Die alten Hochkulturen von Asamura sind gefallen. Sie hinterließen Relikte, deren Erforschung noch in den Anfängen liegt. Die überlebenden Völker beginnen zu ahnen, dass der Schlüssel zur Herrschaft über Asamura in den Relikten liegt. Jedes Volk entwickelt seine eigenen Strategien in diesem Wettlauf. Während die Almanen auf Altbewährtes setzen, treiben die Naridier den Fortschritt voran. Die Geheimbünde der Schatten sehen in der Magie die mächtigste Waffe und für die Rakshaner ist Krieg die passende Antwort. Auf welchem Weg wirst du deine Spuren hinterlassen?

Negaia - Das etwas andere Indie-Onlinerollenspiel

Kontakt mit anderen Welten, der Partnerforenbereich.
Antworten
Benutzeravatar
Negaia
Neuling
Beiträge: 5
Registriert: So 13. Dez 2015, 19:41
Kontaktdaten:

Negaia - Das etwas andere Indie-Onlinerollenspiel

#1

Beitrag von Negaia » Mo 11. Jan 2016, 22:15

Sehr verehrte Völker von Asamura,

nach eurem gefährlichen und doch ausweglosem Weg von den verbrannten Landen nach Asamura möchte Euch die Völker aus dem Fernen Negaia einen herzlichen Gruß senden.

[ externes Bild ]


Wer sind "Wir"?
-------------------
Wir sind ein Team aus einer Hand von Hobbyisten mit einem Durchschnittsalter von ca. 30 Jahren. Da wir uns mittlerweile als Indie-Studio sehen haben wir unserem Studio auch einen Namen gegeben: Vankenthor Entertainment. Die Mitglieder im Detail sind:
Peter - Ich bin der Leiter und Alleingründer des Projektes. Von mir stammt die Idee und das Spielkonzept. Ich beschäftige mich innerhalb des Projektes mit der Programmierung, Organisation und etwas 3D-Design.
Mike - Er beschäftigt sich seit mehr 3 Jahren mit dem hauptamtlich um das 3D-Design von Negaia. Er kümmert sich darum der Welt ein Gesicht zu geben.
Marvin - Unser 3D-Charakterdesigner ist Marvin und ebenfalls über 3 Jahre Mitglied des Teams. Er ist dafür verantwortlich das Lebewesen hübsch, niedlich, eklig, etc. aussehen.
Hannes - Check, Check, 1, 2, 3, Check... Richtig Hannes ist unser Komponist und Sounddesigner und seit fast 3 Jahren ein fester Bestandteil von Negaia.
Roman - Er ist unser "Nesthäkchen". Das jüngste Mitglied des Negaia-Teams. Er erarbeitet 3D-Modelle für die Architektur Negaias und Unterstützt den 3D-Modelling-Bereich.
Tino - Unser Autor. Er arbeitet auf der Basis der Konzeptgeschichte Negaias (Link: http://www.vankenthor.com/pages/wiki/in ... re_/_Story) verschiedene Geschichten aus, welche als Basis für Spieleraufgaben dienen sollen.
Lukas - Zeichner seines Zeichens - Er gibt Negaia einen 2-dimensionalen Touch. Das bedeutet er erarbeitet Konzeptzeichungen, Texturen, etc.
Bax - Unsere Autorin... Mehr muss hier nicht gesagt werden.

Was ist Negaia?
-------------------
Negaia ist ein fantasybasiertes 3D-Online-Rollenspieleprojekt welches seit 5 Jahren von uns entwickelt wird. Die Basis des Spiels ist auf dem Grundgedanken von vier Elementen (Feuer, Erde, Wasser und Luft) und deren Gottheiten aufgebaut. Davon leiten sich die vier humanoiden Völker ab, die mit bestehenden Fantasykonzepten wenig zu tun haben: Menschen (Wesen der Erde), Flumaren (Wesen des Wasser), Alben (Wesen des Feuers) und Langren (Wesen der Luft). Details zu den Völkern findet ihr hier: http://www.vankenthor.de/pages/wiki/ind ... _und_Orten

Der Spieler ist in Negaia kein Einzelkämpfer sondern alle Charaktere die er erstellt, werden in einer Familie zusammengefasst, die auf gemeinsame Ressourcen zurückgreifen.

