Die alten Hochkulturen von Asamura sind gefallen. Sie hinterließen Relikte, deren Erforschung noch in den Anfängen liegt. Die überlebenden Völker beginnen zu ahnen, dass der Schlüssel zur Herrschaft über Asamura in den Relikten liegt. Jedes Volk entwickelt seine eigenen Strategien in diesem Wettlauf. Während die Almanen auf Altbewährtes setzen, treiben die Naridier den Fortschritt voran. Die Geheimbünde der Schatten sehen in der Magie die mächtigste Waffe und für die Rakshaner ist Krieg die passende Antwort. Auf welchem Weg wirst du deine Spuren hinterlassen?

Mauern [Chat-rpg]

Das Geisterhaus
Die Geister waren bis zum Jahr 202 eine erfolgreiche Gilde von Auftragsmördern. Jedoch bot das Leben im Geisterhaus mehr als nur ein gesichertes Einkommen, sondern auch ein zu Hause für Verlorene. Wichtigste Aufnahmebedingungen waren absolute Loyalität und Verschwiegenheit - sonst endete man rasch selbst auf der Todesliste. Die ehemaligen Geister verdienen ihren Lebensunterhalt heute auf ehrbare Weise als "Fantomes" in Souvagne.
Antworten
Benutzeravatar
Erzähler
NPC
Beiträge: 87
Registriert: Mi 25. Mär 2015, 19:50

Mauern [Chat-rpg]

#1

Beitrag von Erzähler » Mi 3. Jan 2018, 00:22

Mauern


Nachdem der Rosendämon das Geisterhaus verlassen hatte, trafen sich Urako und Dave zu einem Gespräch unter vier Augen.

Urako: Der Puschel hatte RÄCHT! Wie auch bei Mo!

Dave: Er hatte Recht. Und wie Recht er hatte. Er darf zukünftig mit aussuchen. Auslesen von psychisch kranken bringt nichts.

Urako: Aber mir wollte ja wie immer keiner glauben.

Dave: weder bei Mo, noch bei Jo, noch bei Dimi. Kann ich gleich Archi einstellen und mir einen Strick nehmen

Urako: Einspruch! *strick ins Feuer schmeiß*

Davy: och *drück*

Puschel: Sag das nie, nie wieder! *umklammer*

Dave: ich sage es nie wieder *an Puschel drück* Du wirst zukünftig mit die Einstellungen leiten

Puschel: Aber dann nicht zweifeln, wenn ich aussortiere. Du musst mir dann auch vertrauen. ich werde das machen, was ich immer mache: Sie erstmal kurz provozieren und schauen, wie sie reagieren. So sieht man sofort, woran man ist.

Dave: Ich vertraue Dir auch so, in Ordnung so machen wir es. Was machen wir mit dem neuen Gehilfen von Pavo? eine Krankheit heucheln? gg

Puschel: Ganz einfach. Ich werd ihm sagen, von wem er alles die Finger zu lassen hat, wenn ihm seine Eier lieb sind. Und dann gucken, was er sagt!

Ich werde das natürlich nett sagen, hehe.

Dave: von mir unter anderem gg ja dass musst Du, da er Pavo untersteht

Puschel: Wieso? Was hat das damit zu tun?

Dave: er ist kein Killer sondern Heiler, sprich er hat vorrangig zu tun was Pavo ihm auch sagt. Also er soll seinen Job in der Heilstube erledigen. Aber so wie er das sagte, hatte er auch genau das vor oder?

Puschel: Ja, aber er wird euch ja trotzdem über den Weg laufen! Ich überlege, ob ich Pavo mit in meiner Antigrabschliste erwähne. *grübel*

Dave: wir sollten schauen auf wen er generell ein Auge wirft und ob er zu Varmikan friedlich ist, dass ist ein Lichtalb

Urako: Mir scheißegal, er soll er ruhig ein Arschloch sein, dann mögt ihr ihn wengistens nicht. :-D Aber er muss halt trotzdem teamfähig sein.

Außerdem muss ich ihm ja auf den Zahn fühlen.

