Damir el Akir [Naridischer Rakshaner]

  • Damir el Akir


    [Blockierte Grafik: https://s2.imagebanana.com/file/180102/4coEaEoJ.jpg]
    created with ePic Character Generator


    "Damir kämpft wie ein Löwe, aber hat das Hirn einer Maus."
    (Dunwin von Hohenfelde)

    :punkt: Kurzinfo


    Name: Damir el Akir
    Volk: Naridier (Naridischer Rakshaner)
    Fraktion: Handelsallianz
    Gilde: Dunwins Stab
    Alter: 60
    Größe: 1,79 m
    Statur: austrainiert
    Beruf: Söldner
    Herkunft: Rakshanistan
    Derzeitiger Wohnort: Naridien
    Familienstand: ledig
    Sprachen: Rakshanisch (Muttersprache), Asameisch (fehlerhaft, aber verständlich)



    :punkt: Familie


    :punkt: Aussehen


    Damir ist ein in die Jahre gekommener, aber rüstiger und stattlicher Rakshaner. Er kleidet und frisiert sich nach naridischer Art. Er ist im Gegensatz zum Ruf eines schmutzigen Söldners eine gepflegte Erscheinung. Man sieht ihm an, dass er auch im Alter täglich trainiert und nach wie vor, wenn erforderlich, an bewaffneten Einsätzen teilnimmt. Das kurze silberne Haar bildet farblich einen deutlichen Kontrast zu der bräunlichen Haut und den schwarzen Augen, ebenso wie der helle Dreitagebart. Die Brauen und die Haare am Hinterkopf sind noch verhältnismäßig dunkel. Er trägt zudem weder Turban noch Schleier. Damir unterscheidet sich damit maßgeblich von anderen Rakshanern.


    :punkt: Charakter und Mentalität


    Damir ist ein angenehmer Kamerad und Dunwin und seinen Leuten gegenüber absolut loyal. Nur für tiefgründige Gespräche ist Damir nicht zu gebrauchen. Einen besonderen Stellenwert nimmt sein bester Freund Undorich Holzapfel ein, der sogenannte Holzi, der schon fast gottgleichen Status innehat. Mit ihm teilt Damir alles, sogar seine Frauen und seine Wohnung. Sie waren selbst gemeinsam im Gefängnis.


    Mit der holden Weiblichkeit geht Damir hingegen weniger gut um. Er nutzt seine Anziehungskraft gern dafür, sie ins Bett zu kriegen. Ein besonderes Sahnehäubchen ist es für ihn jedes Mal, wenn sie sich in ihn verlieben. Er ist keineswegs böse zu ihnen, sondern im Gegenteil äußerst charmant, doch seine Motive und seine Art, diese anzuvisieren, könnte man auf ihre moralische Richtigkeit hin hinterfragen. Im Bett erwartet die Dame nämlich überraschend und selten zu ihrer spontanen Freude, ein Dreier mit Holzi, der weitaus weniger charmant ist als sein Freund.


    Damir fühlt sich trotz seiner rakshanischen Wurzeln als Naridier. Er hat jedoch die rakshanertypische Gelassenheit beibehalten. So begnadet er mit dem knöchernen Krummschwert umgeht, so schwer fällt es ihm, nennenswerte geistige Leistungen zu erbringen. Mit seiner Begriffstutzigkeit erlangte er fragwürdige Berühmtheit und sie brachte ihm den Spitznamen Mäusehirn ein. Schuld daran ist nichts anderes als die Genetik, denn diese unrühmliche Eigenschaft zieht sich durch seinen gesamten Stammbaum. Er taugt daher trotz seiner reichlichen Kampferfahrung nur bedingt als Anführer. Dennoch musste er in der Vergangenheit widerholt Führungsaufgaben übernehmen.




    :punkt: Magie und Religion


    Damir beherrscht weder Magie noch ist er religiös. Wie viele Rakshaner sieht er Rakshor mehr als Feldherr denn als Gottheit.



