Die alten Hochkulturen von Asamura sind gefallen. Sie hinterließen Relikte, deren Erforschung noch in den Anfängen liegt. Die überlebenden Völker beginnen zu ahnen, dass der Schlüssel zur Herrschaft über Asamura in den Relikten liegt. Jedes Volk entwickelt seine eigenen Strategien in diesem Wettlauf. Während die Almanen auf Altbewährtes setzen, treiben die Naridier den Fortschritt voran. Die Geheimbünde der Schatten sehen in der Magie die mächtigste Waffe und für die Rakshaner ist Krieg die passende Antwort. Auf welchem Weg wirst du deine Spuren hinterlassen?

Begrüssungsformen (abgebrochen)

Beendete Diskussionen zur Weltenbeschreibung.
Benutzeravatar
JEELEN

Das Kaisho Abkommen Die fleißige Feder in Bronze Rote Laterne Quasselstrippe
Zweitcharakter
Beiträge: 530
Registriert: Mi 23. Nov 2016, 11:10
Volk: Goblin
Steckbrief: [ externes Bild ]

Re: Begrüssungsformen

#11

Beitrag von JEELEN » Fr 27. Jan 2017, 13:08

Ich würde kein Zwangs-Kuss-Körper-Kontakt am Mittwoch sehr begrüßen :lol: :tiptop:

Wenn es Wochentag unabhängig ist, bitte auch generell.
Vielleicht könnte man es so handhaben, dass es keine Kann-Regelung ist, aber kein Muss. Wie gesagt, klingt lustig aber wenn man wirklich nun jemand trifft, den man nicht mag, möchte sicher auch ein Gott nicht, dass ich den mit Küsschen begrüße.

Ein neutraler Gruß muss bei so jemandem doch auch einem Gott ausreichen.

Bei guten Freunden, Familie oder Personen die einem aus anderen Grund nahe stehen, könnte doch auch eine Umarmung reichen. Ich meine ich fände es z.B. auch komisch als Priester des Ainuwar jemanden küssen zu müssen. Und das Opfer fänd das sicher auch nicht sooo prickelnd gg :D

Ansonsten finde ich die Idee gut, dass man den besonderen Gruß an Feiertagen praktiziert. Das hebt die göttlichen Feiertage nochmal besonders hervor :) :) :)

Benutzeravatar
Knozzy

Das Kaisho Abkommen Weltenbastler in Gold Die fleißige Feder in Bronze Die fleißige Feder in Gold
Böser Endgegner
Beiträge: 584
Registriert: Mo 16. Mär 2015, 16:31
Volk: Goblin
Steckbrief: [ externes Bild ]
Kontaktdaten:

Re: Begrüssungsformen

#12

Beitrag von Knozzy » Fr 27. Jan 2017, 14:13

Melde mich nächsten Mittwoch mal dazu.
"Geld ist geprägte Freiheit".

Vielen Dank an Baxeda für das charmante Avatarbild!

Benutzeravatar
Zeexmix Fizzlegrinder

Das Kaisho Abkommen Schlüsselloch
Professor
Beiträge: 871
Registriert: Mi 11. Nov 2015, 21:58
Volk: Goblin

Re: Begrüssungsformen

#13

Beitrag von Zeexmix Fizzlegrinder » Mo 30. Jan 2017, 08:52

JEELEN hat geschrieben:Ich würde kein Zwangs-Kuss-Körper-Kontakt am Mittwoch sehr begrüßen :lol: :tiptop:
Heut ist Montag, also:

"Du schaust heute herzhaft aus, JEELEN!"

Du müsstest nun sagen:

"Danke, Zeexmix, du stinkst heute nicht so sehr wie sonst!"