Er soll gleich mal demonstrieren, welches Konfliktverhalten er hat.

Dave: mir ist es nicht egal, ich möchte dass er Vari in Ruhe lässt :/ ja er sollte teamtauglich sein und freundlich. Unfreundlich möchte ich nicht behandelt werden gg

Urako: Och, doch, das passt. :-D Er darf es halt nicht übertreiben.

Dave: beruhige Dich ich möchte nichts von ihm und er hoffentlich auch nichts von mir. Zudem war er höflich und er hat gut gegen den Fiskusspion ausgeteilt gg Der ist vom Finanzamt, aber logisch war der Spruch. Er kennt die Bücher nicht gut genug? Der hat noch nie in die Bücher gesehen!
Benutzeravatar

Urako: Ja klar war er nett. Aber du fandest auch Mo nett! Vertraust du mir nun oder nicht? Dave, ich bin Scharfrichter, ich kann Leute einschätzen! Ich hab mich im Leben erst einmal geirrt und das war bei Varmi. Ansonsten hatte ich immer eines: Recht!
Dave: Mo fand ich nicht »nett« gg ja ich vertraue Dir, ich kann Leute zwar lesen, aber ich kann sie nicht einschätzen, ich glaube was ich lese wie in einem Buch. Und kann ich sie nicht lesen, dann gehe ich meist davon aus, dass sie mir schaden wollen. Also früher ging ich davon aus

Urako: Der Neue fällt auch schon wieder genau in dein Beuteschema, glaub nicht, dass ich das nicht weiß! Wieso kann der kein Mönch sein? Ich sollte ihn vom Zölibat überzeugen. Ich meine, was macht der sonst in nem gottverdammten scheiß Tempel? Oder ich muss ihn verkuppeln! Aino ist Single! Und das Alter passt auch. Sie soll sich um ihn kümmern.

Dave: das ist die Idee! :D

Urako: Wir richten den beiden einfach permanent liebe Grüße vom andern aus! Dann denken die, der jeweils andere will was von ihm.

Aino findet niemanden, sie ist traurig aber sie weiß nicht wie es geht. Kurzum sie hat ein Problem, wie ich es hatte. Bis auf die Tatsache dass sie Dich scharf findet, wird dass bestimmt klappen. Und nein er passt nicht in mein Beuteschema.

Urako: Klar tut er das, er ist ein Alb, schlank und hat helles langes Haar.

Dave: findest Du der passt in mein Beuteschema? der hat graues Haar

Urako: Ärger mich nicht, Mo hatte auch graues Haar.

Dave: Das wollte ich nicht, bitte keinen Streit in Ordnung? stimmt verdammt ich habe nicht dran gedacht. Aber ich schwöre Dir, ich möchte nichts von ihm. Und ich habe die Schnauze voll von Zoff, ehrlich

Dave: verkuppeln wir ihn mit Aino :D

Urako: *brummel* Das glaub ich dir dann, wenn ich es sehe. Ständig muss man aufpassen, das wird langsam echt anstrengend. Von mir gibts keinen Zoff mehr. Aber auch keine Blümchen und kein Sex mehr, wenn du fremdschmachtest. Aino ist ne gute Partie, sie ist ne klasse Frau. Der Alb sollte uns dankbar sein.

Dave: ich beweise es Dir wenn Du es möchtest und zwar nach Deiner Wahl. Ja Aino ist eine Liebe :)

Urako: *Robe festkrall* Du verstehst nicht, worauf ich hinaus will, dabei kennst du nun echt jede Dreckecke meines Gehirns! Aber egal, ich reg mich nicht mehr auf, ich bin die Ruhe selbst, soll Varmi sich kümmern. Ich reg mich erst wieder auf, wenn die Zeit reif ist, dass ich für meinen Schwur einstehen werde, wenn ich vorher nicht vor lauter Ärger gestorben bin! Aino ist nicht nur ne liebe, sie ist eine starke und intelligente Frau und nebenbei sogar noch hübsch. Besser gehts doch gar nicht.

