Einen Gehilfen f├╝r den Heiler


Das Geisterhaus
Die Geister sind eine erfolgreiche und wohlhabende Gilde von Auftragsm├Ârdern. Jedoch bietet das Leben im Geisterhaus mehr als nur ein gesichertes Einkommen, sondern auch ein zu Hause f├╝r Verlorene. Wichtigste Aufnahmebedingungen sind absolute Loyalit├Ąt und Verschwiegenheit - sonst endet man rasch selbst auf der Todesliste.
Benutzeravatar
Davard von Hohenfelde
Freiherr
Beitr├Ąge: 303
Auszeichnungen: 6
Volk: Naridische Almanen

Die Handelsallianz Weltenbastler in Gold Chronist in Silber Die flei├čige Feder in Bronze

Einen Gehilfen f├╝r den Heiler

#1

Beitragvon Davard von Hohenfelde » Mo 1. Jan 2018, 15:50

Einen Gehilfen f├╝r den Heiler

Pavo hatte die Stelle eines Gehilfen ausgeschrieben und der Lichtalb Minaddar hatte sich darauf beworben. In der Diskussionsrunde ├╝ber die neuen Einstellungsstatuten hatte sich Minaddar ebenfalls zu Wort gemeldet. Seine Einstellung war eindeutig pro Familie und contra reiner Firma. Urako seinerseits hatte vorher genau dies ge├Ąu├čert und sogar noch den Vorschlag unterbreitet, zuk├╝nftig die Bewerber ebenfalls auf ihre charakterliche Eignung zu pr├╝fen. Dem hatte Dave nur zu gerne zugestimmt. Die Vergangenheit wie die j├╝ngste Zukunft hatten gezeigt, dass dies mehr als n├Âtig war.

Die Geister hatten sich innerhalb des Versammlungsraumes zusammengefunden. Dave wartete ab, bis Minaddar mit seinen Fragen geendet hatte.

"Zuerst m├Âchte ich vor versammelter Mannschaft Minaddar in unserer Mitte willkommen hei├čen.
Minaddar wird ab heute Pavo in seiner Heilstube tatkr├Ąftig unterst├╝tzen. F├╝r kleinere Verletzungen oder Krankheiten kann sich jeder Geist auch an ihn wenden. Pavo wird uns selbstverst├Ąndlich erhalten bleiben. Das dies noch sehr lange der Fall sein wird, daf├╝r werde ich sorgen. Jedenfalls sei ihm die helfende Hand geg├Ânnt, willkommen Minaddar und viel Spa├č in der Heilstube",
hie├č Dave den Lichtalben willkommen.

Nun aufgrund einiger Probleme warf ich vorhin die Frage auf, ob wir weiterhin Zwangsrekrutierte aufnehmen sollten. Ich pers├Ânlich legte mein Veto ein. Urako wie auch Pavo hingegen hatten gute Gr├╝nde aufgef├╝hrt, warum wir genau dies beibehalten sollten. Ferner f├╝hrte Urako auf, sollten wir zur ├ťberpr├╝fung die charakterliche Eignung testen. Dem stimme ich absolut zu. Die Vergangenheit wie die j├╝ngste Zukunft haben gezeigt, dass dies unbedingt n├Âtig ist.

Zwar gebe ich Urako und Pavo Recht, dass ohne Zwangsrekrutierung die wichtisten Leute nicht hier w├Ąren. Weder mein Mann, noch mein Puschel, noch ich w├Ąren hier, aber irgendwie schmeckt es mir trotzdem nicht. Dennoch w├╝rde ich mich der Abstimmung beugen, solltest Du Aino ebenfalls pro Zwangsrekrutierung voten. Vielleicht sehe ich es im Moment auch nur etwas einseitig, aufgrund der letzten Ereignisse. Was nat├╝rlich auch m├Âglich w├Ąre",
r├Ąumte Dave ein.

