Die T├╝rw├Ąchterin - Tante Maghilia -- Mail-RPG


Das Geisterhaus
Die Geister sind eine erfolgreiche und wohlhabende Gilde von Auftragsm├Ârdern. Jedoch bietet das Leben im Geisterhaus mehr als nur ein gesichertes Einkommen, sondern auch ein zu Hause f├╝r Verlorene. Wichtigste Aufnahmebedingungen sind absolute Loyalit├Ąt und Verschwiegenheit - sonst endet man rasch selbst auf der Todesliste.
Benutzeravatar
JEELEN
Zweitcharakter
Beitr├Ąge: 543
Auszeichnungen: 5
Volk: Goblin

Das Kaisho Abkommen Die flei├čige Feder in Bronze Die flei├čige Feder in Silber Rote Laterne

Die T├╝rw├Ąchterin - Tante Maghilia -- Mail-RPG

#1

Beitragvon JEELEN » So 11. Jun 2017, 20:45

Die T├╝rw├Ąchterin


Maghilia wollte sich n├╝tzlich machen und erkannte, dass bei den Ansturm auf die Wohlt├Ątigkeitsveranstaltung eine Person f├╝r Ordnung sorgen musste. Da sie die ├Ąlteste Frau in der Familie war, stand ihr diese Aufgabe zu. Die alte Frau wies einen Diener an einen kleinen Tisch und einen Stuhl an den Eingang zu stellen. Maghilia setzte sich dahinter und nahm sich die G├Ąsteliste die auslag. Sie war erstaunt, dass niemand vermerkt hatte wer Eintritt bezahlt hatte und wer seine Geb├╝hr noch entrichten musste.

"Was f├╝r eine Schlamperei und das in eine Familie wo ein Zweig Buchhalter und Banker sind."

Maghila spuckte aus und liess sich sofort eine Schreibfeder bringen und eine Geldkassette. Bei ihren Verwandten machte sie direkt einen Haken f├╝r bezahlt. Die anderen G├Ąste beaugapfelte sie misstrauisch.

(Leg los ^^)


####


Varmikan
Der Frostalb musterte Maghilia verdutzt, weshalb sie genau vor dem Eingang der Festhalle sa├č. Er wollte die Nekro ansprechen, aber er hatte schon ihre Bekanntschaft gemacht und gesp├╝rt wie hart die Oma mit ihrem Zauberstab zuschlagen konnte. Varmi blieb in einigem Abstand zu Maghilia stehen.

"Maghilia was machst Du denn hier?", fragte der Frostalb etwas verzweifelt.


Maghilia
"Name!", blaffte die alte Frau.


Varmikan
"Varmikan Eisseher, Du kennst mich doch! Der Ehemann von Dave und dass hier ist meine Hochzeitsfeier. Und ich frage nochmal, was macht Du hier?", st├Âhnte Varmikan.


Maghila
schaute ganz gewissenhaft in ihre Liste.
"Nein ein Varmikan Eisseher ist nicht auf der G├Ąsteliste vermerkt. Habt Ihr eine Einladung? Oder wollt Ihr Euch den Eintritt erschleichen um die Taler zu sparen? Solches Volk kommt mir gerade Recht. 100 Taler."

Die alte Frau klopft mit ihrem Stab auf die Geldkassette.

"Wir wechseln nicht. Der ├ťberschuss bleibt in der Kasse und ist f├╝r den guten Zweck. 100 Taler, sonst kommst du hier nicht rein du Fr├╝chtchen."


Varmikan
Der Frostalb rieb sich den schmerzenden Kopf.
"Frag doch bitte Dave, ob er mich noch kennt. Falls er ├╝berlegen muss, sag ihm, dass hier der kleine bleiche Kerl steht, den er gerade geheiratet hat", hielt Varmikan dagegen.


Maghilia
sch├╝ttelte ihren Kopf und schlug erneut auf die Geldkassette.

"Der n├Ąchste Hieb zieht dir einen Scheitel. Entweder bezahlst du jetzt den Eintritt oder du verschwindest. Ich rufe gleich die Sicherheit."

Maghilia drohte mit dem Finger.


Varmikan
Der Frostalb rieb sich ├╝bers Gesicht.
`Dave wo bist Du? Deine Tante sperrt mich aus und verlangt 100 Taler von mir, wenn ich wieder in die Halle will. Hilf mir┬┤, flehte Varmikan.


Maghilia
schaute sich eine der Einladungskarten an.

"Das ist ja lustig, der Br├Ąutigam von Davy heisst wie du Frostbeule."

Die alte Frau schnaubt.


Varmikan
Der Frostalb atmete tief durch mit hochroten Ohren.
"Frau... das bin ich, der hei├čt nicht wie ich. Ich bin das!", fauchte Varmikan.


Maghila
l├Ąchelt Varmikan an.

"Dann geh durch Junge. Als Br├Ąutigam musst du nicht bezahlen. Was macht ihr ├╝berhaupt zu eure Hochzeit auf dieser Wohlt├Ątigkeitsveranstaltung? Da geh├Ârt man auf die eigene Feier, dein Mann wird dich vermissen. Husch. Nicht dass du noch die Hochzeitsnacht verpasst. Die Jugend von heute."


Varmikan
Varmikan machte dass er schleunigst an der Oma vorbeirannte und zur├╝ck auf seine eigene Feier kam.


****
Bild