Der unliebsame Leibdiener -- Chat-RPG 11.02.203 n.d.A.


Großherzogtum Souvagne
Nicht alle Almanen waren damit einverstanden, die eigenen Truppen zu opfern, um die Zwerge vor dem Chaos zu retten. Souvagne verließ daher das Kaisho- Abkommen und begann, alle Grenzen zu sichern. Nur erlesenen Personen ist die Einreise nach strengen Kriterien noch gestattet.
Benutzeravatar
Dreux Gifford de Souvagne
Prince
Beiträge: 13
Guthaben: Gesperrt

Der unliebsame Leibdiener -- Chat-RPG 11.02.203 n.d.A.

#1

Beitragvon Dreux Gifford de Souvagne » Mo 12. Feb 2018, 12:28

Der unliebsame Leibdiener

Ciel: "Sag, werter Bruder, mir ist zu Ohren gekommen, dass du Probleme mit deinem Leibdiener hast. Welcher Natur sind sie, wenn ich fragen darf?"

Dreux Gifford de Souvagne
Ich hasse ihn abgrundtief

Ciel: "Ja, aber warum? Was hast du an dem Mann auszusetzen?"

Dreux Gifford de Souvagne
Ich habe ihn gesehen und konnte ihn nicht ausstehen, dass kommt vor. Und dann stell Dir vor was er tagtäglich macht. Da wurde aus nicht mögen schnell Hass

Ciel: "Warum tauschst du ihn nicht gegen einen anderen?"

Dreux Gifford de Souvagne
das versuche ich schon die ganze Zeit, aber er wurde mir zugeteilt, ich habe ihn mir nicht ausgesucht. Und weil ich zu lange suchte, bekam ich den da. Wunderbar. Ich wollte den nicht haben

Ciel: "Dann tausche ihn doch jetzt im Nachhinein. Man m√ľsste meinen, es g√§be gen√ľgend Auswahl."

Dreux Gifford de Souvagne
Ach ja? Wer war den letztens geknickt wie eine Eiche nach einem Sturm weil Khawa weg war? Du findest genauso wenig schnell guten Ersatz wie ich. Ich hoffe manchmal er begeht einen Fehler...

Ciel: "Ja, aber mit dem Unterschied, dass ich Khawa sch√§tze! W√ľrde ich ihn verabscheuen, w√§re er nicht mein Leibdiener, so einfach ist das. Wei√ü der Mann, was du von ihm h√§ltst?"

Dreux Gifford de Souvagne
Bist Du verr√ľckt? Der rasiert mich, soll der mir die Kehle durchschneiden? Der badet mich, soll der mich im Zuber ertr√§nken? Der wischt mir den... jedenfalls sage ich sowas doch nicht


Ciel: "Trotzdem ist das kein Zustand. Ist er ansonsten ein guter Leibdiener, abgesehen von deiner Antipathie?"

Dreux Gifford de Souvagne
ja das ist er. Ich kann nicht √ľber ihn meckern, aber es kommt keine Sympathie auf. Sollte man seinen Diener nicht wie einen Freund m√∂gen?

Ciel: "Ja, das wäre optimal. Was genau sollte den neuen Diener denn vom alten Unterscheiden? Irgendwas Spezielles? Oder muss er dir einfach sympathisch sein? Dann wäre eine Ausschreibung mit zahlreichen Bewerbern sinnvoll oder kennst du jemanden, der in Frage käme?"

Dreux Gifford de Souvagne
nun ich dachte wenn ich eine Person sehe die ich auf Anhieb m√∂gen k√∂nnte, w√§re es der richtige Diener. Ansonsten sollte er eben alles beherrschen was ein Leibdiener beherrscht. Was spezielles? Nein ich m√∂chte keinen Exoten, vielleicht jemand der √§lter ist als ich? Das glaube ich w√ľrde mir besser zusagen. So f√ľhle ich mich keine Ahnung, nicht gut aufgehoben. Der wei√ü weniger als ich

Ciel: "Wir sollten uns da drum k√ľmmern, ich helfe dir, wenn du m√∂chtest. Das ist ja unzumutbar!"

Dreux Gifford de Souvagne
gut und wie sagen wir das Vater und wie werde ich den alten los? den muss ich behalten, bis ich einen neuen habe. Ich kann mich ja schlecht selbst ankleiden und rasieren und so

Ciel: "M√ľssen wir das vor Vater rechtfertigen? Was geht ihn das an? Ich w√ľrde deinen Leibdiener gern mal sprechen oder ihn mal bei der Arbeit beobachten. Vielleicht findet sich eine weitere Verwendung f√ľr ihn."

Dreux Gifford de Souvagne
er hat ihn mir aufs Auge gedr√ľckt, weil ich mich nicht entschieden habe Ciel. Er sagte ich sollte mich entscheiden und nicht so lange herum suchen. Dabei musste ich mir doch sicher sein. Jetzt habe ich den da

Ciel: "Wir finden einen neuen. Wenn es gänzlich unerträglich ist, könnte ich dir Khawa ausborgen."

Dreux Gifford de Souvagne
Khawa? NEIN! ich möchte Khawa nicht. Wie kannst Du mir Khawa empfehlen? Nachher wird der doch wieder wild und das bei mir in der Bude!

Ciel: "Hm ... ich brauche einen dritten Leibdiener. Mindestens. Nathan kann ich nicht verleihen. Wir brauchen eine ständige Reserve."

Dreux Gifford de Souvagne
Du kannst meinen Leibdiener haben Ferrau Du Trieux, wenn Du mir einen neuen besorgst tauschen wir einfach

Ciel: "Ich helfe dir auch so, einen neuen zu organisieren. Mit Ferreau w√ľrde ich vorher gern sprechen, am Ende mag ich ihn genau so wenig leiden wie du."

