeelen finde ich gut durchdacht, da sind einige sehr schöne Anregungen dabei, muss mir aber zu den einzelnen Punkten noch mal genaue Gedanken dazu machen.

Zitat:
Bevor kommt steht alles oben drin gebe ich zu das ich zu Faul war es zu lesen.
So funktioniert eine Diskussion aber nicht. Du möchtest auch, dass sich die Leute deinen Gedanken ordentlich widmen und nicht einfach sagen "Nö", ohne sie auch nur gelesen zu haben. ;-)

Ja, die Diskussion zu den Vampiren hatten wir schon einmal und sie war damals extrem nervenaufreibend und irgendwann hatte keiner mehr Bock drauf. Jetzt, wo wir die Person, der maßgeblich die Nervigkeit der Diskussion geschuldet war, nicht mehr hier haben, hat sich die globale Unzufriedenheit mit ihren Völkern wieder nach außen gekehrt. Farisin wurden komplett neu geschrieben und zu etwas völlig anderem gemacht. Und auch die Vampire sollen endlich mal vernünftig werden und keine Mary Sues/Gary Stues.

Deine Vampire kannst du natürlich so lassen, wie sie sind. Die Änderungen würden nur neue Charaktere betreffen.

_________________
"Lieber ein lebender Feigling als ein toter Held."
Avatar mit freundlicher Genehmigung von: http://direwrath.deviantart.com/
Nach oben
  Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 31 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Nächste


Online Statistik

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
nowoczesne kuchnie pyskowice orzesze lędziny kłobuck blachownia wojkowice poręba kalety imielin miasteczko śląskie koniecpol siewierz ogrodzieniec
Gehe zu: