Die alten Hochkulturen sind gefallen. Sie hinterlie├čen Relikte, deren Erforschung noch in den Anf├Ąngen liegt und die Karten der Macht werden neu gemischt. Jedes Volk entwickelt seine eigenen Strategien. W├Ąhrend die Urv├Âlker auf Altbew├Ąhrtes setzen, treiben die Siedler den Fortschritt voran. Geheimb├╝nde sehen die Zukunft in der Magie. Auf welchem Weg wirst du deine Spuren hinterlassen? Ob Krieger, Gelehrter oder Magier oder welcher Berufung auch immer du sonst folgen wirst - ihr seid jene, welche die Geschichte Asamuras gemeinsam schreiben.

Tagebuch der Kinder von Hohenfelde

Famlie von Hohenfelde
Diese alte Adelsfamilie hat zahlreiche Geistmagier und Nekromanten hervorgebracht. Das Familienleben ist gepr├Ągt von Intrigen. Morde, auch innerhalb der eigenen Reihen, und arrangierte Ehen zur Erweiterung der Macht sind an der Tagesordnung. Als Familienmitglied ben├Âtigt man starke Nerven und gleicherma├čen ein H├Ąndchen f├╝r B├╝ndnisse und Hinterhalte. Unter der F├╝hrung des neuen Oberhauptes Linhard verlie├č die Familie Naridien und versucht nun in Souvagne ein neues Leben zu beginnen, fernab des dunklen Pfades.
Antworten
Benutzeravatar
Brandur von Hohenfelde
Freiherr
Beitr├Ąge: 83
Registriert: Di 8. Aug 2017, 14:39
Volk: Naridier (Almane)

Tagebuch der Kinder von Hohenfelde

#1

Beitrag von Brandur von Hohenfelde » Mo 23. Jul 2018, 19:26

Tagebuch der Kinder von Hohenfelde

Anekdoten einer Kindheit im Herrenhaus, die gar nicht immer so d├╝ster war, wie es nach au├čen den Anschein hatte - daf├╝r haben die Kinder gesorgt.



Giftkochen 1.0

Mitten in der Nacht sind aus dem Kinderzimmer seltsame Ger├Ąusche zu h├Âren. Hohenfelde Senior geht nachschauen und findet die Kinder an ihrer Spielzeugk├╝che vor.

Papa (streng): ┬╗Kinder, was macht ihr hier?!┬ź
Kind: ┬╗Pssst. Wir kochen Gift. F├╝r den Jason.┬ź

Das Gift besteht aus:

Kaffeesatz
vertrocknete Orchideenbl├╝ten (von Mamas Pflanzen aufgesammelt)
Frisches Orchideenlaub (von Mamas Pflanzen abgerissen)
Puller

Fr├╝h ├╝bt sich, wer ein wahrer Hohenfelde werden will.

Benutzeravatar
Brandur von Hohenfelde
Freiherr
Beitr├Ąge: 83
Registriert: Di 8. Aug 2017, 14:39
Volk: Naridier (Almane)

Re: Tagebuch der Kinder von Hohenfelde

#2

Beitrag von Brandur von Hohenfelde » Mo 23. Jul 2018, 19:26

Der verlorene Lachen

Das Portrait eines Hohenfelde-Spr├Âsslings soll gemalt werden.

Maler: ┬╗Nun l├Ąchel doch mal.┬ź
Kind (sehr ernst): ┬╗Ich wei├č nicht, was L├Ącheln ist.┬ź

Der Maler macht allerlei Faxen, doch nichts hilft. Dem Spr├Âssling zucken nicht einmal die Mundwinkel. Nachdem der Maler die Sitzung frustriert abbricht, rennt der Spr├Âssling mit diabolischem Lachen davon.

Benutzeravatar
Brandur von Hohenfelde
Freiherr
Beitr├Ąge: 83
Registriert: Di 8. Aug 2017, 14:39
Volk: Naridier (Almane)

Re: Tagebuch der Kinder von Hohenfelde

#3

Beitrag von Brandur von Hohenfelde » Mo 23. Jul 2018, 19:27

Sehnsucht nach Dunkelheit

W├Ąhrend der Abendd├Ąmmerung soll ein Laternenumzug stattfinden.

Papa: ┬╗Kinder, z├╝ndet doch eure Laternen an.┬ź
Kind 1: ┬╗Nein, es ist uns zu hell. Komm, wir lassen unsere Laternen jetzt aus.┬ź
Kind 2: ┬╗Ja, genau!┬ź

Die Hohenfeldekinder f├╝hrten aus Protest gegen die zu helle D├Ąmmerung den gesamten Laternenumzug mit finsteren Laternen durch.

Benutzeravatar
Brandur von Hohenfelde
Freiherr
Beitr├Ąge: 83
Registriert: Di 8. Aug 2017, 14:39
Volk: Naridier (Almane)

Re: Tagebuch der Kinder von Hohenfelde

#4

Beitrag von Brandur von Hohenfelde » Mo 23. Jul 2018, 19:27

Giftkochen 2.0

Kind: ┬╗Hoffentlich ist heute der Jason auf dem Spielplatz.┬ź
Papa: ┬╗Komisch, vor vier Wochen wolltet ihr ihn noch vergiften.┬ź
Kind: ┬╗Daf├╝r haben wir keine Zeit.┬ź
Papa: ┬╗Wieso?┬ź
Kind: ┬╗Wir kochen jetzt Gift f├╝r die Mathilda.┬ź

Benutzeravatar
Brandur von Hohenfelde
Freiherr
Beitr├Ąge: 83
Registriert: Di 8. Aug 2017, 14:39
Volk: Naridier (Almane)

Re: Tagebuch der Kinder von Hohenfelde

#5

Beitrag von Brandur von Hohenfelde » Do 23. Aug 2018, 17:19

Das Kackapult

Heute erfanden die Kinder von Hohenfelde diese besonders gef├Ąhrliche Form des Katapults.

Benutzeravatar
Brandur von Hohenfelde
Freiherr
Beitr├Ąge: 83
Registriert: Di 8. Aug 2017, 14:39
Volk: Naridier (Almane)

Re: Tagebuch der Kinder von Hohenfelde

#6

Beitrag von Brandur von Hohenfelde » Mo 8. Okt 2018, 20:10

Die hohe Kunst des Kindererziehens

Die Kinder der von Hohenfeldes spielen Trampolin auf dem Ehebett der Eltern.

Papa: "Was macht ihr hier?"
Kinder: "Wir springen im Bett."
Papa: "Was hab ich euch zum Springen in unserem Bett gesagt?"
Kinder: "Nicht im Bett springen!"
Papa: "Und wo ist hierbei das Problem?"
Kinder: "Beim Kuchen backen!" *h├╝pfen weiter*

Antworten