Anschlagbrett - Verk├╝ndungen, Verlautbarungen

Souvagne ist politisch neutral und hat sich als einziges Gro├čherzogtum nicht am Feldzug gegen das Chaos beteiligt.

Gro├čherzogtum Souvagnen
Das almanische Gro├čherzogtum Souvagne ist gepr├Ągt von sanfte H├╝geln, auf denen Weinbau betrieben wird, fruchtbaren Feldern und weiten Obstplantagen. Souvagne h├Ąlt sich aus Kriegen gr├Â├čtenteils heraus und hat sich als einziges Gro├čherzogtum nicht am Feldzug gegen das Chaos beteiligt. Stattdessen setzt Duc Maximilien Rivenet de Souvagne auf politische Neutralit├Ąt. Von allen Herrschern ist er der Gem├Ą├čigtste. Die Grenzen Souvagnes wurden inzwischen gr├Â├čtenteils durch eine Wallanlage gesichert. Nur erlesenen Personen ist die Einreise nach strengen Kriterien noch gestattet.
Benutzeravatar
Maximilien Rivenet de Souvagne
Duc
Beitr├Ąge: 140
x 6
Auszeichnungen: 2
Guthaben: Gesperrt
Tempel: Gesperrt
Steckbrief: Bild

Die flei├čige Feder in Bronze Rote Laterne

Anschlagbrett - Verk├╝ndungen, Verlautbarungen

#1

Beitragvon Maximilien Rivenet de Souvagne » So 24. Dez 2017, 17:46

Anschlagbrett

f├╝r Verk├╝ndungen und Verlautbarungen


Bild
0 x
Bild

"Der Edle verlangt alles von sich selbst. Der Primitive stellt nur Forderungen an andere."
"Eine Entscheidung f├╝r etwas ist auch immer eine Entscheidung gegen vieles andere."

Benutzeravatar
Maximilien Rivenet de Souvagne
Duc
Beitr├Ąge: 140
x 6
Auszeichnungen: 2
Guthaben: Gesperrt
Tempel: Gesperrt
Steckbrief: Bild

Die flei├čige Feder in Bronze Rote Laterne

Frohes Winterfest 202 n.d.A.

#2

Beitragvon Maximilien Rivenet de Souvagne » So 24. Dez 2017, 17:51

Bild


Wir w├╝nschen allen Souvagnern
ein fr├Âhliches Winterfest!

Vom heutigen Tage an bis zu Beginn des Lichtfestes,
ist jeder Souvagner an den Hof des Duc eingeladen,
um mit Speis & Trank versorgt zu werden.

Wir w├╝nschen frohe Feiertage!
0 x
Bild

"Der Edle verlangt alles von sich selbst. Der Primitive stellt nur Forderungen an andere."
"Eine Entscheidung f├╝r etwas ist auch immer eine Entscheidung gegen vieles andere."

Benutzeravatar
Maximilien Rivenet de Souvagne
Duc
Beitr├Ąge: 140
x 6
Auszeichnungen: 2
Guthaben: Gesperrt
Tempel: Gesperrt
Steckbrief: Bild

Die flei├čige Feder in Bronze Rote Laterne

Neujahrsansprache des Duc Maximilien de Souvagne - 203 n.d.A.

#3

Beitragvon Maximilien Rivenet de Souvagne » So 31. Dez 2017, 16:17

Bild



Neujahrsansprache
des
Duc Maximilien de Souvagne


Gesch├Ątztes Volk von Souvagne, es ist Neujahrsabend.
Nur noch wenige Stunden trennen uns vom neuen Jahr 203 nach der Asche.

Dem neuen Jahr sehen wir mit Besorgnis aber auch Hoffnung entgegen. Wie es werden wird, entzieht sich unserer Kenntnis. Weder kennen wir die Zukunft f├╝r unsere Person selbst noch die unseres Volk oder gar die unseres Landes.

Nur eines wissen wir mit Sicherheit, unabh├Ąngig dessen, was aus der unbekannten Zukunft auf uns zuhalten mag, wir Souvagner werden uns dem Seite an Seite stellen. Wie seit Anbeginn der Zeit werden wir dieser Herausforderung gemeinsam, geschlossen entgegen treten.

