Die alten Hochkulturen von Asamura sind gefallen. Sie hinterließen Relikte, deren Erforschung noch in den Anfängen liegt. Die überlebenden Völker beginnen zu ahnen, dass der Schlüssel zur Herrschaft über Asamura in den Relikten liegt. Jedes Volk entwickelt seine eigenen Strategien in diesem Wettlauf. Während die Almanen auf Altbewährtes setzen, treiben die Naridier den Fortschritt voran. Die Geheimbünde der Schatten sehen in der Magie die mächtigste Waffe und für die Rakshaner ist Krieg die passende Antwort. Auf welchem Weg wirst du deine Spuren hinterlassen?

[gecancelt] Modfreie Zone: Krieg im Norden wird den Spielern überlassen

Neuigkeiten und Wissenswertes in der Welt erfahrt ihr hier.
Antworten
Benutzeravatar
Baxeda

Die Freien Völker Weltenbastler in Gold Die fleißige Feder in Bronze Die fleißige Feder in Silber
Graue Eminenz
Beiträge: 2403
Registriert: Sa 14. Mär 2015, 16:58
Volk: Gargoyle
Steckbrief: Baxeda
Kontaktdaten:

[gecancelt] Modfreie Zone: Krieg im Norden wird den Spielern überlassen

#1

Beitrag von Baxeda » Do 17. Mai 2018, 22:13

Werte Spieler,

nach mehreren Gesprächen von Spielern und Moderatoren im Chat haben wir gemeinsam folgende Neuerung erarbeitet:

Der Krieg im Norden (Arashi vs Frostalben) wird als Szenario gänzlich den Spielern überlassen.
Die drei Moderatoren halten sich aus diesem Konflikt vollständig heraus.


Hintergrund dieser Entscheidung ist, dass wir als Vielschreiber dazu neigen, das Geschehen zu dominieren. Hinzu kommt, das wir Freude daran haben, zahlreiche Nebenhandlungen unserer Charaktere einzubauen, welche aber den Spielfluss von daran Unbeteiligten stören können. Diese Kritikpunkte haben wir uns zu Herzen genommen und geben euch daher die Möglichkeit, euch bei diesem Krieg (Arashi vs Frostalben) auszutoben, ohne dass wir uns ingame einmischen. Zudem werden wir bei bereits bestehenden gemeinsamen Threads darauf achten, Nebenhandlungen rechtzeitig abzutrennen.
  • :punkt: Ansprechpartner für weitere Interessenten für die Teilnahme am Kriegs-rpg im Norden sind Jaro und Barlok.

    :punkt: Die Moderatoren stehen euch selbstverständlich weiterhin als Ansprechpartner für Fragen zum Spiel oder zur Welt - auch zum Norden - zur Verfügung.

    :punkt: Baxeda zieht sich mit Terry (Rabennorkara) und seinen Schiffen zurück.

    :punkt: Tauchschiff Cynabal und seine Crew werden sich nicht in den Krieg einmischen, aber in kleineren Nebenhandlungen, die nichts mit dem Krieg zu tun haben, vielleicht doch hin und wieder bei Landgang das frostalbische Festland betreten. Jedoch werden wir keine Charaktere in den benannten Konflikt einbringen.
Wir hoffen, das ist in eurem Interesse. Vielen Dank noch einmal an alle Beteiligten für die konstruktive und fruchtbare Diskussion!

Mit freundlichen Grüßen
Die Moderation
"Die Menschen bauen zu viele Brücken und zu wenige Mauern."
Avatar mit freundlicher Genehmigung von: http://direwrath.deviantart.com/

Benutzeravatar
Baxeda

Die Freien Völker Weltenbastler in Gold Die fleißige Feder in Bronze Die fleißige Feder in Silber
Graue Eminenz
Beiträge: 2403
Registriert: Sa 14. Mär 2015, 16:58
Volk: Gargoyle
Steckbrief: Baxeda
Kontaktdaten:

Re: Modfreie Zone: Krieg im Norden wird den Spielern überlassen

#2

Beitrag von Baxeda » Di 4. Sep 2018, 12:25

Liebe Mitspieler,

seit der im gegenseitigen Einvernehmen getroffenen Vereinbarung, dass die Moderatoren sich mit ihren Charakteren aus dem Hohen Norden fernhalten werden, ist nicht ein einziger Post in diesem Szenario mehr verfasst worden. Seit 4 Monaten ist Stille. Ich finde das ziemlich schade, es gibt da wunderbare Beiträge und der Auftakt war so vielversprechend.

Ich möchte gern mal in die Runde fragen, ob der begonnene Plot um diesen Krieg überhaupt noch fortgeführt werden soll?

Wenn nicht, ist das kein Beinbruch, manchmal macht das Real Life einem einen Strich durch die Rechnung oder man hat einfach die Lust verloren. Oder es ist bewusst als Schnecken-rpg geplant, wo nur einmal aller paar Wochen gepostet wird. Gut wäre nur, wenn dahingehend mal kurz Bescheid gegeben wird.

Sollte dazu in angemessener Zeit keine Rückmeldung kommen oder sich in den nächsten Wochen nichts tun, möchte ich die vereinbarte Sperre gern wieder aufheben. Der Hohe Norden ist ein zu schönes Szenario, um ihn dauerhaft "einfrieren" zu lassen.

