Die alten Hochkulturen sind gefallen. Sie hinterließen Relikte, deren Erforschung noch in den Anfängen liegt und die Karten der Macht werden neu gemischt. Jedes Volk entwickelt seine eigenen Strategien. Während die Urvölker auf Altbewährtes setzen, treiben die Siedler den Fortschritt voran. Geheimbünde sehen die Zukunft in der Magie. Auf welchem Weg wirst du deine Spuren hinterlassen? Ob Krieger, Gelehrter oder Magier oder welcher Berufung auch immer du sonst folgen wirst - ihr seid jene, welche die Geschichte Asamuras gemeinsam schreiben.

Dunkelheit -- Dave - Urako 202 n.d.A.

Das Geisterhaus
Die Geister waren bis zum Jahr 202 eine erfolgreiche Gilde von Auftragsmördern. Jedoch bot das Leben im Geisterhaus mehr als nur ein gesichertes Einkommen, sondern auch ein zu Hause für Verlorene. Wichtigste Aufnahmebedingungen waren absolute Loyalität und Verschwiegenheit - sonst endete man rasch selbst auf der Todesliste. Die ehemaligen Geister verdienen ihren Lebensunterhalt heute auf ehrbare Weise als "Fantomes" in Souvagne.
Antworten
Benutzeravatar
Davard von Hohenfelde
Marquis
Beiträge: 446
Registriert: Mi 22. Feb 2017, 12:46
Volk: Souvagner
Steckbrief: [ externes Bild ]

Re: Dunkelheit -- Dave - Urako 202 n.d.A.

#81

Beitrag von Davard von Hohenfelde » Mo 19. Feb 2018, 13:21

Dave wachte auf, da zwei Leute im Schlafzimmer miteinander redeten. Eine Stimme davon konnte er nicht zuordnen. MĂĽde schlug er die Augen auf und musterte erstaunt Montgomery. Ein Schmunzeln zuckte kurz ĂĽber sein Gesicht, ehe er sich wieder an Varmikans Brust einkuschelte.

"Schön dass Du erwacht bist", gähnte Dave und schaute sich den Gargoyle aus seiner Position genau an.

"Massimo de la Cantillion hat Dich mitgebracht, Du warst unser Hochzeitsgeschenk. Ich hoffe Du fĂĽhlst Dich hier wohl. Willkommen in unserem Haus. Mein Name ist Dave, dass ist Urako, dies hier ist mein Mann Varmikan und der kleine DĂĽsterling da drĂĽben ist Gasmi. Wie ist Dein Name?", hakte Dave neugierig nach.

Benutzeravatar
Urako
Zweitcharakter
Beiträge: 216
Registriert: Mo 16. Mär 2015, 16:58
Volk: Tiefling

Re: Dunkelheit -- Dave - Urako 202 n.d.A.

#82

Beitrag von Urako » Mi 21. Feb 2018, 09:55

"Ich bin ein Tiefling", mischte Urako sich ein. "Ein Dämonenbastard. Irgendwelche Vorfahren aus der Unterwelt haben uns verursacht. Man weiß aber kaum was über sie. Nur, dass sie sehr machtvoll waren und man sagt, sie seien die personifizierte Magie." Er hatte noch nie einen erwachten Gargoyle gesehen. "Aber warum bewachst du Dave? Der wird erstens schon bewacht, wie du siehst, und zweitens kannst du doch gleich das ganze Haus bewachen. So ein Wächter ist echt mal klasse. Was isst du überhaupt? Kieselsteine?"
[ externes Bild ]

"Wenn Kaiser, Könige und Diktatoren ruhig schlafen,
warum soll`s nicht auch der Henker können?"
Charles Henry Samson, Scharfrichter

Benutzeravatar
Montgomery
Zweitcharakter
Beiträge: 5
Registriert: So 4. Feb 2018, 15:40

Re: Dunkelheit -- Dave - Urako 202 n.d.A.

#83

Beitrag von Montgomery » So 1. Apr 2018, 10:07

Montgomery

freute sich ĂĽber die vielen Fragen.

"Ich bin Montgomery. Meine Freunde nennen mich Monty und du bist mein Meister. Ein Tiefling ist ein Dämon? Ich kenne Tieflinge nicht. In meine Heimat gibt es keine Dämonen und keine Tieflinge. Ich hab nie ein Weichwesen wie dich gesehen. Du siehst aus wie ein Gargole, nur deine Haut hat keine Steinfarbe. Oder du bist ein Rosenquarz. Mit Steine kenne ich mich aus. Wir essen ganz normal und keine Steine. Steine sind unsere Heimat. Sie sagen uns wo wir Zuhause sind. Alles was Weichwesen essen, esse ich auch. Nur meine Schlafgestalt ist aus Stein. Wach bin ich so weich wie du.
Ich bewache den Meister, das ist meine Aufgabe. Was seins ist bewache ich, wo er schläft halte ich Wache. Aber ich bewache kein leeres Haus, denn der Meister ist meine Aufgabe. Er trägt die Kette aus dem Stein. Daher weiss ich, dass er der richtige Meister ist. Zuhause auf unserer alten Burg da sassen viele Gargole. Mein Heimatland heisst Souvagne. Dort leben Menschen und Gargole zusammen. Die Menschen bewachen am Tag alles und wir in der Nacht. Es gibt viele Burgen und grosse Häuser aus mächtigen Steinen. Manche Steine sind pur und roh und sie sprechen am lautesten zu uns. Die Steine der Burgen sprechen ähnlich. Aber hier spricht nur die Kette und mein Sockel. Es ist ein bisschen unheimlich so ohne sichere Steine zu leben. Die Steine von diesem Haus sind nicht von hier. Sie sind nicht eins mit den Erdknochen. Die Erdknochen sind die uralten Steine. Das Skelett der Welt.
Es ist schön mit euch Weichwesen zu reden. Normal verpassen wir uns immer. Ihr schlaft schon, wenn wir erwachen. Nicht alle schlafen Nachts, aber die meisten von euch schlafen. Mein Meister wird am Tag aufpassen das mir nichts passiert. Und ich mache das Nachts. Wo der Meister hingeht ist mir gleich. Denn wo er ist, werde ich sein. Dass ist meine Aufgabe."

Benutzeravatar
Davard von Hohenfelde
Marquis
Beiträge: 446
Registriert: Mi 22. Feb 2017, 12:46
Volk: Souvagner
Steckbrief: [ externes Bild ]

Re: Dunkelheit -- Dave - Urako 202 n.d.A.

#84

Beitrag von Davard von Hohenfelde » Sa 5. Mai 2018, 16:35

Weiter geht es in Fantome-Forteresse in Irminabourg

Link:
http://asamura.de/viewtopic.php?f=68&t=1475

Antworten