Blicken wir zur├╝ck auf das Jahr 202 nach der Asche.
Es war ein Jahr hoher Ernteeintr├Ąge und tiefer Entt├Ąuschungen.

Durch unsere einst so gesch├Ątzten Nachbarn und Verb├╝ndeten, wurde durch Verrat das Kaisho-Abkommen aufgek├╝ndigt. Die restlichen Almanischen Gro├čherzogt├╝mer wie auch das K├Ânigreich Evalon zogen gemeinsam in einen Krieg um die Zwerge bei ihrem Kampf gegen das Chaos zu unterst├╝tzen.

Weder wurde ein Gro├čkriegsrat der verb├╝ndeten Nationen einberufen, noch wurden Verhandlungen bez├╝glich des Vorgehens gef├╝hrt. Mehr noch, souvagnisches Eigentum wurde f├╝r Truppenverlegungen zweckentfremdet, so dass unser geliebtes Land fast in einen Krieg verwickelt worden w├Ąre, der nicht der unsere ist.

Zum Schutz und Erhalt des souvagnischen Volkes haben wir umgehend nach dieser Kunde, das Kaisho-Abkommen verlassen.

Von unserer Person wurde die Generalmobilmachung befohlen. Unsere Grenzen wurden gesichert, die Burgen aller Edelm├Ąnner und Edelfrauen stehen dem Volke zum Schutz und Schirm offen, ebenso wurden die Nahrungsmittel vorsorglich rationiert und die medizinische Grundversorgung geregelt.

Jeder kampff├Ąhige Souvagner, gleichg├╝ltig ob Mann oder Frau wurde zu den Waffen gerufen. S├Ąmtliche Fremdl├Ąnder wurden des Landes verwiesen oder landeten auf dem Block.

Seit jeher stand Souvagne f├╝r sich, seine Traditionen und Werte ein, daran wird sich in Zukunft auch nichts ├Ąndern, wie immer diese auch aussehen mag.

In diesen schweren Stunden m├Âchten wir die Gelegenheit nutzen unser Volk dazu aufzurufen, mehr noch als ├╝blich einander beizustehen. Vom H├Âchsten bis zum Niedersten, vom Adel bis zum Domestiken erwarten wir Treue, Loyalit├Ąt, Hilfsbereitschaft und Wachsamkeit!

Die Krise, die zurzeit das Geschehen vor unserer Grenze Cantillions pr├Ągt und die sich auch bei uns bemerkbar gemacht hat, sollte all unsere Erfindungskunst und Arbeitslust wecken zum Nutzen f├╝r jeden Einzelnen sowie auch f├╝r unsere Gesellschaft, zur Sicherung unseres Landes.

An alle jenen, die das Neujahr fern von Souvagne verbringen m├╝ssen, ├╝bersenden wir unsere besten Gr├╝├če und W├╝nsche. Besonders richtet sich unser Gru├č an unsere Soldaten die zur Zeit unsere Grenzen sichern.
Ihr gro├čer und mutiger Einsatz gereicht uns zur Ehre. Ihnen und ihren Angeh├Ârigen w├╝nschen ein gl├╝ckliches und vor allem gesundes, neues Jahr. M├Âgen Sie alle wohlbehalten wieder nach Hause kommen.

Ferner gilt unser besonderer Dank unseren unmittelbaren Untergebenen. Unsere Familie hat sich das ganze Jahr von einer herzlichen Loyalit├Ąt umgeben gef├╝hlt. Wir danken f├╝r Ihre Aufopferungsbereitschaft und bedingungslose Treue.

Zusammen mit unseren Gemahlinnen Duchesse Nathalie de Souvagne, Minette de Thibodeau, Josette Leroux, dem Kronprinzen Dreux Gifford de Souvagne, unseren Kindern Gregoire Verrill de Souvagne, Olivie Solaine de Souvagne sowie Ciel Felicien de Souvagne sagen wir Danke f├╝r das nun endende Jahr 202 nach der Asche.

Wir w├╝nsche allen ein frohes Lichtfest & ein gesegnetes Neues Jahr 203!
Ainuwar sch├╝tze die Souvagne!

Duc Maximilien Rivenet de Souvagne
0 x
Bild

"Der Edle verlangt alles von sich selbst. Der Primitive stellt nur Forderungen an andere."
"Eine Entscheidung f├╝r etwas ist auch immer eine Entscheidung gegen vieles andere."