Dave: doch ich verstehe es und ich weiß es. Aber da Du mir nicht glaubst, möchte ich es Dir einfach beweisen. Such Dir einen Beweis aus und ich erbringe ihn. Mehr möchte ich Dir doch gar nicht sagen. *Auf den Mund küss* Und ich habe nicht vor Dich zu ärgern oder Varmikan zu verärgern. Ich beuge mich Eurem Rat. Sonst hätte ich doch nicht gesagt, such mit aus oder?

Urako: *Kuss erwider* Du könntest es einfach sagen, damit ich die Klappe halte. Ich will keinen einzelnen Beweis, du sollst einfach auf Varmi hören. Und wenn die Zeit ran ist, auf mich. Das ist schon alles. Ist dass denn so schwer? Mann, wir zwei lieben dich und wollen nur dein Bestes. Du brauchst unsere Führung, du machst alleine doch nur Scheiße. Also sei brav, ja?

Dave: ich liebe Euch ebenso. Ich liebe Dich Urako und ich liebe Varmikan. Ich verspreche ich gehorche Euch und ich baue keine Scheiße mehr. Ich bin brav, versprochen. Mehr noch geschworen. Frage soll ich bei der Grillecke helfen? Ich habe zwar keine Ahnung aber ich kann mit anpacken, ob ich nun Sport mache oder schleppe gg

Urako: *mit einem Auge anguck* Traust du dir das zu? Mauern ist anstrengend, besonders mit Natursteinen, weil die alle unterschiedlich sind. Aber ich kanns dir beibringen. ich bring`s mir ja selber gerade bei. Ich hab das auch nie gelernt. Wenn du hörst, braucht weder Varmi noch ich meckern und wir können die Zeit mit guter Laune, Kuscheln und Sex füllen. Eigentlich doch ein guter Tausch.

Dave: ja sicher, Du sagst was ich tun soll, ich tue es. Ist doch eine gute Grundübung oder? und ob ich Gewichte schleppe oder Steine ist mir gleich. Der Tausch ist perfekt, ich stehe mir genau wie Du nur immer selbst im Weg wenn ich die Flatter bekomme also Schiss gg

Urako: Na siehste. *zärtlich anknabber* Wenn wir aufgebracht sind, wirds unangenehm, für uns alle, also sind wir schlichtweg lieb zueinander. Varmi und ich passen auf dich auf. Wir versorgen dich mit allem, was du brauchst. Und du bist lieb. Und ich bring dir sogar das Mauern bei. Diesmal aber mit richtigen Steinen und nicht gegenüber deinen Liebsten, hähä! Anders mauern kannst du ja schon hervorragend.

Dave: das solltest Du Varmi dann auch so sagen, sonst fällt der aus allen Wolken. Ich habe Dave das Mauern beigebracht. Er wird sagen, dass ich das gut kann gg Eben leider kann ich dass, ich kann nur keine Mauern einreißen, keine eigenen. Oder nur sehr selten. Gut machen wir es so, Du hast mein Wort *auf den Hals küss* wann fangen wir mit mauern an? gg

Urako: Du musst sie ja nicht gleich komplett einreißen, vielleicht kannst du anfangs lernen, ein Guckloch reinzubauen. Wir fangen morgen an! Die Zentauren holen neue Natursteine vom Bach und wir zwei mixen den Mörtel an und dann geht es los. Zieh aber nicht deine beste Robe an. Wenn du`s mit den Knien hast, brauchst du Knieschoner.

Dave: Du hast mich noch nie in Alltagskleidung gesehen lol *drück* ich ziehe normale Klamotten an. Meine Knie sind in Ordnung. Gut ein Guckloch ist ein guter Anfang :)

Urako: *feste umarm und nen Abschiedskuss geb* Perfekt, wir sehen uns morgen und sei pünktlich! Wir fangen gleich nach dem Frühstück an. Jetzt muss ich zu Gasmi. Der wacht gleich auf.

Dave: Ich bin immer pünktlich Puschel, bis morgen früh *zurückküss*

Antworten

Zurück zu „Das Geisterhaus“