Die alten Hochkulturen von Asamura sind gefallen. Sie hinterließen Relikte, deren Erforschung noch in den Anfängen liegt. Die überlebenden Völker beginnen zu ahnen, dass der Schlüssel zur Herrschaft über Asamura in den Relikten liegt. Jedes Volk entwickelt seine eigenen Strategien in diesem Wettlauf. Während die Almanen auf Altbewährtes setzen, treiben die Naridier den Fortschritt voran. Die Geheimbünde der Schatten sehen in der Magie die mächtigste Waffe und für die Rakshaner ist Krieg die passende Antwort. Auf welchem Weg wirst du deine Spuren hinterlassen?

Der Namenlose Krieger (Zwerg)

Antworten
Der namenlose Krieger
Abenteurer
Beiträge: 15
Registriert: Fr 4. Jan 2019, 21:11
Volk: Zwerg

Der Namenlose Krieger (Zwerg)

#1

Beitrag von Der namenlose Krieger » So 6. Jan 2019, 21:22

Kurzinfo

Name: Unbekannt bzw. wird Namenloser Krieger oder von ihm Menschen die direkt Kontakt mit ihm haben nur Namenloser genannt.
Volk: Zwerge
ggf. Gilde/Gruppe:
Alter: 52
Größe: 135m
Statur: breit/muskulös

Beruf: Krieger
Herkunft: Unbekannt
Derzeitiger Wohnort: Hat keinen festen Wohnsitz
Familienstand: Unbekannt
Sprachen: Asameisch

Aussehen
Insgesamt gilt er als gutaussehender Zwerg. Er hat eine etwas klobige Nase, blaue Augen und einen kleinen Mund. Er hat lange braune Haare und einen Bart. Er trägt grundsätzlich seine Kampfrüstung mit den Waffen. Wenn er die Rüstung mal nicht trägt, dann bevorzugt er grünliche Kleidung. Er hat eine Narbe am Kinn.

Charakter und Mentalität
Er ist, etwas stärker als es bei Zwergen üblich ist, sehr ruppig und direkt im Umgang mit anderen Personen. Das wirkt dann meistens sehr unfreundlich, weshalb es sehr schwer ist Zugang zu ihm zu finden. Wenn man aber erst mal mit ihm über einen längeren Zeitraum zusammen ist, dann merkt man sehr schnell, dass er im Grunde sehr hilfsbereit und freundlich ist. Er nutzt Gewalt auch grundsätzlich nur dann, wenn es notwendig ist, auch wenn er aufgrund seiner Art gerne anderen droht ihnen wehzutun oder sie zu töten. Er hat auch kein Problem damit, das Frauen auch Krieger werden können und mit ihnen Seite an Seite zu kämpfen, auch wenn das noch als extrem verpöhnt gilt. Außerdem hat er eine seltsame ängstliche Abneigung gegenüber Mäusen und Ratten.

Fähigkeiten
Er ist ein sehr guter Krieger. Er ist sehr stark und unglaublich groß für einen Zwerg. Er besteht sowohl den Faustkampf als auch den Kampf mit Waffen. Er ist auch sehr klug und kann sich oftmals gute Strategien ausdenken.

Religion
Wirklich gläubig ist der Namenlose Krieger nicht. Er lehnt es ab alles nach den Göttern auszulegen. Er glaubt hauptsächlich an sich, seine Fäuste und seine Kampfaxt.

Stärken und Schwächen
Stärken:
-Körperliche Kraft
-Kampferfahrung
-Strategisches Denken
-Solidarität
-Tapferkeit

Schwächen:
-Leicht reizbar
-Angst vor Mäusen und Ratten
-Amnesie
-Kann sich nicht leise/unauffällig verhalten (also ist er schlecht beim Spionieren, Jagen und allem was dem ähnelt)

Reiserucksack
Er ist in eine Kampfrüstung gekleidet und trägt natürlich seine Waffen bei sich, also eine Kampfaxt und einen Dolch. Er hat auch einen kleinen Beutel für Münzen an seinem Gurt und eine Flasche für Getränke.

Lebenslauf

Elternhaus & Kindheit
Unbekannt

Das Erwachsenwerden
Unbekannt

Gegenwärtige Situation
Der Namenlose Krieger ist irgendwo im Nirgendwo aufgewacht. Er konnte sich an überhaupt nichts erinnern. Das er vermutlich ein Krieger sein muss, stellte an seiner Rüstung und seinen Waffen fest. Nach kurzer Zeit kamen ihm auch kleine Erinnerungsfetzen an Schlachten, was seine Vermutung, ein Krieger zu sein, bestätigte. Dass er ein guter Kämpfer ist, wird er auch noch schnell merken. Abgesehen davon, dass er herausfinden will, wer er ist, ist es für ihn die wichtigste Aufgabe, wieder seinen Platz im Leben zu finden.

