Die alten Hochkulturen von Asamura sind gefallen. Sie hinterließen Relikte, deren Erforschung noch in den Anfängen liegt. Die überlebenden Völker beginnen zu ahnen, dass der Schlüssel zur Herrschaft über Asamura in den Relikten liegt. Jedes Volk entwickelt seine eigenen Strategien in diesem Wettlauf. Während die Almanen auf Altbewährtes setzen, treiben die Naridier den Fortschritt voran. Die Geheimbünde der Schatten sehen in der Magie die mächtigste Waffe und für die Rakshaner ist Krieg die passende Antwort. Auf welchem Weg wirst du deine Spuren hinterlassen?

Sammlung von Sprichwörtern für Völker

Ort für permanente Besprechungen.
Benutzeravatar
Knozzy

Das Kaisho Abkommen Weltenbastler in Gold Die fleißige Feder in Bronze Die fleißige Feder in Gold
Held
Beiträge: 584
Registriert: Mo 16. Mär 2015, 16:31
Volk: Goblin
Steckbrief: [ externes Bild ]
Kontaktdaten:

Sammlung von Sprichwörtern für Völker

#1

Beitrag von Knozzy » Sa 17. Dez 2016, 12:06

Wie wäre es eine kleine Sammlung von Sprichwörtern und Zitaten zu erstellen?
Hier mal eine kleine Ansammlung. Ihr dürft gerne ergänzen und wir sammeln nach und nach zusammen für die Wissensdatenbank! :)

Arashi

"Mein Leben, für die Ehre!"


Frostalben

"Ich sah wie Königreiche fielen, wie Armeen zerbarsten, wie Jahre über den eisigen Norden vergingen und die Aschelande untergingen, doch nie sah ich einen Frostalb, der aufgab."
- Maldian Anurion, Regent der Frostalben (Aus der Fraktionsbeschreibung der kalten Fluten)

"Aufgeben ist was für die Schwachen," frostalbische Sprichwort.


Goblins

"Zeit ist Geld!"

"Goblinkronen stinken nicht!"

"Wenn du einen Vertrag nicht brechen kannst, lege ihn aus"

„Lieber den Ork im Nacken, als die Finanzbehörde am Hals“.

„Es führt keine Straße an der Handelsallianz vorbei“


Naridier

"Die Handelsallianz wird, wenn sie richtig und dauerhaft errichtet werden soll, so gestaltet sein müssen, dass die materielle Stärke einzelner Völker an Bedeutung einbüßt. Die kleinen Völker werden so wie die großen Völker sein und durch ihren Beitrag zur gemeinsamen Sache Ruhm und Wohlstand erringen.“ – Fürst Tamuil Sathril von den Naridischen Lichtalben. (Aus der Fraktionsbeschreibung der Handelsallianz)

"Geld hat man zu haben" - Naridisches Sprichwort.


Tamjid [Tamjidistan]

Aus den Annalen des Kalifen Ibrahim al ikar ibn Kazif, des letzten Kalifs von Tamjidistan:
„…und so dankte ich ab und war gezwungen mit anzusehen, wie die Blüte unserer Heimat verwelkte. Ach wie sehr ich die alte Ordnung vermisse! Alle Fehler verzeihe ich mir gerne, bis auf Eines: Dass wir die Gesetzlosen damals nicht henkten, als wir sie in die Wüste schickten. Das Welk ist nun unsere Ordnung. Wir haben unsere Seele verloren. Unser Leben ist verdammt.“ (Aus der Fraktionsbeschreibung der Ordnungsfraktion)


Zwerge

"Alben und Bier? Das verträgt sich nicht." - Zwergischer Trinkspruch
"Geld ist geprägte Freiheit".

Vielen Dank an Baxeda für das charmante Avatarbild!