Negaia legt wenig Wert auf die Ausstattung des einzelnen Spielecharakters, sondern auf dessen Eigentum bzw. auf den Eigentum der Familie. Dies bedeutet: In Negaia ist Handel und Politik gefragt. Und die Frage: Ist der Krieg die Fortsetzung der Politik mit anderen Mitteln?
Fazit: Negaia ist ein fantasybasiertes Spiel und legt den Schwerpunkt auf das Wirtschaftssystem der Spielewelt (Handelssystem, Bankensystem, Politik, etc...)

Die teilnehmenden Spieler sind prinzipiell von Beginn an fraktionslos, allein und unbedeutend. Sie können sich Fraktionen anschließen und wechseln. Sie und Ihre Familie können sich in Dörfern (vergleichbar mit Gilden in anderen Spielen) organisieren. Der Hauptunterschied der Spielerorganisation ist, dass das Oberhaupt eines Dorfes regelmäßig gewählt werden muss.

Ein weiterer Aspekt der manchen Online-Rollenspielen fehlt ist, dass in Negaia ein "Housingsystem" implementiert ist. Aus unserer Sicht ist es sinnvoll, dass sich der Spieler und dessen Familie in eigenen Häusern niederlassen können und sich über Eigentum und Können von den anderen Spielern abheben. Aber Materielles ist vergänglich.

Ebenfalls legen wir Wert auf einen gewissen Realismus. Das zeigt sich unter anderem dadurch, dass man nicht unbegrenzt in der Welt herumlaufen kann ohne eine Pause zu machen.

Es gibt noch unzählige Aspekte, welche ich hier auflisten könnte, jedoch würde das den Rahmen sprengen.

Weiterführende Informationen
---------------------------------------
Website: http://www.negaia.de
Facebook: https://www.facebook.com/negaia
youTube: https://www.youtube.com/channel/UCkgjEZ ... PcQ/videos

In diesem Sinne
Grüße
Das Negaia-Team
---------------------------------------
Im Namen der Völker Negaias
Terrestorius - Hütter der Welt

Benutzeravatar
Negaia
Neuling
Beiträge: 5
Registriert: So 13. Dez 2015, 19:41
Kontaktdaten:

Re: Negaia - Das etwas andere Indie-Onlinerollenspiel

#2

Beitrag von Negaia » Sa 7. Jul 2018, 16:37

Wie bereits angekündigt wird Ende des Jahres das Buch Negaia erscheinen.

Um ein Teil der Kosten für das Buch decken zu können wollen wir ab Anfang August eine Crowdfounding-Action starten. Derzeit suchen wir Feedback für Kampagne.

Was für Feedback suchen wir? Als die Fragen sind:

Ist die Seite aussagekräftig genug - Fehlt euch was?
Habt ihr Ideen zu gewünschten Dankeschöns?
Sind irgendwo noch Rechtschreibfehler?
sonstiges...
Hier gehts zu Startnext: https://www.startnext.com/negaia/

Jetzt schon mal danke.

Team Negaia
---------------------------------------
Im Namen der Völker Negaias
Terrestorius - Hütter der Welt

Benutzeravatar
Jaro Ballivòr

Die Ordnung Chronist in Bronze Die fleißige Feder in Bronze Schlüsselloch
Haudegen
Beiträge: 186
Registriert: Do 2. Mär 2017, 12:13
Volk: Lichtalben
Steckbrief: [ externes Bild ]

Re: Negaia - Das etwas andere Indie-Onlinerollenspiel

#3

Beitrag von Jaro Ballivòr » Do 12. Jul 2018, 22:29

Erledigt :)

Hier noch mal in Kürze:
Gefällt mir gut! Highlights sind für mich der einleitende Abschnitt mit der Frage am Ende (Bist du bereit...) und das Video - die Musik ist perfekt.