Benutzeravatar
Dreux Gifford de Souvagne
Prince
Beitr├Ąge: 160
x 4
Auszeichnungen: 1
Guthaben: Gesperrt
Steckbrief: Bild

Die flei├čige Feder in Bronze

Erlass zur Ächtung der Nekromantie - Inkrafttretung - 07.04.203 n.d.A.

#4

Beitragvon Dreux Gifford de Souvagne » Fr 11. Mai 2018, 16:03

Mit Datum vom 07.04.203 trat der Erlass zur Ächtung der Nekromatie in Souvagne durch unsere Entscheidung mit sofortiger Wirkung in Kraft.

Duc Dreux Gifford de Souvagne


***




Erlass zur Ächtung der Nekromantie

Das Wohl der Gemeinschaft steht immer vor dem Interesse des Einzelnen. Um den Schutz der lebenden Bev├Âlkerung Souvagnes weiterhin zu gew├Ąhrleisten, ist eine Versch├Ąrfung der Gesetze f├╝r die magische Kunst der Totenbeschw├Ârung (┬╗Nekromantie┬ź) vorgesehen.

Mit der Wirkung vom 7.4.203 nach der Asche
unterliegt die Nekromantie fortan einer landesweiten Ächtung.


Es ist verboten, sie zu praktizieren, zu unterrichten oder Nekromanten in der Aus├╝bung ihrer Kunst zu unterst├╝tzen. Mit einer ├ťbergangsfrist bis zum 7.5.203 ist die ├ächtung vollst├Ąndig umzusetzen.

~*~

┬ž1 ├ächtung der Kunst, nicht der Menschen

Wer in der Vergangenheit Nekromantie praktizierte, wird dadurch in der Zukunft keine Nachteile erfahren, wenn er das Gesetz achtet.

Um das magische Potenzial nicht zu vergeuden und das finanzielle Auskommen von Nekromantenfamilien nicht zu gef├Ąhrden, wird eine Umschulung auf eine andere magische Disziplin finanziell unterst├╝tzt.

Bei der Umschulung auf Bluthexerei sind besondere Verg├╝nstigungen vorgesehen.

~*~

┬ž2 Verbot der Erschaffung neuer Untoter

Es ist streng untersagt, neue Untote zu erschaffen. Dazu geh├Âren: Vampire, Ghule, Geister und Zombies.

Das Strafma├č bei Widersetzung richtet sich nach jenem, das f├╝r die St├Ârung der Totenruhe, die fahrl├Ąssige Gef├Ąhrdung von Mitmenschen und gegebenenfalls die Verletzung der k├Ârperlichen und seelischen Unversehrtheit vorgesehen ist.

~*~

┬ž3 Befehl zur Beseitigung von Ghulen, Geistern und Zombies

Ghule, Geister und Zombies m├╝ssen mit sofortiger Wirkung durch ihren Erschaffer vernichtet oder in den Nexus entlassen werden.

Ist eine Vernichtung nicht m├Âglich oder geht mit einer nicht zumutbaren Gefahr f├╝r Leib und Leben einher, ist das ├Ârtliche B├╝ttelb├╝ro und gegebenenfalls der Lehnsherr zu verst├Ąndigen.

Sichtungen von Untoten und der Verdacht auf nekromantische Aktivit├Ąten m├╝ssen ebenso gemeldet werden.

~*~

┬ž4 Vorl├Ąufige Sonderregelung f├╝r Vampire

Da eine Ern├Ąhrung von Vampiren auch ohne eine St├Ârung der Totenruhe (Geister und Zombies) oder eine Gef├Ąhrdung der souvagnischen Bev├Âlkerung (Ghule) m├Âglich ist, sind Vampire vorerst von dem Befehl zur Beseitigung von Untoten ausgenommen.

Voraussetzung daf├╝r ist das Vorweisen von gen├╝gend freiwilligen Spendern, die ihre Blutspendebereitschaft per Eid bezeugen m├╝ssen. Vampire und deren Spender haben sich dazu unaufgefordert bei ihrem Lehnsherren vorstellig zu machen.

Die Geburtsurkunde des Vampirs wird mit einem entsprechenden Stempel zur Kennzeichnung versehen.