"Vielleicht hat jemand eine grundlegende Idee zur Behebung des Problems? Die charakterliche Eignung w├╝rde ich in die Pr├╝fung aufnehmen. Andere Themen sind nat├╝rlich auch willkommen", f├╝gte der Magier an.
Bild

Benutzeravatar
Urako
Zweitcharakter
Beitr├Ąge: 197
Auszeichnungen: 1
Volk: Tiefling

Die Freien V├Âlker

Re: Einen Gehilfen f├╝r den Heiler

#2

Beitragvon Urako » Mi 3. Jan 2018, 17:23

Urako hatte seinen Senf ja schon zum Besten gegeben, also wartete er, was die anderen zu sagen hatten. Nebenbei steckte er dem Neuling einen Brief zu. Beigelegt war eine S├╝├čigkeit, die herausplumste, als Minaddar den Brief entrollte.

Hallo Minaddar,

ich bin Urako und ich bin eifers├╝chtig. Damit es nicht zu Streit zwischen uns kommt, hier eine Antigrabschliste:

Gasmi
Varmikan
Davard
Pavo

Alle anderen kannst du anbalzen, die sind mir egal. Aber die vier sind Tabu, die sind alle meine und ich teil sie nicht. Jetzt wei├čt du Bescheid.

Wenn ich nicht gerade eifers├╝chtig bin, bin ich lieb. Zum Beweis hab ich dir nen Keks beigelegt.

Gr├╝├če
https://s2.imagebanana.com/file/180103/NNdoajCP.png

P.S.: Liebe Gr├╝├če von Aino soll ich dir ausrichten.

P.P.S: Hast du ein Mittel f├╝r besseren Haarwuchs?
Bild

"Wenn Kaiser, K├Ânige und Diktatoren ruhig schlafen,
warum soll`s nicht auch der Henker k├Ânnen?"
Charles Henry Samson, Scharfrichter

Benutzeravatar
Morasa
MOhikaner
Beitr├Ąge: 183
Auszeichnungen: 6
Volk: Waldalb

Die Freien V├Âlker Die flei├čige Feder in Bronze Rote Laterne Schl├╝sselloch

Re: Einen Gehilfen f├╝r den Heiler

#3

Beitragvon Morasa » Mi 3. Jan 2018, 18:30

Minaddar
 
steckte den Keks in die Tasche. Er las den Zettel durch und ging dann zur Heilstube. Dort suchte er die Kr├Ąuter raus, die er f├╝r die Antwort brauchte. Der Lichtalb schrieb auf die R├╝ckseite seine Antwort.
 
"Hallo Urako, danke f├╝r Gr├╝sse von Aino und den Keks und die Warnung. Ich bin nicht eifers├╝chtig und weiss einige Mittel f├╝r Haarwuchs. Fangen wir klein an, weil ich denke du bist nicht krank. Gut f├╝r Haarwuchs sind Kr├Ąuterausz├╝ge damit die Haare angeregt werden zu wachsen. Kr├Ąuter- und Pflanzentinkturen k├Ânnen aus frischen wie aus getrockneten Pflanzen hergestellt werden. Kr├Ąuterausz├╝ge sind nichts anderes als hochkonzentrierte Kr├Ąutertees. Man verwendet f├╝r die Herstellung eines Kr├Ąuterauszugs lediglich weniger Wasser und mehr Kr├Ąuter als beim Teekochen. Ein gutes Verh├Ąltnis ist hierbei etwa drei Teel├Âffel Kr├Ąuter auf ein Becher Wasser. Die Kr├Ąuter l├Ąsst du 15min in heissen Wasser ziehen. Danach filterst du sie mit einen Sieb ab. F├╝r Haarwuchs nutzt du einen Kr├Ąuterauszug aus Brennnessel und Rosmarin. Beide Pflanzen enthalten Stoffe, die sich anregend auf das Haarwachstum auswirken.
Hilft dir dass nicht, m├╝ssen wir schauen ob du krank bist. Manche Krankheiten zeigen sich ├╝ber die Haare und N├Ągel. Die Kr├Ąuter lege ich dir dabei."
 
Minaddar faltete die Antwort zusammen und steckte die Kr├Ąuter in die Mitte. Er ging zu Urako und steckte ihm mit einen L├Ącheln die Antwort zu. Dann ging er zur├╝ck in die Heilstube.
Bild