Ledwick

Der Krieg an zwei Fronten hat das Land stark gezeichnet. Nun soll Ledwick wieder zu der stolzen Seehandelsnation aufgebaut werden, die es einst war.

Ledwick Wappen An den weißen Stränden des Dhunischen Ozeans liegt Ledwick. Seine Glanzzeit als Asamuras gefährlichste Seemacht ist vorüber. Anstelle der Piraterie ist heute der Welthandel mit der Flotte getreten. Regent ist der sehr junge und vaterlose Duca Tazio Ferdinando di Ledvico. Das Leben in Ledwick ist eng mit dem Wasser verbunden. Man erledigt seine täglichen Wege mit Gondeln und Schiffen. Jede Familie besitzt zumindest ein kleines Boot. Die Ledvigiani sind geprägt von tiefer Spiritualität und das Übernatürliche ist fester Bestandteil ihres Lebens. Aufgrund der geografischen Lage, die Invasionen sehr erschwert, hatte Ledwick noch nie Krieg im eigenen Reich, trug ihn in der Vergangenheit aber oft genug mit der Flotte in fremde Lande. Die zwielichtigen Oltremarini steckten jedes Mal tief darin. Ob sie der Piraterie tatsächlich abgeschworen haben, wird von manchen Stellen bezweifelt.
    1. Der Großstabler 2

      • Fakhr Solasaubi
    2. Antworten
      2
      Zugriffe
      149
      2
    3. Erzähler

Darstellung