F├╝r Vampire, welche eine lebende Person anfallen, ist ein sofortiger Hinrichtungsbefehl auszustellen. Die Hinrichtung erfolgt durch den ├Ârtlichen Scharfrichter.

Sollte der Vampir die Kooperation verweigern, ist gegebenenfalls ein Bluthexer hinzuzuziehen. Dessen Einsatz kann bei der Krone beantragt werden.

~*~

┬ž5 Ausnahmegenehmigungen f├╝r Schulungszwecke

Die Krone kann im Einzelfall die Genehmigung erteilen, weiterhin Nekromantie praktizieren zu d├╝rfen. Dies betrifft insbesondere den notwendigen Einsatz von nekromantischen ├ťbungsobjekten f├╝r die Schulung von Bluthexern.

Es besteht kein Anrecht darauf, eine solche Genehmigung erteilt zu bekommen.

Die erg├Ąnzende Einsch├Ątzung f├╝r die Erteilung der Genehmigung durch einen Bluthexer ist empfehlenswert.
0 x
Bild

Benutzeravatar
Dreux Gifford de Souvagne
Prince
Beitr├Ąge: 160
x 4
Auszeichnungen: 1
Guthaben: Gesperrt
Steckbrief: Bild

Die flei├čige Feder in Bronze

Gro├čherzogliche Bekanntmachung - Verlobung der Princen Gregoire und Ciel de Souvagne

#5

Beitragvon Dreux Gifford de Souvagne » Fr 11. Mai 2018, 16:05

Aufgebot und Verlobung von Prince Gregoire Verrill de Souvagne sowie Prince Ciel Felicien de Souvagne samt Partner vom 09.04.203 n.d.A. in Reinschrift f├╝r die Ausrufer/innen:

Gro├čherzogliche Bekanntmachung

Verlobung

Hiermit geben wir, Duc Dreux Gifford de Souvagne,
die Verlobung der
Paare

Prince Gregoire Verrill de Souvagne
&
Marquis Linhard von Hohenfelde

sowie

Prince Ciel Felicien de Souvagne
&
Prinzessin Olivie de Souvagne

bekannt.


***


Prince Gregoire Verrill de Souvagne &
Marquis Linhard von Hohenfelde


Laut Zustimmungsgesetz des Hausrechts de Souvagne bat seine Hoheit Prince Gregoire Verrill de Souvagne um die Zustimmung zur Verm├Ąhlung mit Marquis Linhard von Hohenfelde. Kraft unserer Entscheidung wurde die Erlaubnis zur Eheschlie├čung erteilt.

Da es laut souvagnischem Recht nur Souvagnern gestattet ist, Mitglied des Herrschaftshauses zu werden, wird in diesem Zusammenhang auf die vorherige Einb├╝rgerung sowie Nobilitierung des Marquis Linhard von Hohenfelde vom 28.03.203 n.d.A. verwiesen.

Marquis Linhard von Hohenfelde tr├Ągt nach der Eheschlie├čung den Titel sowie Namen

Prince Linhard de Souvagne, Marquis von Hohenfelde und wird mit Hoheit angesprochen.


***


Prince Ciel Felicien de Souvagne &
Prinzessin Olivie de Souvagne


Laut Zustimmungsgesetz des Hausrechts de Souvagne bat seine Hoheit Prince Ciel Felicien de Souvagne um die Zustimmung zur Verm├Ąhlung mit Prinzessin Olivie de Souvagne. Kraft unserer Entscheidung wurde die Erlaubnis zur Eheschlie├čung erteilt.

Die aus dieser Ehe hervorgehenden Kinder erhalten die Titel Prinz/Prinzessin de Souvagne und werden mit Hoheit angesprochen.


***


Die Verlobung, sowie das Aufgebot geben wir, Duc Dreux Gifford de Souvagne, Macht unseres Amtes mit heutigem Datum dem 09.04.203 n.d.A. bekannt.


***


Die Eheschlie├čung wurde auf nachfolgenden Termin festgesetzt:

01.05.203 n.d.A.


***


Protokoll

Eheliche Einsegnung

Die Trauung wird am 01.05.203 n.d.A., im gro├čherzoglichen Palast in Beaufort von unserer Person, Duc Dreux Gifford de Souvagne, vollzogen.

