Die alten Hochkulturen von Asamura sind gefallen. Sie hinterließen Relikte, deren Erforschung noch in den Anfängen liegt. Die überlebenden Völker beginnen zu ahnen, dass der Schlüssel zur Herrschaft über Asamura in den Relikten liegt. Jedes Volk entwickelt seine eigenen Strategien in diesem Wettlauf. Während die Almanen auf Altbewährtes setzen, treiben die Naridier den Fortschritt voran. Die Geheimbünde der Schatten sehen in der Magie die mächtigste Waffe und für die Rakshaner ist Krieg die passende Antwort. Auf welchem Weg wirst du deine Spuren hinterlassen?

Davet und Vano - Rückenschmerzen 184 n.d.A.

Unter souvagnischer Flagge segeln Kriegsschiffe, Handelsschiffe und private Schiffe auf hoher See.
Unter souvagnischer Flagge segeln Kriegsschiffe, Handelsschiffe und private Schiffe auf hoher See.
Antworten
Benutzeravatar
Silvano de Mancini

Die fleißige Feder in Bronze Rote Laterne
Chevalier
Beiträge: 173
Registriert: Sa 18. Aug 2018, 21:53
Volk: Souvagner

Davet und Vano - Rückenschmerzen 184 n.d.A.

#1

Beitrag von Silvano de Mancini » So 4. Nov 2018, 15:41

Davet und Vano - Rückenschmerzen 184 n.d.A.


Davet nahm Vano am Abend zur Seite. Er servierte seinem Mann einen Kaffee und strich ihm über die Schultern.

"Ich möchte was Dienstliches privat mit Dir klären Vano", bat Davet und stopfte sich eine Pfeife.
"Was denn Schatz?", hakte Silvano nach und genoss den Kaffee in kleinen Schlückchen.
"Drohe mir nie wieder Schläge an. Mein Vater hat mich mein Leben lang geschlagen und letztendlich so aus dem Haus geprügelt. Bestraf mich wie Du willst, aber schlage mich nicht und drohe mir nicht damit. Allein die Androhung tut mir weh", gestand Davet völlig offen.

"Das habe ich nicht gewusst, so was musst Du mir sagen. Also wenn ich Dir Schläge androhe, hättest Du mir sagen können das geht nicht wegen Deiner Rückenschmerzen. Dann hätte ich das sofort revidiert und Dir eine Stunde Wachschicht aufgebrummt. Oder ich lass Dich zukünftig mal aussprechen. Das war keine Absicht Schatz. Kommt nicht wieder vor", sagte Vano und nahm Davets Hand.

"Danke und noch etwas, schlage den Schiffsjungen nicht mehr. Er bemüht sich doch, ich meine denk an seine Rückenschmerzen...", erklärte Davet und massierte Silvanos Finger.
"Bis ein Guter la Caille, ich liebe Dich", gab Silvano zurück.
"Ich Dich auch", antwortete Davet.
Ein Blutbad bleibt ein Blutbad - auch wenn man zu den Überlebenden gehört

Antworten

Zurück zu „Souvagnische Marine“