Dreux Gifford de Souvagne
dann sprich ruhig mit ihm :)
also was meinst Du? W√ľrde man sich nicht bei einem √§lteren Diener sicherer f√ľhlen?

Ciel: "Khawa ist älter als ich. Es macht die Gespräche sehr angenehm, wenn der Leibdiener einen vielseitigen Erfahrungsschatz hat und stets interessantes zu erzählen weiß. Aber generell mag ich gleich alte Leibdiener mehr."

Dreux Gifford de Souvagne
hm oder ob eine Leibdienerin ginge, sprich eine Zofe? Wäre das erlaubt?

Ciel: "Ich glaube, da w√ľrde f√ľr ziemlichen Spott sorgen. Du w√ľrdest dich damit selbst als weibisch brandmarken."

Ciel: "Aber wie wäre es mit einem Eunuch, wenn dir Männer nicht gut behagen?"

Dreux Gifford de Souvagne
gut dass stimmt, ich dachte nur gerade wie angenehm es wäre abends gg
einen bitte was?!?

Ciel: " Einen Kastraten."

Dreux Gifford de Souvagne
Oh, achso. Naja aber was denken die Leute dann?

Ciel: "Kastraten bei Hofe sind doch nicht un√ľblich. Ich lieb√§ugele selbst mit einem. Sie sind beherrschter und sanftm√ľtiger."

Dreux Gifford de Souvagne
Du meinst so einen wie sich Melville hält? Warum ist klar
wo bekomme ich so einen Kastraten denn her? Also er sollte schon einer sein, ich könnte nicht... also ihn zu einem machen lassen. Aus dem Ausland?
Also sollen wir hier in Ehveros schauen, solange Paps nicht da ist? Oder wo sollen wir schauen? Ciel!

Ciel: "Man findet sie oft auf Sklavenmärkten, wo sie von ihren Eltern aus Not hinverkauft wurden. In Ehveros soll es einen guten Sklavenmarkt geben. Vielleicht finde ich da auch was Passendes. Lass uns doch einen Abstecher machen!"

Dreux Gifford de Souvagne
ich bin dabei! :D
solange Vater nicht da ist, können wir was unternehmen, da hat er nicht den Daumen drauf gg

Ciel: Zu Fuß oder mit der Kutsche?

Dreux Gifford de Souvagne
ich w√ľrde sagen wir gehen zu Fu√ü. Mit der Kutsche k√∂nnten wir gleich einen Herold mitnehmen oder? Wir k√∂nnten aber auch reiten. Wie Du magst. Es freut mich √ľbrigens sehr, dass Du mir hilfst Bruder

Ciel: In Tempeln gibt es oft auch Eunuchen, fällt mir ein, wo sie als Sänger die Götter preisen.

Dreux Gifford de Souvagne
nein ich möchte keinen Sänger Ciel. Ich möchte einen normalen Leibdiener, mit dem ich mich verstehe. Versteh das nicht falsch, aber Gesang ist nicht meins

Ciel: Nathan ist intakt, falls du darauf anspielst. Seine Stimme ist naturgemäß etwas hoch. Gut, dann lass uns zu Fuß gehen. Nehmen wir jemanden mit? Dass ich dir helfe ist doch Ehrensache, Bruder.

Dreux Gifford de Souvagne
so war das nicht gemeint, Nathan ist v√∂llig in Ordnung ich habe nichts gegen ihn. Nicht mal gegen seinen Gesang, ich mag generell keinen Gesang. Weder von ihm noch von sonst wem. Ich singe selbst auch nicht. Nein wir gehen allein, wozu wurden wir im Schwertkampf ausgebildet, wenn wir st√§ndig wen am Hintern haben? Mal ganz ehrlich, in gro√üer Not k√∂nnte Vater sich sogar selbst verteidigen. Hast Du ihn k√§mpfen sehen? Also, man kann es mit der Vorsicht auch √ľbertreiben. Je mehr wir mitschleppen, je auff√§lliger ist es doch. Lass uns einfach einkaufen gehen

Ciel: Nur sollte unsere Kleidung nicht zu auffällig sein.

Dreux Gifford de Souvagne
Dann lass uns ganz einfache Kleidung tragen, also schlichte meine ich. Wir m√ľssen unsere Haare zusammenbinden

Ciel: Ich trage meine auch so schon gebunden. Gut, ich werde mir Kleider von ... nein, nicht von Nathan. Von einem anderen Diener werde ich mir dessen Alltagskleider borgen, damit es autentisch aussieht.

Dreux Gifford de Souvagne
Wir beklauen Fabien komm

Dreux Gifford de Souvagne
wenn Paps nicht da ist, ist er auch nicht da und wir k√∂nnen uns frei bedienen. Wir ben√∂tigen eben nur G√ľrtel

Ciel: Keine schlechte Idee! Er ist eigentlich immer adrett gekleidet. Lass uns gehen.

Dreux Gifford de Souvagne ‚ÄĘ Gestern, 21:26
ja und er ist nicht so schlank wie wir, stell Dir vor er w√§re d√ľnner als wir, wir k√§men nicht in die Klamotten gg.

Ciel: *schmunzelt*

Dreux Gifford de Souvagne
was grinst Du Ciel? gg

Ciel: Oh, ich habe mir nur gerade uns beide in Nathans Kleidern vorgestellt.

Dreux Gifford de Souvagne
ich glaube wir wären so auffällig, dass sich niemand mehr erinnern möchte *lacht sich schlapp
0 x
Bild