Der Feierlichkeit wohnen neben Verwandten, Freunden und anderen G├Ąsten der Brautpaare auch Repr├Ąsentanten ausgew├Ąhlter Staaten und V├Âlker sowie 500 weitere pers├Ânlich geladene G├Ąste aus allen Teilen Asamuras bei.


**


Milit├Ąrisches Zeremoniell

Zur Durchf├╝hrung des milit├Ąrischen Zeremoniells werden rund 1000 Angeh├Ârige der souvagnischen Streitkr├Ąfte antreten. Die Streitkr├Ąfte versehen die Ehrenwache am Gro├čherzoglichen Palast.

Die Hofgarde stellte 100 Gardisten zum S├Ąbelspalier ab. Die Ehrenposten entlang der Strecken, die die Hochzeitspaare zur├╝cklegen, bestehen teils aus Soldaten und wie auch aus Zivilisten.

Die Gro├čherzogliche Leibgarde ├╝bernimmt die Ehreneskorte zum Einmarsch in den Gro├čherzoglichen Palast.


**


├ľffentlicher Gru├č an die Untertanen

Nach der Trauung begeben sich die Ehepaare unter milit├Ąrisches Ehrengeleit zur Prunktreppe des Gro├čherzoglichen Palastes um sich nach der Trauung der ├ľffentlichkeit zu zeigen.


**


Beginn der drei t├Ągigen Feierlichkeiten
zu Ehren
der Brautpaare

Prince Gregoire Verrill de Souvagne & Marquis Linhard von Hohenfelde

sowie

Prince Ciel Felicien de Souvagne & Prinzessin Olivie de Souvagne



Beaufort, 09.04.203 n.d.A.
gefertigt:

Hofmarschall Adrien Meunier


Unterschrieben und besiegelt:

Duc Dreux Gifford de Souvagne
0 x
Bild

Benutzeravatar
Dreux Gifford de Souvagne
Prince
Beitr├Ąge: 160
x 4
Auszeichnungen: 1
Guthaben: Gesperrt
Steckbrief: Bild

Die flei├čige Feder in Bronze

Verlautbarung - Hochzeitsank├╝ndigung 01.05.203 n.d.A.

#6

Beitragvon Dreux Gifford de Souvagne » Fr 11. Mai 2018, 16:11

Bild



Seine Majest├Ąt
Duc Dreux Gifford de Souvagne

l├Ąsst Nachfolgendes verlautbaren:

Am morgigen Tage, dem 01.05.203 nach der Asche heiraten

die Paare

Prince Gregoire Verrill de Souvagne
&
Marquis Linhard von Hohenfelde

sowie

Prince Ciel Felicien de Souvagne
&
Prinzessin Olivie de Souvagne

Marquis Linhard von Hohenfelde tr├Ągt nach der Eheschlie├čung den Titel sowie Namen
Prince Linhard de Souvagne, Marquis von Hohenfelde und wird mit Hoheit angesprochen.

Die anderen Adelstitel bleiben erhalten.

Hervorgehenden Kinder aus den v.g. Ehen erhalten die Titel Prinz/Prinzessin de Souvagne und werden mit Hoheit angesprochen.


**


Zur Feier dieses Tages, sowie zum Ehrengeleit bezog das erste Souvagnische Luftschiff

die
"Duc Varden Honore"

├╝ber dem Gro├čherzoglichen Palast Stellung!


**

Ferner verk├╝ndet seine Hohheit Duc Dreux Gifford de Souvage, das gr├Â├čte bis dato vorgenommene Bauvorhaben Souvagnes!

Im Schollendreieck der Marquis-Schollen Hohenfelde, Veronneau und Morneau wird das Bauvorhaben der Souvagnischen Speere realisiert! Die Souvagnischen Speere werden folglich mittig unseres wundersch├Ânen Landes plaziert und werden ein weithin sichtbares Wahrzeichen Souvagnes sein.

Bei den Souvagnischen Speeren handelt es sich um zwei Br├╝dert├╝rme, die zu Ehren der Br├╝der des Duc de Souvagne auf die Namen Gregoire Verrill und Ciel Felicien gesegnet werden.