Ich freue mich über eure Rückmeldung,
Bax
"Die Menschen bauen zu viele Brücken und zu wenige Mauern."
Avatar mit freundlicher Genehmigung von: http://direwrath.deviantart.com/

Benutzeravatar
Jaro Ballivòr

Die Ordnung Chronist in Bronze Die fleißige Feder in Bronze Schlüsselloch
Held
Beiträge: 177
Registriert: Do 2. Mär 2017, 12:13
Volk: Lichtalben
Steckbrief: [ externes Bild ]

Re: Modfreie Zone: Krieg im Norden wird den Spielern überlassen

#3

Beitrag von Jaro Ballivòr » Mi 5. Sep 2018, 08:05

Hallo zusammen,

ich für meinen Teil kann sagen, dass ich Sasukes Geschichte auf jeden Fall weiter schreiben möchte, auch wenn ich momentan gar so wenig zum Posten kommen.
Sein Abenteuer beschränkt sich im Augenblick auf die Stadt My'shu, die (im Schneckentempo ;-) ) zurück erobert wird (dabei hilft mir Barlok mit seinem Ork Ragosh und half mir Terry :) ).
Anschließend haben Sew und ich vor, seinen Frostalben Vokarit und Sasuke aufeinander loszulassen. Wo genau und wie wissen wir noch nicht und sind flexibel, wenn sich andere Spieler vorher Austragungsorte im Norden schnappen.
Konkrete Pläne für einen größeren Krieg hatte ich nie.

Das heißt also, dass ihr euch aus meiner Warte gerne wieder im Norden austoben dürft.
Von meiner Seite gab es den Wunsch der Sperre nicht. Ich habe ihr zugestimmt, aber letztlich ist es mir "egal". Jeder soll dort spielen, wo er möchte. Solange die Threads anderer nicht beeinflusst werden, sehe ich generell kein Problem :)

Soweit von mir!
Hoffe euch geht's allen gut und dass ich mich bald wieder aktiver an dieser wundervollen Welt beteiligen kann.

Liebe Grüße,
Jaro
~ Die größte Offenbarung ist die Stille ~

Laotse

https://nanowrimo.org/widget/LiveSupporter/Jaro-Balliv%C3%B2r.png

Benutzeravatar
Baxeda

Die Freien Völker Weltenbastler in Gold Die fleißige Feder in Bronze Die fleißige Feder in Silber
Graue Eminenz
Beiträge: 2403
Registriert: Sa 14. Mär 2015, 16:58
Volk: Gargoyle
Steckbrief: Baxeda
Kontaktdaten:

Re: Modfreie Zone: Krieg im Norden wird den Spielern überlassen

#4

Beitrag von Baxeda » Fr 7. Sep 2018, 10:47

Huhu Jaro,

schön von dir zu lesen und danke für die Rückmeldung! :-)

Es wäre auch wirklich ein Jammer gewesen, das wundervoll atmosphärische Nord-rpg sterben zu lassen (besonders um Shakuro hätte ich getrauert). Schnecken-rpg ist selbstverständlich in Ordnung (Tauchschiff Cynabal ist zB ja auch eins). Man muss nur Bescheid wissen, drum fragte ich in die Runde.

Dass man keine fremden Plots sabotiert und diese erst nach Absprache überkreuzen lässt, ist eine gute Lösung, so dass man sich nicht gegenseitig da oben stört. Vielleicht findet Sew irgendwann die Muse, wieder mit Vokarit Kaltherz zu schreiben, dessen Beiträge ich immer sehr mochte. Irgendwelche umwälzenden Aktivitäten sind von meiner Seite aus momentan für den Norden nicht geplant, da müsst ihr keine Sorgen haben, dass ich als Vielposter alles durcheinanderbringe, aber Kazrar und Tekuro würden z. B. gern mal ihre alte Heimat in Arashima besuchen.

Wenn niemand Einsprüche erhebt und wir so verbleiben, dass wir uns einfach künftig besser absprechen, so dass wir uns nicht gegenseitig mit unseren Plots in die Quere kommen, würde ich die Sperre für den Norden also gern wieder aufheben.

Ich freue mich drauf, im Norden von euch zu lesen. :-)

MfG
Bax
"Die Menschen bauen zu viele Brücken und zu wenige Mauern."
Avatar mit freundlicher Genehmigung von: http://direwrath.deviantart.com/

Benutzeravatar
Morasa

Die Freien Völker Die fleißige Feder in Bronze Rote Laterne Schnecke in Bronze
MOhikaner
Beiträge: 206
Registriert: Do 11. Mai 2017, 11:01
Volk: Waldalb

Re: Modfreie Zone: Krieg im Norden wird den Spielern überlassen

#5

Beitrag von Morasa » Fr 7. Sep 2018, 11:07

Hi^^,
ich denk da stört sich nichts weil das alles unterschiedliche Geschichten sind. Wenn Kazrar und tekuro im Norden sind spielt das in ihre Geschichte und hat mit den anderen nichts zu tun. So auch unser Tauchboot Abenteuer, wir treffen die anderen Charakter gar nicht. Auch nicht wenn wir in selben Ort sind. Das sind fremde Personen, warum soll das grundlos vermischen? Das passiert auch nicht in Wirklichkeit, da hat jeder seine Geschichte. Eine ist das Tauchboot, eine die Reise von Tekuro und Kazrar und eine von den Frostalben und so weiter. Ich weiss keinen der dreist in fremde thread dazu gepostet hat, obwohl der da nicht mitspielt.

Antworten

Zurück zu „Anschlagtafel“