Benutzeravatar
Baxeda

Die Freien Völker Weltenbastler in Gold Die fleißige Feder in Bronze Die fleißige Feder in Silber
Graue Eminenz
Beiträge: 2412
Registriert: Sa 14. Mär 2015, 16:58
Volk: Gargoyle
Steckbrief: Baxeda
Kontaktdaten:

Re: Sammlung von Sprichwörtern für Völker

#2

Beitrag von Baxeda » Sa 17. Dez 2016, 15:20

"Hier geht`s ja zu wie bei den Düsterlingen!"
(Asameische Redeweise)
Finde den Thread genial, habe aber gerade keine Zeit, mehr zu posten. Mir fällt sicher noch ein Haufen ein, hab ja hier und da auch Zitate eingebaut in die Beschreibungen.
"Die Menschen bauen zu viele Brücken und zu wenige Mauern."
Avatar mit freundlicher Genehmigung von: http://direwrath.deviantart.com/

Benutzeravatar
JEELEN

Das Kaisho Abkommen Die fleißige Feder in Bronze Rote Laterne Quasselstrippe
Zweitcharakter
Beiträge: 530
Registriert: Mi 23. Nov 2016, 11:10
Volk: Goblin
Steckbrief: [ externes Bild ]

Re: Sammlung von Sprichwörtern für Völker

#3

Beitrag von JEELEN » Sa 17. Dez 2016, 15:30

cooler Thread. :) :) :) Mal etwas von meiner Sprüchesammlung in Schriftform übertragen (die sind sonst auf passenden Bildern) und etwas sortiert nach Völkern/Gruppen für die sie mir passend erschienen:


Sprüche Völker:


Goblins:

Armut ist keine Schande - Reichtum auch nicht

Nur wer etwas leisten, kann sich etwas leisten

Ein Beruf ist das Rückgrat des Lebens

Mach Deine Arbeit und verlange Deine Bezahlung - aber bitte in dieser Reihenfolge

Wenn es um Geld geht, gibt es nur ein Schlagwort - Mehr!

Geld allein macht auch nicht unglücklich

Geld macht nicht korrupt - kein Geld eventuell schon

Wenn Du den Wert des Geldes kennenlernen willst, versuch Dir welches zu leihen

Verwechsele die Höhe Deines Lohns nicht mit der Größe Deines Könnens

Wer im Geld schwimmt hält einen Rettungsring für eine Zumutung

Je mehr Vergnügen Du an Deiner Arbeit hast, umso besser wird sie bezahlt

Wenn man genug Geld hat, stellt sich der gute Ruf von ganz allein ein

Wer kein Geld hat, braucht wenigstens gute Ideen

Geld ist wie eine schöne Frau. Wenn man es nicht richtig behandelt, läuft es einem weg

Bankraub - eine Initiative von Dilettanten. Wahre Profis gründen eine Bank

Banken sind gefährlicher als stehende Armeen

Gläubiger haben ein besseres Gedächtnis als Schuldner

Keine Festung ist so stark, dass Geld sie nicht einnehmen kann

Denke immer daran - Geld ist nicht alles. Aber denke auch daran, zunächst viel davon zu verdienen, bevor Du so einen Blödsinn denkst

Als ich klein war, glaubte ich, Geld sei das Wichtigste im Leben. Heute, da ich alt bin weiß ich - es stimmt

Geld ist nichts. Aber viel Geld, das ist etwas anderes

Ein Zyniker ist eine Person, die von jedem Ding den Preis aber nicht den Wert kennt

Je reicher einer ist, desto leichter ist es für ihn ein Lump zu sein

In der Vergangenheit zu leben ist die sicherste Art seine Zukunft aufzugeben

Sinn des Lebens: etwas, das keiner genau weiß. Jedenfalls hat es wenig Sinn, der reichste Mann auf dem Friedhof zu sein.

Wenn ein Mann will, dass seine Frau ihm zuhört, braucht er nur einer anderen zu reden

Ein reicher Mann ist oft nur ein armer Mann mit sehr viel Geld

Diejenigen fürchten das Pulver am meisten, die es nicht erfunden haben


Zwerge:

Wäre lügen so schwer wie Steine tragen, so würde jeder die Wahrheit sagen

Wenn du Kritik vermeiden willst, tu nichts, sag nichts, sei nichts

Der Gott, der Eisen wachsen ließ, der wollte keine Knechte, drum gab er Säbel, Schwert und Spieß dem Mann in seine Rechte

Soldaten - Männer die offene Rechnungen der Politiker mit ihrem Leben bezahlen

Ein wahrhaft großer Mann wird weder einen Wurm zertreten, noch vor einem Kaiser kriechen

Die Erfahrung ist wie eine Laterne im Rücken, sie beleuchtet stets nur das Stück Weg, dass wir bereits hinter uns gebracht haben

Herrschen ist Unsinn, aber regieren ist Weisheit. Man herrscht also, weil man nicht regieren kann.