Benutzeravatar
Baxeda

Die Freien Völker Weltenbastler in Gold Die fleißige Feder in Bronze Die fleißige Feder in Silber
Graue Eminenz
Beiträge: 2429
Registriert: Sa 14. Mär 2015, 16:58
Volk: Gargoyle
Steckbrief: Baxeda
Kontaktdaten:

Re: Der Namenlose Krieger (Zwerg)

#2

Beitrag von Baxeda » So 6. Jan 2019, 21:51

Hallo namenloser Krieger,

der Charakter geht so in Ordnung. :tiptop:

Wichtig wäre noch, dass du uns mitteilst, wo in der Welt das Spiel stattfinden soll. Es gibt Länder, wie zum Beispiel Souvagne, in die man Fremden keinen Zutritt gewährt ohne einen Fürsprecher und wo es entsprechend keinen Sinn machen würde, dass dein Zwerg genau dort aufwacht. Empfehlenswert wäre in Anbetracht seiner Situation die Steppe vor Dunkelbruch, da dort kürzlich eine Schlacht stattfand, in der Zwerge beteiligt waren oder das Innere des Zwergenreiches Niewar. Auch in Naridien sind Zwerge willkommen oder Obenza.

Tipp:

Längerfristig solltest du dir Gedanken machen, was dem namenlosen Krieger zugestoßen ist, so dass er eine Chance hat, Stück für Stück herauszufinden, wer er war. Das kann er nur, wenn du als sein Erschaffer weißt, wer er ist.

Wenn geklärt ist, wo der gute Mann aufwacht, kannst du loslegen.

MfG
Bax
"Die Menschen bauen zu viele Brücken und zu wenige Mauern."
Avatar mit freundlicher Genehmigung von: http://direwrath.deviantart.com/

Der namenlose Krieger
Abenteurer
Beiträge: 15
Registriert: Fr 4. Jan 2019, 21:11
Volk: Zwerg

Re: Der Namenlose Krieger (Zwerg)

#3

Beitrag von Der namenlose Krieger » Di 8. Jan 2019, 00:52

Baxeda hat geschrieben:
So 6. Jan 2019, 21:51
Hallo namenloser Krieger,

der Charakter geht so in Ordnung. :tiptop:

Wichtig wäre noch, dass du uns mitteilst, wo in der Welt das Spiel stattfinden soll. Es gibt Länder, wie zum Beispiel Souvagne, in die man Fremden keinen Zutritt gewährt ohne einen Fürsprecher und wo es entsprechend keinen Sinn machen würde, dass dein Zwerg genau dort aufwacht. Empfehlenswert wäre in Anbetracht seiner Situation die Steppe vor Dunkelbruch, da dort kürzlich eine Schlacht stattfand, in der Zwerge beteiligt waren oder das Innere des Zwergenreiches Niewar. Auch in Naridien sind Zwerge willkommen oder Obenza.

Tipp:

Längerfristig solltest du dir Gedanken machen, was dem namenlosen Krieger zugestoßen ist, so dass er eine Chance hat, Stück für Stück herauszufinden, wer er war. Das kann er nur, wenn du als sein Erschaffer weißt, wer er ist.

Wenn geklärt ist, wo der gute Mann aufwacht, kannst du loslegen.

MfG
Bax
Er soll irgendwo in der Nähe von Obenza wachwerden, da er dann auch direkt zum Schluckspecht soll.
Und außerdem habe ich mir schon ganz grobe Gedanken dazu gemacht, was ihm zugestoßen sein soll. Wie sich das noch entwickelt und in wie weit ich diesen Gedanken noch ändere hängt natürlich davon ab, wie sich mein Spielverlauf hier entwickelt und ist dementsprechend dann auch etwas ungewiss.

Benutzeravatar
Baxeda

Die Freien Völker Weltenbastler in Gold Die fleißige Feder in Bronze Die fleißige Feder in Silber
Graue Eminenz
Beiträge: 2429
Registriert: Sa 14. Mär 2015, 16:58
Volk: Gargoyle
Steckbrief: Baxeda
Kontaktdaten:

Re: Der Namenlose Krieger (Zwerg)

#4

Beitrag von Baxeda » Di 8. Jan 2019, 08:12

Alles klar! :) Damit erhält dein Zwerg den grünen Haken.

Für die Organisation:

:punkt: Hast du inzwischen Mitspieler gefunden oder
:punkt: möchtest du erstmal allein schreiben oder
:punkt: möchtest du erstmal ein unverbindliches Plauder-rpg in der Taverne spielen?
"Die Menschen bauen zu viele Brücken und zu wenige Mauern."
Avatar mit freundlicher Genehmigung von: http://direwrath.deviantart.com/

Der namenlose Krieger
Abenteurer
Beiträge: 15
Registriert: Fr 4. Jan 2019, 21:11
Volk: Zwerg

Re: Der Namenlose Krieger (Zwerg)

#5

Beitrag von Der namenlose Krieger » Di 8. Jan 2019, 12:33

Baxeda hat geschrieben:
Di 8. Jan 2019, 08:12
Alles klar! :) Damit erhält dein Zwerg den grünen Haken.

Für die Organisation:

:punkt: Hast du inzwischen Mitspieler gefunden oder
:punkt: möchtest du erstmal allein schreiben oder
:punkt: möchtest du erstmal ein unverbindliches Plauder-rpg in der Taverne spielen?
Erstmal wird es wohl ein Plauder-rpg in der Taverne sein. Mal sehen, was sich daraus ergibt.

Antworten

Zurück zu „Zwerge“