Die Schiffe des Nordens

Beendete Diskussionen zur Weltenbeschreibung.
Benutzeravatar
Baxeda
Sozialbug
Beiträge: 2181
Gegebene Likes: 16
Erhaltene Likes: 7
Auszeichnungen: 10
Guthaben: Gesperrt
Tempel: Gesperrt
Volk: Tiefling
Steckbrief: Baxeda (Tiefling)

Die Freien Völker Weltenbastler in Gold Chronist in Gold Die fleißige Feder in Bronze

Die Schiffe des Nordens

#1

Beitragvon Baxeda » Do 20. Apr 2017, 07:27

Eure Gedanken dazu sind willkommen! :-)




Die Schiffe des Nordens

:punkt: Sturmsegler (Norkara)
- leichte, wendige Segelboote


Sie geh√∂ren zu den Standardschiffen der Wolfsnorkara. Neben einem Segel ist dieser Einmaster auch mit Rudern ausgestattet, die bei Bedarf zum Einsatz kommen. Die Schiffe, die ausgelegt sind f√ľr die Gew√§sser Thogrims, haben in der Regel nicht oder nur wenig mit dem Eis zu k√§mpfen, da die Skallische See von den warmen Str√∂mungen des Dhunik bis auf etwas Treibeis das ganze Jahr √ľber weitestgehend eisfrei gehalten wird. Die Sturmsegler sind vor allem auf Hochseetauglichkeit ausgelegt, trotzen den St√ľrmen und dem Wellengang. Zur Erh√∂hung der Stabilit√§t kann der Mast umgelegt werden. Der Rumpf ist gut gegen K√§lte gut isoliert, so dass die Mannschaft sich unter Deck aufw√§rmen und erholen kann.

Jedoch m√ľssen die Sturmsegler umkehren, sobald Packeis in Sicht kommt, da sie drohen, davon zerdr√ľckt zu werden. Sie sind auf weitestgehend eisfreies Wasser angewiesen.


:punkt: Drifter (Frostalben und teilweise Norkara)
- schwerfällige Segelschiffe mit bulligem Holzrumpf


Die Frostalben haben mit sehr viel schwierigeren Bedingungen auf See zu k√§mpfen, da das Eismeer nicht umsonst seinen Namen tr√§gt. Es gibt keinerlei warme Str√∂mungen aus dem S√ľden, so dass dies das k√§lteste Meer Tasmerons ist. Die Frostalben haben ganzj√§hrig mit Treibeis, Packeis und im Winter gar mit einer geschlossenen Eisdecke zu k√§mpfen. Das Meer ist jedoch ihre wichtigste Nahrungsgrundlage. So entwickelten sie gro√üe, massige und stabile Schiffe (meistens Zwei- bis Dreimaster) mit einer l√∂ffelf√∂rmigen Bugform, die vom Eis angehoben werden, so dass sie nicht zerdr√ľckt werden. D√ľnneres Eis wird unter dem Gewicht des Rumpfes zerbrochen, so dass der Drifter weiterfahren kann. Wird das Eis zu dicht, kann das Schiff festfrieren, ohne zerquetscht zu werden. Mitunter l√§sst man sie sogar absichtlich einfrieren und im Eis als sogenannte Driftstation treiben, die von anderen Seefahrern angefahren werden kann.

Der Nachteil dieser Schiffsklasse liegt darin, dass sie wegen ihrer Bugform instabil sind, bei starkem Wellengang extrem schaukeln und zum Umkippen neigen. Sie sind daher nicht f√ľr s√ľdlichere Gew√§sser geeignet und auf offener See den Schiffen anderer V√∂lker unterlegen.


:punkt: Eisbrecher (Frostalben)
- dampfgetrieben mit einem massiven Eisenrumpf und einer Schneidekante


Sie sind eine Weiterentwicklung der Driftschiffe, die mithilfe des entf√ľhrten Gobliningenieurs Zeku vom Fumok-Clan entwickelt wurden. Ihr Rumpf ist breit und flach und so gestaltet, dass sich das Schiff w√§hrend der Fahrt auf das Eis schiebt und es unter sich zertr√ľmmert. Die St√ľcken werden durch die spezielle Bugform zur Seite hin unter das Eis geschoben, so dass eine eisfreie Fahrrinne entsteht. Auf diese Weise kann Eis von bis zu 1,5 m Dicke zerst√∂rt werden. Zus√§tzlich haben viele (aber nicht alle) Eisbrecher vorn am Bug eine senkrechte Schneidekante f√ľr d√ľnneres Eis. Eisbrecher sind in der Lage, den Antrieb umzukehren und r√ľckw√§rts zu fahren, so dass sie bei extremem Eis in der Regel nicht stecken bleiben, sondern umkehren k√∂nnen, wenn es sich als un√ľberwindbar herausstellt.

Der Nachteil der Eisbrecher liegt nicht nur in der baubedingten Instabilit√§t auf offener See, sondern auch in dem enormen Brennstoffverbrauch, dessen Vorrat im hohen Norden nicht ohne weiteres aufzuf√ľllen ist. Eisbrecher werden daher nur extrem selten eingesetzt und sind ausgesprochen teuer. Der derzeit weltgr√∂√üte und st√§rkste Eisbrecher, der Eisb√§r, ist dauerhaft bei Skille stationiert und im Besitz der dortigen Vogelfreien.
0 x
"Lieber ein lebender Feigling als ein toter Held."
Avatar mit freundlicher Genehmigung von: http://direwrath.deviantart.com/

Benutzeravatar
Baxeda
Sozialbug
Beiträge: 2181
Gegebene Likes: 16
Erhaltene Likes: 7
Auszeichnungen: 10
Guthaben: Gesperrt
Tempel: Gesperrt
Volk: Tiefling
Steckbrief: Baxeda (Tiefling)

Die Freien Völker Weltenbastler in Gold Chronist in Gold Die fleißige Feder in Bronze

Re: Die Schiffe des Nordens

#2

Beitragvon Baxeda » So 4. Jun 2017, 14:40

Ab sofort in der Weltenbibliothek zu finden, ich werde den Artikel zudem bei den entsprechenden Völkern verlinken.
0 x
"Lieber ein lebender Feigling als ein toter Held."
Avatar mit freundlicher Genehmigung von: http://direwrath.deviantart.com/