Das Alter verklärt oder versteinert

Wer keine üblen Gewohnheiten hat, hat auch keine Persönlichkeit

Ohne Leiden bildet sich kein Charakter

Manche Personen sind wie gewaltige Berge, je höher, je eisiger

Stärke wächst nicht aus körperlicher Kraft, sondern aus einem unbeugsamen Willen

Wer stark ist, kann sich erlauben leise zu sprechen

Wer einen Sieg über sich selbst errungen hat, ist stark. Wer einen Sieg über seine Frau errungen hat - lügt.

Im Leben kommt es darauf an, Hammer oder Amboss zu sein - aber niemals das Material dazwischen

Bier ist der Beweis, dass Gott uns liebt und will, dass wir glücklich sind

Vertrauen ist Mut, Treue ist Kraft

Wo der Mut keine Zunge hat, bleibt die Vernunft stumm

Feigling: einer der in gefährlichen Situationen mit den Beinen denkt!

Wer Stroh im Kopf hat, fürchtet den Funken der Wahrheit

Wer immer die Wahrheit sagt, kann sich sogar ein schlechtes Gedächtnis leisten

Es ist fast unmöglich, die Fackel der Wahrheit durch ein Gedränge zu tragen, ohne jemandem den Bart zu versengen



Fungi-Lii:

Das göttliche Wissen verbirgt sich in jedem Lebewesen. Dennoch durchdringt es alles und ist das innerste Wesen in allem. Wissen vollbringt jede Arbeit und wohnt allem inne. Wahres Wissen ist das Zeugnis ablegende Bewusstsein, formlos und unsterblich.

Solange man selbst redet, erfährt man nichts

Je mehr wir in uns aufnehmen, um so größer wird unser geistiges Fassungsvermögen

Gift in den Händen eines Weisen ist ein Heilmittel. Ein Heilmittel in den Händen eines Toren ist Gift.

Derjenige, der etwas zerbricht, um herauszufinden, was es ist, hat den Pfad der Weisheit verlassen



Sprüche allgemein:

„Es gibt nichts, was einen mehr in den Bann zieht, als die Verlockung eines tiefen Abgrundes.“

Männer kann man überreden, Frauen muss man überzeugen

Eine kluge Frau kann jederzeit hundert Männer täuschen, aber nicht eine einzige Frau



Sprüche Assassinen:

Es gibt keine Freude ohne Schmerz

Wir werden geboren ohne dass wir es wollen. Wir werden sterben ohne dass wir es wollen. Also lasst uns verdammt nochmal leben wie wir es wollen!!

Jeder sieht, was Du scheinst. Nur wenige fühlen, wie Du bist

Jeder ist ein Mond und hat eine dunkle Seite, die er niemandem zeigt

Hast Du keine Feinde, hast Du keinen Charakter

Wer stark ist, kann sich erlauben leise zu sprechen

Die beste und sicherste Tarnung ist immer noch die nackte Wahrheit, die glaubt niemand

Benutzeravatar
Zeexmix Fizzlegrinder

Das Kaisho Abkommen Schlüsselloch
Techniker
Beiträge: 872
Registriert: Mi 11. Nov 2015, 21:58
Volk: Goblin

Re: Sammlung von Sprichwörtern für Völker

#4

Beitrag von Zeexmix Fizzlegrinder » So 18. Dez 2016, 08:52

Die Sprüche sind echt gut geworden, Jeelen, sollten wir in die Wissensdatenbank übernehmen! ;D

Benutzeravatar
Baxeda

Die Freien Völker Weltenbastler in Gold Die fleißige Feder in Bronze Die fleißige Feder in Silber
Graue Eminenz
Beiträge: 2412
Registriert: Sa 14. Mär 2015, 16:58
Volk: Gargoyle
Steckbrief: Baxeda
Kontaktdaten:

Re: Sammlung von Sprichwörtern für Völker

#5

Beitrag von Baxeda » So 18. Dez 2016, 11:18

Die Sammlung finde ich an sich gut, bis auf die Emanzensprüche. Diese finde ich Männern gegenüber diskriminierend und daher nicht angebracht. Die Rakshaner sind zwar weiblich dominiert, aber Standard dürften solche Sichtweisen bei ihnen auch nicht sein. Sie haben lediglich eine andere Form der Aufgaben- und Rollenverteilung, die nichts mit der Wertigkeit zu tun hat.

