Die alten Hochkulturen von Asamura sind gefallen. Sie hinterließen Relikte, deren Erforschung noch in den Anfängen liegt. Die überlebenden Völker beginnen zu ahnen, dass der Schlüssel zur Herrschaft über Asamura in den Relikten liegt. Jedes Volk entwickelt seine eigenen Strategien in diesem Wettlauf. Während die Almanen auf Altbewährtes setzen, treiben die Naridier den Fortschritt voran. Die Geheimbünde der Schatten sehen in der Magie die mächtigste Waffe und für die Rakshaner ist Krieg die passende Antwort. Auf welchem Weg wirst du deine Spuren hinterlassen?

Bran-Dun-Lin - Der neue Weg

Eine Familie von Meuchelmördern und Nekromanten. Unter ihrer Leitung steht der Orden der Fantomes/Geister.
Famlie von Hohenfelde
Diese alte Adelsfamilie hat zahlreiche Geistmagier und Nekromanten hervorgebracht. Das Familienleben ist geprägt von Intrigen. Morde, auch innerhalb der eigenen Reihen, und arrangierte Ehen zur Erweiterung der Macht sind an der Tagesordnung. Als Familienmitglied benötigt man starke Nerven und gleichermaßen ein Händchen für Bündnisse und Hinterhalte. Unter der Führung des neuen Oberhauptes Linhard verließ die Familie Naridien und versucht nun in Souvagne ein neues Leben zu beginnen, fernab des dunklen Pfades.
Benutzeravatar
Linhard von Hohenfelde

Die Handelsallianz Die fleißige Feder in Bronze Rote Laterne
Marquis
Beiträge: 131
Registriert: Do 14. Sep 2017, 10:19
Steckbrief: [ externes Bild ]

Re: Bran-Dun-Lin - Der neue Weg

#21

Beitrag von Linhard von Hohenfelde » Do 5. Apr 2018, 12:40

Linhard nickte zustimmend.

"Ja richtig ich suche Dich Kasimir. Bereite alles für die Abreise nach Souvagne vor. Ich werde gemeinsam mit Dir, Archibald, Aimeric, Chirag, Dave und Urako nach Souvagne reisen. Dazu nutzen wir Daves Greif Kariakin. Es geht um unseren Umzug in die Souvagne, um unsere Einbürgerung sowie auch um unsere Nobilitierung.

Und sollte alles gut gehen, dann werde ich dort eventuell die Schwester von Aimeric heiraten, sie heißt Magdalena de la Cantillion. Aber alles zu seiner Zeit.

Ich hoffe wir finden dort vor Ort einen dieser Blutnekros, damit ich Paps zurück holen kann. Sollte mir dies gelingen, dann hätte ich ihm einiges vorzuweisen, was ihn hoffentlich glücklich macht. Nicht nur einen Neuanfang für die Familie, sondern eine Scholle auf der wir tatsächliche Adlige sind. Adel der den Namen noch wert ist, Adel der im Namen von Schutz und Schirm Treue und Loyalität fordert. Der auf seinem Land Recht spricht. Nicht nur Geldadel, Hoher Titel - keine Mittel. Die haben wir zwar, aber nicht auf legitimierte Art und Weise.

Allein die Legitimation auf der eigenen Scholle herrschen zu dürfen, wird einige ebenfalls zum Umdenken anregen. Jedenfalls gehe ich fest davon aus. Und wenn Paps wieder vor mir steht, werde ich ihn mit seinem neuen Titel willkommen heißen. Er hat sich stets gewünscht ein richtiger Almane zu sein und genau das wird er auch werden.

Bereite die Abreise vor Kasimir, ich möchte schnellstmöglich nach Souvagne. Und sorge dafür, dass die anderen ihren Umzug in die Souvagne vorbereiten",
bat Linhard und machte sich auf den Weg zu Brandur um sich von ihm ein letztes Mal zu verabschieden.


***


Weiter geht es in:

Der neue Weg führt nach Souvagne - Bran-Dun-Lin

Link:
http://asamura.de/viewtopic.php?f=60&t=1378
[ externes Bild ]

"Niemand wendet sich gegen die Familie, sonst wendet sich die Familie gegen Dich" - Linhard von Hohenfelde

Antworten

Zurück zu „Familie von Hohenfelde“