Mhhh, irgendwie muss man sich an die Nettigkeiten gewöhnen.... :ugly:

Benutzeravatar
Baxeda

Die Freien Völker Weltenbastler in Gold Die fleißige Feder in Bronze Die fleißige Feder in Silber
Graue Eminenz
Beiträge: 2403
Registriert: Sa 14. Mär 2015, 16:58
Volk: Gargoyle
Steckbrief: Baxeda
Kontaktdaten:

Re: Begrüssungsformen

#14

Beitrag von Baxeda » Mo 30. Jan 2017, 10:01

Ich meine ich fände es z.B. auch komisch als Priester des Ainuwar jemanden küssen zu müssen.
Wobei Arafis uns aufgeklärt hat, dass man sich in der Schweiz zur Begrüßung küsst, während einem als Deutschen dabei außerhalb von Partner/Familie die Haare zu Berge stehen würden, wenn man aus heiterem Himmel von einem Nichtfamilienmitglied geknutscht wird. *g* Daher rühren hier womöglich die unterschiedlichen Empfindungen zu den Begrüßungsformen hier.

Daher mein Vorschlag, diese Begrüßungsformen vom Volk/der Religion abhängig zu machen und nicht vom Wochentag. :-) Dann sieht man schon: Oha, ein Waldalb, lieber mal vorsorglich die Hand im 90°-Winkel ausstrecken zur Begrüßung, um ihm klar zu machen, dass er einem die Hand zu schütteln hat. *g*

Bei Rakshanern kann ich mir ebenfalls eine herzliche Begrüßung vorstellen und innerhalb eines Rudels von Düsterlingen kann es noch herzlicher gar nicht sein. Der Vermisste wird kollektiv und lautstark niedergeknuddelt, selbst wenn es der letzte Omega war und man ihn eine Stunde später wieder ärgert.
"Die Menschen bauen zu viele Brücken und zu wenige Mauern."
Avatar mit freundlicher Genehmigung von: http://direwrath.deviantart.com/

Benutzeravatar
JEELEN

Das Kaisho Abkommen Die fleißige Feder in Bronze Rote Laterne Quasselstrippe
Zweitcharakter
Beiträge: 530
Registriert: Mi 23. Nov 2016, 11:10
Volk: Goblin
Steckbrief: [ externes Bild ]

Re: Begrüssungsformen

#15

Beitrag von JEELEN » Mo 30. Jan 2017, 12:44

das ist ein sehr guter Vorschlag. :) Weil es nicht nur sein kann, dass man nicht küssen möchte, sondern dass es auch komisch wirkt. Ich meine als Priester küsst man doch generell keine Leute - oder sollte man nicht.

Man hat doch seinen Glauben zu repräsentieren. Und je nachdem welcher es ist, ist dieser sehr streng. Da muss man mit Würde auftreten. Genau wie ein Priester ja auch nicht jeden einfach weihen oder segnen würde. Heute ist ein schöner Tag, gesegnet seist Du. Käme ja auch seltsam rüber. Drum finde ich passt das schon sehr gut, wenn man das von der Religion und Rasse abhängig macht.

Düsterlinge und Rakshaner können sich ja gerne zur Begrüßung küssen, wenn es bei ihnen Tradition ist wie bei den Schweizern gg

Aber bei Ainwuar-Priesters stelle ich mir das creepy vor :D

Benutzeravatar
Baxeda

Die Freien Völker Weltenbastler in Gold Die fleißige Feder in Bronze Die fleißige Feder in Silber
Graue Eminenz
Beiträge: 2403
Registriert: Sa 14. Mär 2015, 16:58
Volk: Gargoyle
Steckbrief: Baxeda
Kontaktdaten:

Re: Begrüssungsformen

#16

Beitrag von Baxeda » Di 17. Okt 2017, 11:34

Ich verschiebe das Thema erstmal, da es schon seit fast einem Jahr brach liegt. Wenn die Diskussion irgendwann doch noch mal aufgegriffen werden soll, verschieben wir es wieder zurück in den Versammlungsplatz.
"Die Menschen bauen zu viele Brücken und zu wenige Mauern."
Avatar mit freundlicher Genehmigung von: http://direwrath.deviantart.com/

Antworten

Zurück zu „Abgeschlossene Diskussionen“