    :punkt: Stärken und Schwächen


    + sehr erfahren im Kampf
    + loyaler Kamerad und Freund
    + für sein Alter gut in Form
    + sympathisch
    + kann Schlösser knacken


    - begriffstutzig
    - außer kämpfen und Schlösser knacken beherrscht er nichts im nennenswerten Umfang
    - nur bedingte Führungsqualitäten, muss aber regelmäßig Führungsaufgaben nachkommen
    - Seine Untergebenen und Kameraden nehmen ihn nicht immer für voll



    :punkt: Reiserucksack


    - leichte, hervorragend gearbeitete Rüstung aus Leder und Eisen
    - polsternde Unterbekleidung
    - Rakshanischer Knochensäbel
    - Kampfmesser
    - Mokkatopf mit langem Stiel
    - kleine Handmühle
    - geröstete Kaffeebohnen



    :punkt: Lebenslauf


    29.12. 142 n.d.A. - Damirs Geburt in Rakshanistan, nahe Tazlogg


    158 n.d.A. - heuert im alter von 16 Jahren als Söldner in Tazlogg an, wobei er erstmals mit naridischen Söldnern in Kontakt kommt


    159 n.d.A. - Wird mit 17 Jahren Vater. Geburt seines ersten Sohnes Nishan, der samt Mutter nach Rakshanistan zog


    162 n.d.A. - lernt Dunwin von Hohenfelde in einer Taverne kennen, aufgrund gegenseitiger Sympathie Beitritt zu Dunwins Stab als 12. Mann. Dort lernt er das Handwerk des Schlösserknackens. Er schwängert kurz nach Beginn seiner Arbeit Araun Pfeifer, ein weiteres Stabsmitglied.


    163 n.d.A. - Geburt von Asukir, dem "weißen Rakshaner". Asukir kommt optisch stark nach seiner naridischen Mutter. Damir bringt den Jungen nach Rakshanistan, wo er von seiner Großmutter Lalay großgezogen wird. Als Erwachsener tritt Asukir den Chaostruppen bei.


    165 n.d.A. Überfall - Panther Inaki


    12.03.202 n.d.A. Ermordung von Dunwin durch dessen Söhne, Dunwins Stab versprengt sich und flieht. Damir plante, nach dem Schock des Verlustes seines Freundes und des gewohnten Umfeldes ein paar Monate Urlaub zu machen, sich neu orientieren und nicht sofort wieder als Söldner anfangen zu müssen. So versuchte er, in ein Herrenhaus einzubrechen. Sein Kamerad Undorich Holzapfel hatte die gleiche Idee und durch einen unglücklichen Zufall wollten sie beide zeitgleich im selben Objekt einbrechen. Zunächst bemerkte es keiner von beiden, da Damir an der Tür hantierte und Undorich am Fenster. Undorich, der im Gegensatz zu Damir kein Spezialist für das Knacken von Schlössern war, machte einen Fehler, so dass das gesamte Fenster herausfiel. Damir, der erschrocken um die Ecke blickte, musste darüber lachen, so dass die Nachtwächter auf sie beide aufmerksam wurden. Beide wurden festgenommen und zu einer Haftstrafe verurteilt.


    Gegenwart:


    Damir wurde zur Jahreswende von 202/203 gegen eine Kaution, die Archibald von Dornburg stellte, zusammen mit seinem Kamerad Holzi vorzeitig aus dem Gefängnis entlassen: Link



    :punkt: Dunwins Truppe

    "Er griff sein vorpals Schwertchen zu, Er suchte lang das manchsan‹ Ding;
    Dann, stehend unterm Tumtum Baum, Er an-zu-denken-fing."

    Lewis Carroll

  • Zweite Truppenbesetzung von Dunwin (Details)


    Canan
    Gefährtin, Dienerin, Leibwächterin von Dunwin, Mutter von Skronda
    Düsterlingsfrau, Rudel: Die Schatten, geb.: 118 n.d.A., geb. in Shohiro unter dem Herrenhaus Hohenfelde, 85 Jahre alt


    1. Mann der Truppe:
    Archibald von Dornburg,
    Naridier, Almane, Adelsstand Junker, geb.: 25.11.141 n.d.A., geb. in: Shohiro, 170 cm, Beruf: Schwertmeister, heute 62 Jahre
    Link: http://asamura.de/viewtopic.php?f=17&t=1172#p12220


