Die alten Hochkulturen sind gefallen. Sie hinterlie√üen Relikte, deren Erforschung noch in den Anf√§ngen liegt und die Karten der Macht werden neu gemischt. Jedes Volk entwickelt seine eigenen Strategien. W√§hrend die Urv√∂lker auf Altbew√§hrtes setzen, treiben die Siedler den Fortschritt voran. Geheimb√ľnde sehen die Zukunft in der Magie. Auf welchem Weg wirst du deine Spuren hinterlassen? Ob Krieger, Gelehrter oder Magier oder welcher Berufung auch immer du sonst folgen wirst - ihr seid jene, welche die Geschichte Asamuras gemeinsam schreiben.

Der stählerne Lotus [Orden]

Besprechung und Abstimmungen zur neuen Welt
Antworten
Benutzeravatar
Baxeda
Graue Eminenz
Beiträge: 2260
Registriert: Sa 14. Mär 2015, 16:58
Auszeichnungen: 9
Guthaben: Gesperrt
Tempel: Gesperrt
Volk: Gargoyle
Steckbrief: Baxeda
Kontaktdaten:

Die Freien Völker Weltenbastler in Gold Die fleißige Feder in Bronze Die fleißige Feder in Silber

Der stählerne Lotus [Orden]

#1

Beitrag von Baxeda » Mo 13. Aug 2018, 01:07

Der stählerne Lotus


Dieser Orden wird ausschlie√ülich von Antimagiern besetzt, die man im Volksmund auch ¬ĽStumpfe¬ę nennt. Ihre vollst√§ndige Magieresistenz pr√§destiniert sie f√ľr Spionaget√§tigkeiten im Kreis einer von Magiern durchsetzten Gesellschaft. Dies ist auch ihre Hauptaufgabe. Sie unterwandern verschiedene Gruppen, um deren Treiben im Auge zu behalten. Kein Geistmagier kann sie auslesen und so ihren Auftrag erraten oder ihre Anwesenheit aufsp√ľren, kein Vampir vermag einen St√§hlernen Lotus in ein Gesch√∂pf der Nacht zu verwandeln. Kein Nekromant vermag einen Antimagier nach dessen Tode zu beschw√∂ren, so dass manch Gelehrter davon ausgeht, dass sie keine Seele haben. Sie sind ebenso immun gegen Heilmagie, dies ist der Preis f√ľr ihre Immunit√§t. Sobald ein Antimagier dem Orden beitritt, nimmt er eine bis ins letzte Detail durchgeplante falsche Identit√§t an, inklusiver gef√§lschter Urkunden, Konten und so weiter.


Wappen

silberne Lotusbl√ľte auf wei√üem Grund - √§hnliches Bild
Das Motiv verweist darauf, das alle Magie von ihnen abperlt wie Wasser von einer Lotusbl√ľte.


Kampffertigkeiten

F√ľr den Kampf haben die Ordensmitglieder sie sich auf Heimlichkeit ausgelegt, Gift etc. Sie k√§mpfen meistens nicht offensiv, sondern Feinde werden heimlich beseitigt. Der Lotus-Agent war dann erfolgreich, wenn niemals jemand von seinem Einsatz erf√§hrt.

Ihre Ausr√ľstung besteht aus Damaststahl mit Messing, um die Magie zus√§tzlich zu st√∂ren, das betrifft ihre Waffen, aber auch Handschellen und so weiter. Ein Magier k√∂nnte nur rein k√∂rperlich gegen ihn k√§mpfen, da seine Magie im Umfeld des Lotusagenten gest√∂rt wird.

Sobald sie im Dienst sind, haben sie Kontaktverbot zur Familie. Dies dient zur Wahrung der falschen Identität, aber auch, damit sie nicht erpressbar sind.


Sozialer Stand

Ein stählerner Lotus ist Nennadel ohne Scholle.

Im Dienst ist ihr Rang Chevalier. Das bleiben sie auch ein Leben lang. In Aus√ľbung Ihres Dienstes d√ľrfen diese Chevaliers √ľberall Recht sprechen - exekutive Gewalt, √§hnlich wie ein B√ľttel, nur mit nahezu unbegrenzten Befugnissen, jedoch nicht im Gericht auf einer Scholle, da er keine eigene besitzt. Aber sie besitzen keine Scholle, sie besitzen somit keine eigene Gerichtsbarkeit. Ohne Scholle hast Du kein Land, das Du verwalten musst, ergo musst Du auch nicht einem Gericht vorsitzen. Sie ziehen durchs Land von Arbeit zu Arbeit und richten dort, wo sie sind, als Chevalier im Diensteinsatz - ohne Land, daf√ľr √ľberall.

Er verdient sehr gut in seinem Beruf. Er hat das Geld, das er verdient und er hat Macht. Das Land, wo er au√üerhalb des Dienstes wohnt, hat er normal als Grundbesitzer. Seine Macht n√ľtzt ihm dann, wenn er einen Verr√§ter findet und ihn sofort hinrichten darf. Wer dabei war, k√∂nnte sich fragen, was er da tat und warum, aber wird der Lotus vor den Duc gef√ľhrt, ist die Sache klar. Der Lotus wird nicht zur Rechenschaft gezogen.


Bekannte Mitglieder

Patrice Vertcuis (wahrer Name: Pascal de Langeron)
"Lieber ein lebender Feigling als ein toter Held."
Avatar mit freundlicher Genehmigung von: http://direwrath.deviantart.com/

Antworten