Uuund ich muss schon wieder Spaßbremse spielen (und das zum Sonntag):

Es sind alles bereits existierende Zitate aus unserer realen Welt. Die können wir nicht 1:1 übernehmen. Man sollte sich daher einige besonders Passende raussuchen und sie deutlich umformulieren, so dass der Sinn erhalten bleibt, aber der Spruch sich sprachlich stark vom Original abhebt - denn sonst greift das Zitatrecht und wir müssen den echten Autor nennen. Aber gerade bei Goblins und Zwergen sind einige ziemlich Gute dabei, da lässt sich bestimmt was draus machen.
„Es gibt nichts, was einen mehr in den Bann zieht, als die Verlockung eines tiefen Abgrundes.“
Den hier allerdings z.B. dürfte so ziemlich jeder kennen. Solche sehr bekannten Sprüche jemandem aus Asamura zuzuschreiben, fände ich nicht so passend und würde mich auf weniger Bekannte beschränken - oder ganz eigene anbringen.

Weitere Sprichwörter:

„Da vertreibst du den Vampir mit dem Ghul!“
→ mit einer Maßnahme ein Übel durch ein anderes ersetzen, anstatt das Problem wirklich zu lösen.
(asameisches Sprichwort)

„Ihr seid hier nicht in der Unterwelt!“
(Redeweise, wenn sich irgendwer unangemessen verhält)

"Gesetze sind etwas für Dummköpfe."
(Rakshaner)

"Wer denken kann, braucht keinen Herrn."
(Rakshaner)

"Wer arbeitet ist zu dämlich, andere für sich arbeiten zu lassen."
(Düsterlinge)

"Wer um Gnade winselt, hat keine Gnade verdient. Wer nicht um Gnade winselt, auch nicht."
(orkische Weisheit)

"Da brat mir doch jemand einen Zwergen!"
(Orks)

"Umso älter der Kadaver, umso delikater das Aroma."
(Ghule)

"Leichen stinken nicht."
(Ghule)

"Die Welt ist ein Sumpf. Das Leben ist ein Sumpf. Unsere Heimat ist ein Sumpf. Hoch lebe Alkena!"
(Redeweise unter Tieflingen)

"Unsere Körper mögen aus Stein sein, doch unser Verstand ist es nicht."
(Gargoyles)

"Kein Stein ist so hart wie der, welchen mancher sein 'Herz' nennt."
(Gargoyles)

"Gib mir ein Schiff und eine Mannschaft und ich hebe Tasmeron aus den Angeln!"
(Norkara)

"Wer Luft atmet, hat schlechte Kiemen. Oder keine. In beiden Fällen kannst du ihn getrost verspeisen."
(Sandjäger)

"Nur Schwächlinge kennen Skrupel."
(Sandjäger)
"Die Menschen bauen zu viele Brücken und zu wenige Mauern."
Avatar mit freundlicher Genehmigung von: http://direwrath.deviantart.com/

Benutzeravatar
JEELEN

Das Kaisho Abkommen Die fleißige Feder in Bronze Rote Laterne Quasselstrippe
Zweitcharakter
Beiträge: 530
Registriert: Mi 23. Nov 2016, 11:10
Volk: Goblin
Steckbrief: [ externes Bild ]

Re: Sammlung von Sprichwörtern für Völker

#6

Beitrag von JEELEN » So 18. Dez 2016, 13:57

Huhu Danke :) :) :)
War einfach eine grobe Auswahl. Was nicht passt oder nicht verwendet werden kann, einfach raus damit.

Baxi wie wir uns im Chat schon mal Sprüche geschickt haben, habe ich die leider nur als Spruch-Bild. Manchmal hat man das Glück und die Person des Zitats steht drunter. In den meisten Fällen leider nicht.