    2. Mann der Truppe:
    Jesper van Verling
    Naridier, Almane, Adelsstand Junker, geb.: 25.12. 131 n.d.A., geb. in: Malbun nördlich von Kalthorst, 192cm, Beruf: Schwertmeister, heute 72 Jahre
    Link: http://asamura.de/viewtopic.php?f=17&t=1239#p12756


    3. Frau der Truppe:
    Alrun Pfeifer
    ehemalige Partnerin von Damir, Mutter von Asukir el Dshamar
    Naridierin, Almanin, geb.: 143 n.d.A., in Shohiro, 165 cm, Beruf: Kämpferin, heute 60 Jahre
    Link:


    4. Mann der Truppe:
    Brijesh Ruide
    Almane, Souvagner, geb.: 141 n.d.A., in Lanteigne/Souvagne, 175cm, Beruf: Kämpfer, heute 62 Jahre
    Link:


    5. Frau der Truppe:
    Farhild Schwindwald (mittlerweile verstorben)
    Naridierin, Almanin, geb. 148 n.d.A. in Kalthorst, 168 cm, Beruf: Kämpferin, wäre heute 55 Jahre alt
    Link:


    6. Mann der Truppe:
    Chirag de Dupont,
    Almane, Souvagner, Adelsstand: Chevalier, geb.: 145 n.d.A. in Vergne/Souvagne, 178 cm, Beruf:
    ehemals Chevalier - später Kämpfer unter Dunwin von Hohenfelde, heute 58 Jahre alt
    165 n.d.A. Arm verloren - Angriff durch Inaki
    Link: http://asamura.de/viewtopic.php?f=17&t=1316#p13326


    7. Mann der Truppe:
    Undorich Holzapfel
    Naridier, Almane, geb.: 140 n.d.A. in Grünbachthal/Nähe Kalthorst, 172 cm, Beruf: Kämpfer, heute 63 Jahre alt
    Link: http://asamura.de/viewtopic.php?f=17&t=1301&p=13626#p13246


    8. Mann der Truppe:
    Harro von Rotheberg
    Naridier, Almane, Adelsstand: Junker, geb.: 147 n.d.A. in Rotheberg/Höhe Earos, 175 cm, Beruf: Kämpfer, heute 56 Jahre alt
    Link: http://asamura.de/viewtopic.php?f=17&t=1307#p13289


    9. Frau der Truppe:
    Luitgard Siegert
    Naridier, Almanin, geb.: 139 n.d.A. in Sturmfels, 168 cm, Beruf: Kämpferin, heute 64 Jahre alt
    Link:


    10. Mann der Truppe:
    Sunja Vogelsang
    Naridier, Almanin, geb.: 148 n.d.A., in Wellersbrunn, nördlich von Daijan an der Küste, 166 cm, Beruf: Heilerin, heute 55 Jahre
    Link:


    11. Frau der Truppe:
    Merna de Littneaux
    ehemalige Partnerin von Archi und Jesper, Mutter von Derya,
    Almanin, Souvagnerin, geb: 143 n.d.A., in wäre heute 60 Jahre alt, verstorben
    Link:


    12. Mann der Truppe:
    Damir el Akir
    Naridier, Rakshaner, geb: 29.12.142 in: Rakshanistan, nahe Tazlogg , 179 cm, Beruf: Kämpfer, heute 60 Jahre
    Link: http://asamura.de/viewtopic.php?f=17&t=1244&p=13223#p12799

    "Er griff sein vorpals Schwertchen zu, Er suchte lang das manchsan‹ Ding;
    Dann, stehend unterm Tumtum Baum, Er an-zu-denken-fing."

    Lewis Carroll

  • Ein Geschenk von Damir für Holzi:



    http://asamura.de/viewtopic.php?f=17&t=1301&p=13626#p13626

    "Er griff sein vorpals Schwertchen zu, Er suchte lang das manchsan‹ Ding;
    Dann, stehend unterm Tumtum Baum, Er an-zu-denken-fing."

    Lewis Carroll