Die alten Hochkulturen von Asamura sind gefallen. Sie hinterließen Relikte, deren Erforschung noch in den Anfängen liegt. Die überlebenden Völker beginnen zu ahnen, dass der Schlüssel zur Herrschaft über Asamura in den Relikten liegt. Jedes Volk entwickelt seine eigenen Strategien in diesem Wettlauf. Während die Almanen auf Altbewährtes setzen, treiben die Naridier den Fortschritt voran. Die Geheimbünde der Schatten sehen in der Magie die mächtigste Waffe und für die Rakshaner ist Krieg die passende Antwort. Auf welchem Weg wirst du deine Spuren hinterlassen?

Apfelkopf/Pomme-Tete

Antworten
Benutzeravatar
Maximilien Rivenet de Souvagne

Die fleißige Feder in Bronze Rote Laterne
Duc
Beiträge: 336
Registriert: So 8. Okt 2017, 15:04
Steckbrief: [ externes Bild ]

Apfelkopf/Pomme-Tete

#1

Beitrag von Maximilien Rivenet de Souvagne » Sa 7. Sep 2019, 14:26

Apfelkopf/Pomme-Tete


Souvagne gilt als ein Land der Äpfel, der Weine, des guten Fleisches, des frischen Fisches und des Käses. Auch das Brot genießt in Souvagne einen besonderen Stellenwert, es wird zu jeder Mahlzeit gereicht.

Die Apfelköpfe gelten als Glückssymbol und sind ein beliebtes Geschenk zum Apfel- wie auch zum Küchenfest.

Dazu wird ein besonders schöner Apfel auf einer Apfelscheibe befestigt, so dass er einen festen Standfuss hat. Mit einem Hölzchen dass durch die Apfelscheibe bis in den Zierapfel getrieben wird, wird das Ganze befestigt.

Aus den Kernen von anderen Äpfel, wird dem Apfelkopf ein Gesicht mit Augen, Nase, Mund gestochen. Wer es sich leisten kann, nimmt statt der Apfelkerne Gewürznelken oder andere trockene Gewürze.

Je nach Wunsch, wird die Farbe des Apfel ausgewählt, oder der Apfelkopf später eingefärbt. Besondere Apfelzüchtungen sind allein auf die Pomme-Tete ausgelegt. Besonders beliebte Glücksfarben haben dann auch ihren entsprechenden Preis.

Ein echter violetter oder schwarzer Apfel als Pomme-Tete gilt daher schon als kleines Statussymbol. Andere behelfen sich damit, dass sie den Apfelkopf einfärben und ihm dadurch die gewünschte Glücksfarbe verleihen.


Die verschiedenen Farben bedeuten:

Grün: Gesundheit und Vitalität
https://pixabay.com/de/photos/%C3%A4pfe ... t-3672082/

Rot: Sicherheit und Erfolg in jeder Hinsicht
https://pixabay.com/de/photos/apfel-rot ... k-3693067/

Pink: Liebe und Ehe
https://pixabay.com/de/photos/apfel-obs ... t-3697023/

Orange: Leistung und Erfolg
https://pixabay.com/de/photos/traube-wa ... t-2802147/

Gelb: Sicherheit und Schutz
https://pixabay.com/de/photos/zierapfel ... n-2831102/

Weiß: Kindersegen, Kinderwunsch, die besten Wünsche für ein Neugeborenes
https://www.gartencenter-shop24.de/medi ... 9b0afa.jpg

Violett/Schwarz: Verfolgung des Bösen und eines erfolgreichen Jahres
https://pixabay.com/de/photos/apfel-obs ... d-1772556/

Gold: Monarchie, Alleinherrschaft, Reichtum und Kindersegen - der Krone vorbehalten
https://i.pinimg.com/236x/a1/92/e0/a192 ... pcakes.jpg


Eine besondere Herausforderung ist es, den Apfelkopf zum Apfelfest zu basteln und ihn so lange wie möglich frisch zu halten, ohne dass er allzu sehr verschrumpelt oder zerfällt. Man muss um das Glück zu erlangen, seinen Pomme-Tete also durchbekommen. Oft wird er dazu nach draußen gestellt, damit er an der kühlen Luft frisch bleibt.

Glücksbringend ist jener Pomme-Tete der am Apfelfest geboren wurde und bis zum Lichterfest durchhält.

Die meisten Souvagner bauen hierzu ihrem Pomme-Tete ein passendes Apfelbett. Eine kleine Kiste, die mit Stroh ausgelegt wird und den Apfelkopf zusätzlich schützen soll. Apfel überwintern generell in Stroh, so gehört auch in das Bett des Pomme-Tete etwas Stroh. Zusätzlich wird das Bett mit Nüssen, Eicheln, Kastanien und anderen Herbstgaben dekoriert.


Link:
https://www.minpic.de/i/8n72/psrjo

https://www.minpic.de/i/8mlv/jgzxx


****
[ externes Bild ]

"Der Edle verlangt alles von sich selbst. Der Primitive stellt nur Forderungen an andere."
"Eine Entscheidung für etwas ist auch immer eine Entscheidung gegen vieles andere."

Antworten

Zurück zu „Kultur“