Fehlerchen / Vorschläge:
  • im Video: Alben des Feuer --> Alben des Feuers
  • in der Beschreibung: der Glauben --> der Glaube
    Der Satz "Doch die Welt ist in Aufruhr und der Glaube an die Götter soll ins Wanken gebracht werden" liest sich ein wenig holprig. Vielleicht besser: Doch die Welt ist in Aufruhr und der Glaube an die Götter gerät ins Wanken / wird auf die Probe gestellt / wird ins Wanken geraten.
  • Ziele: Das Ziel von Negaia: Das grüne Buch ist... --> wirkt ein wenig so, als sei das Ziel des Buches, das Projekt Negaia zu finanzieren. Gemeint ist aber das Ziel vom Crowdfunding, oder? Vielleicht einfach: Das Ziel ist, die Produktions- und Druckkosten zu decken, um...
Dankeschöns:
Find ich gut! Ansonsten fällt mir nur noch anderer Merch ein, wie die Handyhülle oder Poster. Oooooder aber, wenn sich das realisieren lässt, signierte Ausgaben des Buches :D

Freue mich schon darauf (und beteilige mich selbstverständlich)!!
~ Die größte Offenbarung ist die Stille ~

Laotse

https://nanowrimo.org/widget/LiveSupporter/Jaro-Balliv%C3%B2r.png

Benutzeravatar
Negaia
Neuling
Beiträge: 5
Registriert: So 13. Dez 2015, 19:41
Kontaktdaten:

Re: Negaia - Das etwas andere Indie-Onlinerollenspiel

#4

Beitrag von Negaia » Mi 10. Okt 2018, 12:54

Heute ist unsere langersehnte Crowdfunding-Kampagne zu unserem Fantasy-Roman 'Negaia: Der Grüne Band' gestartet.

[ externes Bild ]

Das Buch ist der Auftakt einer vierteiligen Buchreihe und handelt schwerpunktmäßig vom Urelement Erde. In 'Negaia: Der Grüne Band' wird der Leser auf über 430 Seiten durch die Welt der Menschen geführt und dem aufkeimenden Kampf um Wissen und Glauben.

Die Schöpfer hinter dem Buch sind der Autor Hector Baxeda, kurz Bax, und der Projektgründer Peter. Bax ist bereits seit drei Jahren Teil des Team und widmet sich seit Beginn 2016 der literarischen Aufarbeitung von Negaia. Der gesamte Roman ist unter der Leitung von Peter entstanden, wobei er dabei das gesamte Team in den kreativen Entstehungsprozess eingebunden hat.

Für die Buchreihe haben wir uns noch etwas Ausgefallenes einfallen lassen. Wir haben auf Basis der Spieleinhalte eine Augmented Reality App entwickelt. Damit lassen sich sechs Inhalte des Buches mit Hilfe eines Smartphones in der erweiterten Realität visualisieren. So ist die Funktionswiese: Der Leser scannt einen QR-Code ein, die im Buch zu finden sind, nach einer kurzen Ladezeit kann er den gewählten Content mit der Kamera auf den Boden platzieren und anschließend ausgiebig von allen Seiten betrachten. Auch das Drehen und Skalieren der 3D-Modelle ist dann möglich.

Der Roman ist fertig lektoriert und korrigiert und wartet darauf gedruckt zu werden. Sollte das Funding-Ziel von 1.000 Euro bis Mitte November erreicht werden kann der Druck beginnen und schon bald könnt ihr als Unterstützer euer Exemplar 'Negaia: Der Grüne Band' in den Händen halten.

Also lasst es uns tun...

Crowdfunding-Kampagne bei Startnext: https://www.startnext.com/negaia
---------------------------------------
Im Namen der Völker Negaias
Terrestorius - Hütter der Welt

Antworten

Zurück zu „Postamt“