Wie "Damaged people are dangerous. They know they can survice". - Josephine Hart

Bei den meisten fehlt diese Angabe jedoch leider.

Benutzeravatar
Baxeda

Die Freien Völker Weltenbastler in Gold Die fleißige Feder in Bronze Die fleißige Feder in Silber
Graue Eminenz
Beiträge: 2412
Registriert: Sa 14. Mär 2015, 16:58
Volk: Gargoyle
Steckbrief: Baxeda
Kontaktdaten:

Re: Sammlung von Sprichwörtern für Völker

#7

Beitrag von Baxeda » So 18. Dez 2016, 15:05

Ich weiß schon, darum mein Vorschlag, diese einfach ein wenig zu verändern. :-) Wäre sonst ja auch komisch, reale Namen im Fantasy-rpg zu haben.

Beispiel:

Original: "Damaged people are dangerous. They know they can survice".
- Josephine Hart

Verasamurat: "Besiegte wissen, wie man überlebt. Das macht sie gefährlich und bald werden die einstigen Sieger vor ihnen erzittern!"
- Sprichwort der Arashi

Satz umgestellt und Sinn abgewandelt, ohne die Kernaussage zu zerstören = neue geistige Schöpfung. :-)
So in der Art meine ich das.
"Die Menschen bauen zu viele Brücken und zu wenige Mauern."
Avatar mit freundlicher Genehmigung von: http://direwrath.deviantart.com/

Benutzeravatar
JEELEN

Das Kaisho Abkommen Die fleißige Feder in Bronze Rote Laterne Quasselstrippe
Zweitcharakter
Beiträge: 530
Registriert: Mi 23. Nov 2016, 11:10
Volk: Goblin
Steckbrief: [ externes Bild ]

Re: Sammlung von Sprichwörtern für Völker

#8

Beitrag von JEELEN » So 18. Dez 2016, 17:45

Jetzt kapiert, alles klar :) :) :)
Stimmt es wäre auch sehr komisch, wenn ein Zwerg auf Asamura ein Zitat von Mark Twain bringt oder so. Woher sollte der Zwerg dieses Zitat kennen? Die Zitate sollen quasi auf Asamura "eingebürgert" werden :D

Mal schauen ob ich was gutes hinbekomme :)

Benutzeravatar
Baxeda

Die Freien Völker Weltenbastler in Gold Die fleißige Feder in Bronze Die fleißige Feder in Silber
Graue Eminenz
Beiträge: 2412
Registriert: Sa 14. Mär 2015, 16:58
Volk: Gargoyle
Steckbrief: Baxeda
Kontaktdaten:

Re: Sammlung von Sprichwörtern für Völker

#9

Beitrag von Baxeda » So 18. Dez 2016, 18:02

Das wäre super! :tiptop:
"Die Menschen bauen zu viele Brücken und zu wenige Mauern."
Avatar mit freundlicher Genehmigung von: http://direwrath.deviantart.com/

Benutzeravatar
Knozzy

Das Kaisho Abkommen Weltenbastler in Gold Die fleißige Feder in Bronze Die fleißige Feder in Gold
Held
Beiträge: 584
Registriert: Mo 16. Mär 2015, 16:31
Volk: Goblin
Steckbrief: [ externes Bild ]
Kontaktdaten:

Re: Sammlung von Sprichwörtern für Völker

#10

Beitrag von Knozzy » So 18. Dez 2016, 20:13

Und noch eine Sache zur Information: Alles was mit Banken zu tun hat, ist eher der Handelsallianz zuzuschreiben.

Die Handelsallianz hat nämlich ein Bankensystem entstanden aus der Not zur Finanzierung der Handelsschiffe und der Flotte. Die Kaisho Goblins sind konservative Erz-Kapitalisten (des 19 Jahrhunderts mit ihren Fabriken).

Also zur Handelsallianz betrifft fie folgenden Sprüche:

Wenn Du den Wert des Geldes kennenlernen willst, versuch Dir welches zu leihen

Bankraub - eine Initiative von Dilettanten. Wahre Profis gründen eine Bank

Banken sind gefährlicher als stehende Armeen
"Geld ist geprägte Freiheit".

Vielen Dank an Baxeda für das charmante Avatarbild!

Antworten

Zurück zu „Permanente Besprechungen“