Jene T├╝rme werden als Vert├Ąuplatz vorhandener und zuk├╝nftiger Luftschiffe dienen.
Ferner wird dort ein Gro├čteil des Ordens der Himmelsaugen samt seinem Flug-Bataillon untergebracht.
Damit dienen die Br├╝der-T├╝rme Gregoire und Ciel der Souvagnischen Sperre als weithin leuchtendes Beispiel der Sicherheit unseres geliebten Souvagne.

M├Âgen die T├╝rme noch in tausenden Jahren ihre Spitzen gen Himmel recken und ebenso wenig fallen wie unser Land. M├Âgen die T├╝rme stets so nah beieinander stehen, wie es die Br├╝der de Souvagne stets taten!

Lang leben die Brautpaare!


**

Jeder Untertan ist hiermit herzlich eingeladen den royalen Feierlichkeiten beizuwohnen!


Duc Dreux Gifford de Souvagne




**** **** ****
0 x
Bild

Benutzeravatar
Dreux Gifford de Souvagne
Prince
Beitr├Ąge: 160
x 4
Auszeichnungen: 1
Guthaben: Gesperrt
Steckbrief: Bild

Die flei├čige Feder in Bronze

Gesetz zur Abdikation und Intronisation - Inkrafttretung - 17.04.203 n.d.A.

#7

Beitragvon Dreux Gifford de Souvagne » Fr 11. Mai 2018, 16:13

Gesetz zur Abdikation und Intronisation - Inkrafttretung - 17.04.203 n.d.A.

Mit sofortiger Wirkung wechselt die souvagnische Krone nicht vornehmlich durch Todesfall, sondern durch Abdikation/Lossagung den Amts- und W├╝rdentr├Ąger.

Die souvagnische Krone wird folglich mit warmen, lebenden H├Ąnden, anstatt mit den kalten H├Ąnden des Todes ├╝berreicht bei M├Âglichkeit.

Der amtierende Duc teilt seinen Abdikationswunsch zugunsten des Kronprinzen mit und l├Ąsst die Kunde auf dem ├╝blichen Wege verbreiten, wann er sich von seinem Amt lossagen werde.

Die Amts├╝bergabe findet in der Hauptstadt Beaufort mit der Unterzeichnung der Abdikationsurkunde am Hofe de Souvagne und der anschlie├čenden Inthronisation des Kronprinzen statt.

Mit Unterzeichnung der Abdikationsurkunde durch den Duc und den Kronprinz wird der verfassungsgem├Ą├če Thronwechsel vollzogen.

Der ehemalige Duc tr├Ągt nach Amts├╝bergabe den Titel:

Gro├čherzogliche Hoheit
Prince de Souvagne.


Im Todesfall des amtierenden Duc wird mit der Heroldsformel "Der Duc ist tot, lang lebe der Duc - Le Duc est mort, vive le Duc" der Tod des alten Duc in Souvagne bekannt gegeben und gleichzeitig der neue Gro├čherzog ausgerufen.

Betont wird damit die Kontinuit├Ąt der Erbmonarchie und die rechtliche Tatsache, dass beim Tod des Duc die Krone sofort in den Besitz des Nachfolgers ├╝bergeht.


Duc Dreux Gifford de Souvagne
0 x
Bild

Benutzeravatar
Matteo de la Cantillion
Zweitcharakter
Beitr├Ąge: 9
Guthaben: Gesperrt
Volk: Souvagner

Unterzeichnung des Friedensvertrages von Ehveros - 203 n.d.A.

#8

Beitragvon Matteo de la Cantillion » Fr 11. Mai 2018, 16:23

Unterzeichnung des Friedensvertrages von Ehveros - 203 n.d.A.

Mit diesem Friedensvertrag werden alle weiteren Kampfhandlungen und Beteiligung an diesem Krieg auf Seiten der Zwerge von Niewar, sowie Ehveros Ledwick und Alkena sofort beendet. Zudem wird dieser Frieden von jedem Land das hier durch ihren Repr├Ąsentant unterzeichnet wird gewahrt.

Der Frieden umfasst die Achtung der Grenzen jedes einzelnen Landes, sowie die Stabilisierung jedes einzelnen Landes um es wieder zur alter Gr├Â├če zu f├╝hren.

Bild
Bild

Comte Matteo de la Cantillion
0 x